www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Solid State Relay (S202 S02): Steuerseite


Autor: Leo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Solid State Relay von Sharp (S202 S02)

Um es Vorweck zu sagen: Ich habe mir schon einige Internetseiten um die 
Ohren geschlagen (inkl. diversen Forenbeiträgen).

Was kann ich wie mit dem S202 S02 schalten (ich möchte nur schalten 
deswegen S02 mit der Zero-Cross Circuit). Dabei geht es mir nur im die 
Lastseite, die Steuerseite habe ich verstanden.

1.   Wann brauche ich auf der Lastseite ein RC-Glied und wie sollte
     dieses Dimensioniert werden?

2.   Brauche ich bei so einem „nur Schalter“ eine Drossel und wenn
     ja was für eine?

 Beispiele:
a.  Markisenmotor mit 100W-150W Leistung, was müsste ich den beachten?
    (Die  Leerlaufspannung der anderen Wicklung soll laut einem
    Forenbeitrag ein SSR killen können.)
b.  Baustrahler mit 1000W Leistung.
c.  Standart Neonröhren mit handelsübliche Zündvorrichtung.

Danke im Voraus
Leo

Autor: Leo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry für den Title, das sollte Lastseite heißen … :-(

Leo

Autor: g00l3r (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>1.   Wann brauche ich auf der Lastseite ein RC-Glied und wie sollte
>     dieses Dimensioniert werden?
Nur wenn du was anderes Schalten willst als ohmsche Lasten.
Faustregel: 1 Ohm pro V und 0.1µF pro A.

>2.   Brauche ich bei so einem „nur Schalter“ eine Drossel und wenn
>     ja was für eine?

Sollte man nicht brauchen.

>a.  Markisenmotor mit 100W-150W Leistung, was müsste ich den beachten?
>   (Die  Leerlaufspannung der anderen Wicklung soll laut einem
>   Forenbeitrag ein SSR killen können.)

solange du nicht beide Laufrichtungen gleichzeitig an hast...

>b.  Baustrahler mit 1000W Leistung.

Braucht man keine zusätzlichen Bauteile, da ohmsche Last.

>c.  Standart Neonröhren mit handelsübliche Zündvorrichtung.

Ohja, damit dein Snubber nicht anfängt mit der Drossel der Neonröhre zu 
schwingen sollte man R = 10kOhm nehmen und der Kondensator sollte was 
zwischen 30-100nF liegen.

Bei einer DMX-Anlage die ich mal repariert habe (auch Triacs mit 8A und 
600V) waren 2W Widerstände mit 1.3kOhm und Entstörkondensatoren mit 50nF 
verbaut.

Autor: Leo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Müssten das nicht bei der DMX-Analge dann 800nF und 230Ohm sein?
(OK, die ist wahrscheinlich dimmbar, gilt dann eine andere Faustregel?)

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich schalte auch Pumpen und Schütze mit den Teilen, komplett ohne 
Schutzbeschaltung. Allerdings < 100W. Bis jetzt (5 Jahre) kein Ausfall.

Bei höheren Lasten unbedingt für gute Kühlung sorgen!

Autor: egberto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich hab son Teil in meinem Belichter verbaut - (Neon), keine Probleme 
(ohne RC).

egberto

Autor: g00l3r (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Theoretisch ist es aber möglich, dass eine Spannungsspitze die größer 
ist als 30V/µs dafür sorgt, dass der Triac zündet. Dafür ist auch ein 
Snubber gut: Wenn jemand eine Bohrmaschine anwirft geht ohne Snubber 
jedes mal das Licht kurz an.
Es macht schon Sinn solche Snubber zu verbauen.
Verwende einfach C 47nF (Klasse X2) und R  10kOhm (1W) dann ist man auf 
der sicheren Seite.

Noch was zu den Motoren: Ein Überkopfzünden tritt erst dann auf, wenn 
die Triacs nicht mehr gezündet werden. Also nur in dem Moment, wenn man 
das Teil "abschaltet". Des Öfteren liest man von Leute die keinen 
Snubber verbaut haben und sich wundern, dass sie ihren Motor nicht mehr 
abschalten, sondern nur einmal starten können und dann läuft er und 
läuft er...

Snubber ist besser!

Autor: Leo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK,
brauche ich echt einen Snubber???
(Wenn es bei den Anderen auch ohne geht...)
Wäre schön zu wissen, ob es noch mehr Leute gibt die einen S202 S02 
einsetzen.
(Leistung, Art des Verbrauchers und ob mit oder ohne Snubber)

Leo

Autor: Wolf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Wenn jemand eine Bohrmaschine anwirft geht ohne Snubber
 > jedes mal das Licht kurz an.

Was ist das denn?
Hoffentlich nur das Licht im Kühlschrank oder aufm Klo.

Autor: 230V 325V (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es ist fraglich, ob man überhaupt maximal eine halbe Sinuswelle das 
Licht sehen kann (wenn der Triac zünden sollte)...

Ich habe den großen Bruder von dem S202 S02 im Einsatz (den für 16A S216 
S02) mit Kühlkörper.
Schalte mit drei Stück einen Drehstrom-Hydraulik-Motor und bis jetzt 
kein Probleme. Auf jeder Phase gibt es eine Drossel mit 20µH, um Hohe 
Anlaufströme zu verhindern und gleichzeitig netzseitig Spitzen zu 
filtern. Um eine Phasenverschiebung zu verhindern hat der Motor selbst 
eine "Filterschaltung" (brauche also kein RC-Glied).

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.