www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Quarz/Frequenzteiler Cmos 4521


Autor: Melwin 87 (melwin87)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

Ich versuche zur Zeit eine Cmos Digitaluhr aufzubauen.
(http://blackstrom.derschwarz.de/schaltungen/digita...)

Nun habe ich mit dem Taktgeber angefangen, ihn nach Schaltplan 
aufgebaut.
Die Funktionsweise ist mir eigentlich schon klar.
Die Frequenz des Quarz wird durch 2^22 geteilt am Pin 14 des 4521 
bereitgestellt.
Hab das Ganze auf einem Steckbrett aufgebaut, betreibe die Schaltung mit 
3Volt (laut Datenblatt des 4521 okay).
Nun müsste ich doch einfach am Ausgangsport 14 mit einer LED 
(+Vorwiderstand) die Zustände
"1" und "0" im 1Hz Takt darstellen können.. Ausgangsstrom bis zu 
10mA/Pin liefert der 4521.
Leider passiert garnichts.
Was mach ich falsch ?
danke für eure Hilfe

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sollte eigentlich bei 3V keine 4 MHz mehr teilen können.

Probiere es mal mit 8Volt.
Und berichte was dann passiert.

Vorwiderstand LED dan bitte 6,8 kOhm


hth,
Andrew

Autor: Wolf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> am Ausgangsport 14 mit einer LED (+Vorwiderstand) die Zustände
 > "1" und "0" im 1Hz Takt darstellen können.

Wie herum ist die LED angeschlossen?
(Quellstrom oder Senke).

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Schaltung ist falsch, kann so nicht zuverlässig schwingen.

R2 muß in Reihe zu Pin 4.
R1 kann zu klein sein, besser 10M oder 22M (im Datemblatt steht 18M).


Peter

Autor: Wolf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Deine Beschaltung weicht vom Datenbuch ab.

Autor: Wolf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
R2 wird zu Null, die Kondensatoren sollen 12 ~ 15pF haben 
(quarzabhängig).

Autor: Wolf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und beachte, daß die vielen Milli-Amperes nicht bei solch niedriger 
Betriebsspannung fließen, sondern nur bei 15Volt und 25°.

Autor: Melwin 87 (melwin87)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
# Wie herum ist die LED angeschlossen?
# (Quellstrom oder Senke).
Mit Anode an Pin 14, Kathode zur Masse

@Peter
Die Schaltung wurde anscheinend schon öfters nachgebaut, müsste 
eigentlich ja dann so funktionieren...
Du und Wolf habt aber recht, im Datenblatt sieht des ganze anders aus.
Hab genau die gleiche Schaltung allerdings auf einer anderen Homepage
wiedergefunden...
http://home.berg.net/opering/projekte/21/sch.gif
Bei 8 Volt und höhrerem Widerstand passiert allerdings auch nichts..

edit_
@Wolf
Ah okay das macht Sinn... allerdings müsste die LED doch schon ganz 
leicht leuchten. Im Dunkeln müsste man trotzdem etwas sehen können..
Es geht mir ja nur darum, kurz zu Checken ob da wirklich 1 Hz hinten 
rauskommt

Autor: Wolf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also im Toshiba-Buch wird R2 zu Null Ohm (=Drahtbrücke).
Bei 5Volt Betriebsspannung soll  I out high min 0,5mA haben und typisch 
1mA, also recht wenig, bei Deinen 3Volt ist es nicht mehr spezifiziert.
Bei I out low macht er nur gering mehr.
Was mißt Du alles?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.