www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik PIC18F458 und CAN


Autor: Robert Breicher (Firma: Privat) (eshidata)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,
bin wieder mal an einer Hürde angekommen:
Ich starte gerade (erste Schritte) mit einem PIC und muss eine 
CAN-Kommunikation implementieren.
Ich möchte gerne einen einfachen Weg finden um erste Versuche damit 
machen zu können.
Als Erstes habe ich eine Platine gebaut in der ein PIC18F458 und ein 
CAN-Trans. eingebaut sind. Als Software benutze ich MPLAB 7.x mit C18 
v.2 und das ICD2 zum Programmieren. Auf dem Board sind einige Schalter 
drauf um die ext.ID einstellen zu können.
Im PIC ist zur zur Zeit eine RS232-Kommunikation Software drauf, 
parallel dazu soll ich eine CAN-Implementation einfügen.
Zur Zeit lese ich die ID ein, erstelle ein Message und möchte es nach 
dem Initialisieren einfach raus senden um es mit einem Osci an dem 
TX-Pin und am Transciver (CAN-H und L) sehen zu können. Später dann soll 
die weitere Implementation erfolgen.
Jetzt mein Problem:
Benötige eine einfache Routine die funktioniert um einen ersten Erfolg 
sehen zu können - also einen Code der mein CAN-Node initialisiert und 
ein Message einfach rausgibt. Das Board ist alleine, der Bus ist 
terminiert, aber keine andere Teilnehmer dran.
Kennt jemand etwas was mir weiter hilft?
Vielen Dank
PS: Habe im Forum nichts gefunden was mir weiter helfen konnte.....

Autor: Meister Eder (edson)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Benötige eine einfache Routine die funktioniert um einen ersten Erfolg
>sehen zu können - also einen Code der mein CAN-Node initialisiert und
>ein Message einfach rausgibt.

Das würde dir aktuell nichts bringen.

>Das Board ist alleine, der Bus ist
>terminiert, aber keine andere Teilnehmer dran.

Das kann so nicht klappen. Für ein Netzwerk benötigt man mindestens zwei 
Teilnehmer. Bei CAN ist das zwingend erforderlich, da die 
Protokoll-Hardware sonst erst gar keine Identifier ausgibt.

>PS: Habe im Forum nichts gefunden was mir weiter helfen konnte.....

Naja, dass man an einem einsamen CAN-Teilnehmer mit dem Oszilloskop 
keine Nachrichten anschauen kann, steht hier schon in mehreren Threads.

Gruß,
Edson

Autor: Michael H. (morph1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1.) wieso die uraltversion vom mplab
2.) microchip hat funktionierende app-notes inkl quelltexten

Autor: Meister Eder (edson)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael H. wrote:
> 1.) wieso die uraltversion vom mplab

Hab ich mich auch gefragt, aber das muss halt jeder selber wissen...

> 2.) microchip hat funktionierende app-notes inkl quelltexten

Zusätzlich könnte dich dieser Thread interessieren:

http://www.fernando-heitor.de/component/option,com...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.