www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 24V Boardnetz zu 12V


Autor: Ford-Transit ausbremser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe einen alten Mercedes-Transporter der 24V Boardnetz hat. Nun 
möchte ich mir eine Parkhilfe einbauen da der Bus kein Rückfenster hat.

Das Problem ist, dass die ganzen Einparkhilfen für 12V ausgelegt sind, 
spezielle für LKW's mit 24V sind entsprechend teurer.

Das Problem dürften hinten die Sensoren sein, die werden mit dem 
Rückfahrscheinwerfer eingeschalten und brauchen vermutlich nicht mehr 
als 200mA. Dachte schon daran einfach einen LM317 oder ähnliches zu 
nehmen, sowas habe ich hier noch zu genügen herum fahren. Jetzt bin ich 
mir aber nicht sicher ob mir der Regler nicht frühzeitig kaputt geht da 
ein KFZ-Boardnetz nicht unbedingt als sauber gilt (Spannungseinbrüche, 
Peaks, spikes...)

Was mein Ihr, wie kann ich die 24V auf 12V halbwegs brauchbar runter 
regeln?
ich denke nicht dass es eine ultrasaubere 12,000V DC Spannung sein muss, 
aber verschlimmbessern will ich es eben auch nicht - gibt es da 
irgendwas wie ne Standardschaltung für KFZ-Spannung?

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ford-Transit ausbremser wrote:
> Hallo,
> ich habe einen alten Mercedes-Transporter der 24V Boardnetz hat. Nun
>..snip
> Was mein Ihr, wie kann ich die 24V auf 12V halbwegs brauchbar runter
> regeln?
> ich denke nicht dass es eine ultrasaubere 12,000V DC Spannung sein muss,
> aber verschlimmbessern will ich es eben auch nicht - gibt es da
> irgendwas wie ne Standardschaltung für KFZ-Spannung?

Alles schon erfunden:
www.sprut.de

dort unter Transverter

24V zu 12V Schaltung.

Liefert bis z u8A bzw. 10A, also sicher genug Reserven.

Autor: Ford-Transit ausbremser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für den Link, aber das ist mir eignetlich zu groß.
Ich möchte das alles so klein wie möglich halten da die Elektronik 
hinter die Verkleidung zwischen Rückfahrscheinwerfer und Stossstange 
muss, dort habe ich nicht viel Platz.

Die 8A sind etwas über's Ziel hinaus geschossen, wie gesagt, max. 
Stromaufnahme 200mA - da lässt sich sicher einiges an Baugrösse 
einsparen.

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es hält Dich niemand ab das kleiner zu bauen.

 Ich habe die Bauteile (siehe angegebenen Link)  für mich abgespeckt und 
in eine Streichholzschachtel vom Volumen einen 24 zu 12V 0.7A Wandler 
draus gemacht.

Autor: Esko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde den 317 nehmen. Davor noch eine Sicherung eine Diode und einen 
großen Kondensator. Damit hast du praktisch alle Störungen 
rausgefiltert.

Aber Achtung: 0,2A * (28V - 12V) = 3,5W !!
Eventuell zwei Stufen, erst auf 20V und dann auf 12V.

Autor: jack (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ich habe die Bauteile (siehe angegebenen Link)  für mich abgespeckt und
>in eine Streichholzschachtel vom Volumen einen 24 zu 12V 0.7A Wandler
>draus gemacht.

Das hättest Du auch einfacher haben können: LM2575-12V.

>Aber Achtung: 0,2A * (28V - 12V) = 3,5W !!
>Eventuell zwei Stufen, erst auf 20V und dann auf 12V.

s.o.

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
jack wrote:
>> Ich habe die Bauteile (siehe angegebenen Link)  für mich abgespeckt und
>>in eine Streichholzschachtel vom Volumen einen 24 zu 12V 0.7A Wandler
>>draus gemacht.
>
> Das hättest Du auch einfacher haben können: LM2575-12V.
>
Nun ja, das kann man so pauschal nicht sagen.
Obige Bauteile (siehe mein Beitrag) lagen in der Bastelkiste 
girffbereit.
LM2575 hätte ich noch holen müssen. Du siehst, manchmal liegen andere 
Lösungen deutlich näher.

Autor: Stefan Wimmer (wswbln)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
LOL: in meinem "Elektroniker-Haushalt" ist es andersrum: Hier liegen die 
Switcher in der Schublade und (dicke) Längsregler müsste ich erst 
besorgen... ;-)

Aber das Thema Entstörmassnahmen bei KFZ-Bordnetzen wurde hier wirklich 
schon das eine oder andere mal erörtert: Sicherung, Pi-Filter mit 
Drossel und 'ne Transzorbdiode ist das mindeste, wenn Dir die dahinter 
hängende 'Tronik was Wert ist.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Aber das Thema Entstörmassnahmen bei KFZ-Bordnetzen wurde hier wirklich
> schon das eine oder andere mal erörtert: Sicherung, Pi-Filter mit
> Drossel und 'ne Transzorbdiode ist das mindeste, wenn Dir die dahinter
> hängende 'Tronik was Wert ist.

Andererseits ist der 12V-Kram, der hier verbaut werden soll, ja sowieso 
für den Einbau in ein Auto vorgesehen, und also sollte man davon 
ausgehen können, daß es die Störungen in einem 12V-Bordnetz (ohne 'a') 
auch überleben sollte.

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus t. Firefly wrote:
>> Aber das Thema Entstörmassnahmen bei KFZ-Bordnetzen wurde hier wirklich
>> schon das eine oder andere mal erörtert: Sicherung, Pi-Filter mit
>> Drossel und 'ne Transzorbdiode ist das mindeste, wenn Dir die dahinter
>> hängende 'Tronik was Wert ist.
>
> Andererseits ist der 12V-Kram, der hier verbaut werden soll, ja sowieso
> für den Einbau in ein Auto vorgesehen, und also sollte man davon
> ausgehen können, daß es die Störungen in einem 12V-Bordnetz (ohne 'a')
> auch überleben sollte.

Die Elektronik evtl. schon, aber der Switchmode Vorregler oft nicht. Da 
muß man schon dimensionieren.

@Stefan:
>LOL: in meinem "Elektroniker-Haushalt" ist es andersrum: Hier liegen die
>Switcher in der Schublade und (dicke) Längsregler müsste ich erst
>besorgen... ;-)

Du hast gesehen das ich ausschließlich zu Switchmode schrieb? 8-|


hth,
Andrew

Autor: Ford-Transit ausbremser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus t. Firefly wrote:
>Andererseits ist der 12V-Kram, der hier verbaut werden soll, ja sowieso
>für den Einbau in ein Auto vorgesehen, und also sollte man davon
>ausgehen können, daß es die Störungen in einem 12V-Bordnetz (ohne 'a')
>auch überleben sollte.

Eben, davon gehe ich auch aus. Nur denke ich dass auch ein LM317 schnell 
kaputt geht, wenn man ihn dem ganzen EMV-Kack der so im Auto umher fährt 
aussetzt!?

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ford-Transit ausbremser wrote:
> Rufus t. Firefly wrote:
>>Andererseits ist der 12V-Kram, der hier verbaut werden soll, ja sowieso
>>für den Einbau in ein Auto vorgesehen, und also sollte man davon
>>ausgehen können, daß es die Störungen in einem 12V-Bordnetz (ohne 'a')
>>auch überleben sollte.
>
> Eben, davon gehe ich auch aus. Nur denke ich dass auch ein LM317 schnell
> kaputt geht, wenn man ihn dem ganzen EMV-Kack der so im Auto umher fährt
> aussetzt!?


Ja, das ist er ganz bestimt. Ich habe da eine Handvoll Exemplare, die 
derart im Test verheizt wurden. Der Kunde bestand darauf.
Eben damit man sehen konnte, dass Schutzmaßnahmen extern um den Regler 
Sinn machen.

Das gilt sowohl für die Linear- aas auch für die Schaltregler-Varianten.

Autor: Stefan Wimmer (wswbln)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...merkwürdiger Kunde.
Und das Auto, in das bei dem was eingebaut wird hat er auch erst mal ein 
paar mal gegen die Wand fahren lassen um zu sehen, ob... ??

8-o

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan Wimmer wrote:
> ...merkwürdiger Kunde.

Nein, normal professionelles Verhalten. In welcher Welt träumst Du denn?

> Und das Auto, in das bei dem was eingebaut wird hat er auch erst mal ein
> paar mal gegen die Wand fahren lassen um zu sehen, ob... ??


Machen Autohersteller in aller Welt regelmäßig. Heißt dort crashtest.
Sag bloß das wußtest Du nicht?
Aufwachen Stefan!



cu,
andrew

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.