www.mikrocontroller.net

Forum: PC-Programmierung MS Outlook - 2 email-pst getrennt aber wie?


Autor: post (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ich habe eine hoffentlich einfache Frage. Ich möchte 2 
eMailAdressen/pop3-Konten abrufen (dienstlich und privat). Ich habe 
EINEN PC mit Windows XP und outlook2003. Ich möchte gerne, daß sämtliche 
ein- und ausgehende Post der dienstlichen Post in einer pst-Datei sind 
und sämtliche private in einer anderen (saubere Trennung). Ich möchte 
mich aber dafür ungern mit einem anderen Benutzer anmelden. Geht es auch 
einfacher?

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
eventuell könnte gehen, eine weiter pst datei anlegen und sie dann über 
datei öffen mit in den Baum einklinken und dann versuchen mit den Regeln 
zu bestimmen das z.b. die Privaten in den Ordner einsortiert werden 
sollen.

Oder doch einen 2. Benutzer anlegen und dann 2mal Outlook starten, 
einmal unter den normalen Benuzter und dann noch mal unter den 2.

Autor: Tobias Plüss (hubertus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Prinzipiell geht das.
Und zwar wie folgt:
Du legst dir eine 2. PST-Datei an (Datei -> Neu -> Outlook-Datendatei). 
Als Format bitte "Datendatei für Outlook" wählen.
Diese PST-Datei speicherst du, und dann erscheint sie links im Baum 
(Ordnerliste).
Leg dir in dieser 2. PST einen Ordner an, den du für deine dienstlichen 
Emails benötigst. Dort kannst du auch weitere Adressbücher usw. 
einfügen.
Und jetzt kommts:
Damit deine eingehenden Mails automatisch sortiert werden, kannst du dir 
ne automatische Regel basteln.
Extras -> Regeln und Benachrichtigungen, Neue Regel. Regel ohne Vorlage 
erstellen, Nachrichten bei Ankunft prüfen, Weiter.
Dann: Bedingung auswählen -> über Konto 'Kontoname' ankreuzeln, dann im 
unteren Feld auf das blaue Wort 'Kontoname' klicken. Das Email-Konto für 
deine dienstlichen Mails wählen, auf OK klicken, Weiter.
Dann Aktionen auswählen -> Diese in den Ordner 'Zielordner' verschieben 
ankreuzeln und dann im unteren Feld auf das blaue Wort 'Zielordner' 
klicken. Dann im Ordnerwahl-Dialog deinen gewünschten Sortierordner 
auswählen, OK. Fertig stellen, OK.
Wenn jetzt Post auf deine dienstliche Email-Adresse kommt, wird das von 
dieser Regel bemerkt, und automatisch in den Ordner, den du angegeben 
hast, verschoben!
Alles klar? :-)

Grüsse
     Tobias

PS: Ist ne gute idee, hab' ich mir auch gleich eingerichtet ;-)

Autor: post (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber dann hab ich die gesamte ausgehende Mail doch wieder in einem 
Ordner, statt 2? Ich dachte, man kann irgendwie die "Identität wechseln" 
oder so..

Autor: Tobias Plüss (hubertus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nee, bei der ausgehenden Post kannst du den Absender natürlich auch 
auswählen. Verfass ein Mail, und dann klickst du oben links neben dem 
Senden-Button auf 'Konten' und wählst das entsprechende Email-Konto, 
über das gesendet werden soll.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.