www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik avr datenlogger


Autor: Franz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Morgen Leute!

Mir wurde die Aufgabe gestellt einen Datenlogger zu entwicklen.
Folgende Voraussetzungen:
Batterie LoW Power
1x RS232 Modbus Master RTU Schnittstelle für Datenabfrage des Sensors
1x RS232 Modbus Slave RTU für ein Fremdgerät (zugriff für ein 
Fremdgerät)
1x LCD Display 240x128
1x 16 Tasten Matrixtastatur
1x MMC Karte oder SD Karte für die Abfrage einer Konfigurationsdatei
(so ne art Dongle)
1x USB Schnittstelle für die Datenspeicherung auf USB Stick
1x RS232 Schnittstelle für NMEA GPS (option)
1x RS232 Schnittstelle für ein Modem (option)

Meine Frage ist es ... mit welchen Prozessoren sollt ich hier am besten 
arbeiten. Ich werde warscheinlich mehrere brauchen (3 oder so) um die 
Aufteilung der Arbeit zu reduzieren. Ist hier ein AVR32 notwendig oder 
könnte man das auch mit ATMegas schaffen? (Schaffen mein ich damit eine 
professionelle Lösung zu haben)

Vielen Dank in voraus
LG
Franz

Autor: neeeee (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der 256er Mega hat 4 Schnittstellen...

Autor: Franz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und der ist von der leistung her ausreichend?

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vorsicht Offtopic!

>> Mir wurde die Aufgabe gestellt einen Datenlogger zu entwicklen.
>> Schaffen mein ich damit eine professionelle Lösung zu haben

Franz, bist du sicher, dass da der richtige Mann am richtigen Job ist?

Wenn man dir den Auftrag in einer Entwicklungsabteilung gegeben hat, um 
eine professionelle Lösung zu entwickeln, dann lass die Finger davon. 
Wenn du anhand des Datenblattes deine Frage nicht sofort mit JA/NEIN 
beantworten kannst, graust es mir bei den Fragen im Projekt.

Wenn man dir den Auftrag in einer Lehrstätte gegeben hat, ist die 
Antwort: Nein. Der 256er Mega kann vieles davon bei vernünftiger 
Programmierung locker schaffen. Bis auf das Speichern auf dem USB Stick. 
Beim USB brauchst du einen USB-Host im System und den bringt der 
Atmega256 in Hardware nicht mit und in Software habe ich das auch noch 
nie gesehen. Kann man aber als externe Hardware dazustellen (=> 
Artikelsammlung) und an den Atmega anbinden.

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Die seriellen Schnittstellen dürften deine kleinste Sorge sein.

>Batterie LoW Power
>1x LCD Display 240x128

Dann mach dich erstmal auf die Suche nach einem stromsparenden Display.

>1x USB Schnittstelle für die Datenspeicherung auf USB Stick

Dir ist bewusst, das du einen USB-Host realisieren musst?

>könnte man das auch mit ATMegas schaffen?

Also wenn ich mich zwischen der Lestumgsfähigkeit eines ATMegas und 
deiner entscheiden müsste, wäre der ATMega eindeutig mein Favorit.

MfG Spess

Autor: chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm das, sowie einen, max 2 Prozessoren deiner Wahl.

http://www.alfat.co.uk/usbwiz-oem.html

Autor: neeeee (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein. Kein USBWiz. Das ist schrecklicher Geruempel. Null Support. Wenn 
schon USB Host, dann der Vinkulum.

Autor: Franz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo leute danke

ich bin auf dem gebiet anfänger. mach hauptsächlich sps und leittechnik.
ein kumpel von mir hat das ganze schon realisiert nur ist das die 
Version 1 mit 3 Atmega128. Hier ist das problem mit dem fat32 und einer 
cf karte, das ansteuern des displays der firma http://www.lcd-module.de/ 
edip. der 4 mb interne speicher und der verbrauch. es funktioniert zwar 
das ganze aber mit bauchweh. jetzt wurde uns die aufgabe gestellt das 
ganze auf version 2 zu bringen mit einem grossen update und das heisst 
strom sparen. und halt statt cf - usb . und n sd card bzw mmc card als 
"hardwaredongle".

lg
franz

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.