www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Fritzbox 3050 als AccessPoint verwenden


Autor: Tom Deng (tom2008)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Leute,

hab das Problem, dass ich auf Alice umgestiegen bin und hab jetzt 
dadurch nur ein DSL Router mit Modem ohne Wlan.

Ich bin aber auch im Besitz einer Fritzbox 3050

Ich würde jetzt gern beide miteinander kombinieren. Aber ich weiß nicht 
welche Einstellungen ich vornehmen muss, bzw. die Fritzbox, bietet 
ziemlich wenig Einstellungsmöglichkeiten und außerdem will sie nicht 
Einsehen, dass Sie auch ohne ihr Modem sinnvoll verwendet werden kann.

Brauche Hilfe, ständig mit Kabel rumlaufen nervt tierisch. Danke!

Autor: Interessierter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wieso nimmst du die Fritz!Box 3050 nicht als Router und wirfst den 
Alice-Müll weg?

Autor: tom2008 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dann kann ich meine telefone nicht mehr anschließen. sprich nicht mehr 
telefonieren und dann macht des ganze auch wieder keinen Sinn.

Autor: Nitram L. (nitram)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tom Deng wrote:
> Hi Leute,
>
> hab das Problem, dass ich auf Alice umgestiegen bin und hab jetzt
> dadurch nur ein DSL Router mit Modem ohne Wlan.
>
> Ich bin aber auch im Besitz einer Fritzbox 3050
>
> Ich würde jetzt gern beide miteinander kombinieren. Aber ich weiß nicht
> welche Einstellungen ich vornehmen muss, bzw. die Fritzbox, bietet
> ziemlich wenig Einstellungsmöglichkeiten und außerdem will sie nicht
> Einsehen, dass Sie auch ohne ihr Modem sinnvoll verwendet werden kann.
>
> Brauche Hilfe, ständig mit Kabel rumlaufen nervt tierisch. Danke!

Ich verwende auch eine Fritzbox und das Alice-Modem...

Der Anschluss ist leicht: Netzwerkkabel ins Modem, andere Seite in die 
WLAN-A Buchse der Fritzbox.

Nun das Problem, wie bringe ich der Fritzbox bei, nicht ihr eignes Modem 
zu nutzen, sondern alles ins Netzwerk zuschieben (LAN-A)???

Wenn du die Weboberfläche mit dem IE vom Microsoft öffnest,
kommst du nicht weit... Die (meisten) Optionen sind mit dem normalen 
Webinterface nicht erreichbar.
Dieses lässt sich umgehen, indem du Firefox installierst, und in den 
Optionen die "Styles" (Ansicht => Webstyles => keine ) abschaltest.
Ein Neustart und der Aufruf des Webinterface bringen dich der Lösung 
näher.
Jetzt kannst du das DSL-Modem abschalten und die Daten auf der LAN 
Buchse A ausgeben lassen...

fertig...

nitraM

Autor: tom2008 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke nitraM,
es hat geklappt :)
endlich ohne kabel lol
und wieder was dazu gelernt

mfg tom

Autor: Bonzo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Liebe Freaks,
musste bei Alice das DSL/Telefonmodem austauschen. Verwende jetzt das 
IAD3221 an ISDN und bin immer im Netz (bei dem Vorgängergerät musste 
sich jeder rechner ins Netz "einwählen". Bei dem Alice Vorgänger Modell 
hatte ich für meine Fritzbox über die IP-Adresse 192.168.100.100 
davorgeschaltet um WLAN und den Drucker im Netz zu verwenden.
Nachdem ich nun die IAD 3221 angeschlossen habe (IP192.168.1.1) komm ich 
nicht mehr auf die Fritzboxoberfläche und erreiche auch nicht mehr den 
Drucker.

Was muß ich tun?

Autor: Heinrich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geht auch einfach.
1. AliceBox einrichten
2. Netzwerkkabel von AliceBox auf FritzBox 3050 Buchse 1
3. FritzBox erst jetzt einschalten, nach ca. 1 Min. mit WLan surfen.
4. Fertig !
Gruß
Heinrich

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum lässt Du das Alice-Modem nicht Alice-Modem sein und verwendest die 
Fritzbox als Router?

Autor: Fantom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke der tip mit firefox hat mir geholfen.
man lerntb halt nie aus.

Autor: Joney113 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist ja unglaublich, ich bin schon seit einigen Stunden dran und das 
war der Tip der mir fehlte. Auf keiner anderen Seite wurde das mal 
erwähnt, aber damit klappt es tatsächlich sofort.

Fritzbox mit Lan A an Alice Modem (ersten Lan-Anschluss) anschließen. 
z.B. Laptop per Lan an Lan B anhängen. Firefox starten Ansicht--> 
Webstil --> kein Stil (im Deutschen) einstellen. Fritzbox per 
192.168.178.1 aufrufen. Internetzugang über Lan A anwählen. 
Alicezugangsdaten weiter unten eintragen (Internetanbieter: anderer 
Internetanbieter). Pin so lassen, Passwort von Alice eintragen. Rest so 
lassen.
Übernehmen klicken!
Kurz warten. Lan-Kabel von Laptop zu Fritzbox trennen. Sich ins W-Lan 
einwählen, IP-Adresse nun auf automatisch stellen und dann kann ohne 
Breitband gesurft werden. (wichtig wenn man z.b. per Handy ins Wlan 
möchte und da kein Breitband einrichten möchte)

Ansonsten auch möglich:

Fritzbox wie beschrieben anschließen, ins WLan einwählen und dann 
Breitbandverbindung einrichten (genau wie beim normalen Lan-Anschluss). 
Dann wählt der PC sich über Breitband ein. In Möglichkeit 1 übernimmt 
das die Fritzbox.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.