www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic wo bekommt man gute Erdgassensoren?


Autor: daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wo bekomme ich gute Sensoren? Bei der Internetsuche stosse ich
oft auf (Labor)Messgeräte. Ich will einen Gasdetektor, den man
im Keller anbringen kann. So einer dürfte doch für 10-20 Euro
zu haben sein?

mfg, daniel

Autor: daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich verstehe nicht worauf du hinaus möchtest
mit einem Feuerzeug kann man es gut testen ja ;)

die Sache ist halt die, dass viele Gassensoren querempdindlich sind,
was soviel bedeutet, dass sie positiv auf mehrere Gase reagieren.
Um diese Querempfindlichkeit zu beseitigen treibt man halt viel
Aufwand => Labormessgeräte.
Mir wäre es egal ob der Sensor auch auf starke CO,CO2,H Konzentration
anspricht, da keines der Gase gesund ist. Insofern muss der Sensor
eigentlich nur zuverlässig sein, aber nicht auf nur CH4 getrimmt.
Deswegen bin ich schon der Meinung, dass sowas für 20 Euro zu haben
sein sollte. (Sensor,LED,Lautsprecher,uC)

mfg, daniel

Autor: daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
leider wurde eine Antwort zurückgezogen^^
aber meine Frage bleibt noch aktuell

Heizt denn niemand mit Gas? Oder vertraut ihr auf gute Abdichtungen?

grüsse

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sagen wir mal so:
ich verlasse mich auf meine Nase, das Vergällungsmittel im Erdgas ist 
nicht zu verwechseln. ;)
Bei einem größeren Gasleck nutzt der Sensor wenig, wenn du nicht daheim 
bist. und kleinere Lecks fallen wenig ins Gewicht, da Erdgas sich nicht 
am Boden sammelt und Seen bildet, damit bei regelmäßigem Lüften keine 
Gefahr droht.

Also normalerweise riecht man die Gefahr, bevor's brenzlig wird.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Heizt denn niemand mit Gas? Oder vertraut ihr auf gute Abdichtungen?

Ich koche mit Gas. Und verwende dazu ein hundertjähriges Gasrohr, das 
quer durch meine Wohnung läuft, und nach heutigen Maßstäben auf gar 
keinen Fall so verlegt werden dürfte.

Das Rohr wurde in den vergangenen 15 Jahren zweimal auf Dichtigkeit 
geprüft, und es ist nach wie vor vollkommen in Ordnung.
Ein Hoch auf den Bestandsschutz, denn sonst müsste ich ein mistiges 
Aufputz-Rohr quer durch mein Wohnzimmer legen. Brr.

Ja, und Erdgas stinkt so deutlich, daß man eine ernsthafte Chance hat, 
Lecks wahrzunehmen, bevor eine neue Fassade fällig wird ...

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.