www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik CY7C63001 firmwarebeschreibung?


Autor: der ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo...

ich suche eine beschreibung der firmware des usb bausteins

CY7C63001

von cypress.....



es existieren wohl verschiedene firmwarversionen ....2 sind von cypress 
selbst un nennen sich

Port-Chip Variante 1 bzw.
Port-Chip Variante 2


wo finde ich dazu eine dokumentation? also was der controller macht wenn 
er bestimmte signale per usb bekommt...und welche signale...

Autor: Guido Körber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Äh?

Der CY7C63001A ist schlicht ein Microcontroller, da ist von hause aus 
keine Firmware drin, wäre auch schlecht, weil die Chips nur einmal 
programmierbar sind, da EPROM ohne Fenster.

Abgesehen davon ist der 63001 ein sehr alter Chip und nicht gerade zu 
empfehlen für neue Designs. Als Minimum würde ich bei Cypress den 
CY7C63743 nehmen, der braucht auch viel weniger Außenbeschaltung.

Autor: chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich wollte mal vor Jahren was mit dem 63001 machen, da günstig, aber
schon da war er als Last-buy possibility eingestuft, also 1 mal 
Bestellen
und dann nicht mehr bekommen. Hatte dann nichts mehr gemacht, weil
es schon da keinen Sinn mehr machte.

Autor: Guido Körber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Last Buy?

Definitiv nicht, wir verbrauchen etliche Tausend von den Dingern im 
Jahr, nur neue Produkte basierend auf denen machen wir nicht mehr. Was 
eingestellt wurde waren bestimmte Bauformen, unter anderem ist das 
Keramikgehäuse mit Fenster schon lange nicht mehr zu haben und die 
SOIC24 Version vom 63101 wurde eingestellt.

Auf jeden Fall ist das der falsche Chip für neue Designs.

Autor: der ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
is ja kein neues design....sonder ein vorhandenes...

ich will nur raubekommen wir er per usb angesteuert wird...wenn er eben 
mit der standartfirmware programmiert ist (was der fall is..ich weiß das 
man ihn auch leer bekommen kann)

Autor: Guido Körber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt keine Standardfirmware für den 63001.

Autor: der ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gibt es sonst irendwelche standartisierten usb befehle dafür?

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
der ich wrote:
> gibt es sonst irendwelche standartisierten usb befehle dafür?

Wofür? Für eine nicht-existente Firmware?

Autor: Guido Körber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auslieferzustand der 63001 ist leer und das bedeutet, dass der jegliches 
Signal von aussen ignoriert, inklusive USB.

Kannst mir das glauben, ich sitze gerade jetzt dran ein Problem zu 
lokalisieren, was wir mit einem 63001 basierten Produkt haben.

Autor: ROFL (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde da auch eher zu aktuelleren Chips raten.
USB Low-Speed ist out.
CY7C64215 ist USB 2.0 Full-Speed, kostet kaum mehr, und du hast ein 
mehrfach wiederbeschreibbares Flash im Chip + A/D Wandler etc..
Mit der Entwicklungsumgebung kommen Firmwarebeispiele für HID (Human 
Interface Device)s mit.

Viel Erfolg.

Autor: Guido Körber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Low Speed ist out ist nun wirklich eine ziemlich dumme Aussage. Die 
Chips kosten erheblich weniger, zumindest wenn man Stückzahlen abnimmt, 
und Low Speed geht über ungeschirmte Kabel, so dass sich insgesamt ein 
günstigerer Systempreis ergibt. Das ändert aber nichts daran, dass der 
63001 veraltet ist.

Autor: der ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
waaah

nochmal...

ich will nix neu entwickeln un muss mir deshalb auch keinen neuen chip 
besorgen sondern ich möchte die befehle für einen vorhandenen verbauten 
rausbekommen:)

Autor: Chris S. (schris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Programmierer oder Hersteller fragen. Was anderes bringt nichts.

Autor: Frank L. (hermastersvoice)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das wird nur der Entwickler der Software beantworten können.

Autor: der ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hm gut da schreibe ich den mal an....

un anders bekommt man das auch nicht raus oder?

ich habe ja ein program dazu aber da gefallen mir einige funktionen 
nicht da sie umständlich sind etc...

is auch eine fertige exe also kommt man nich so leicht ran:(

Autor: Chris S. (schris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
USB Protokoll analyser mit laufender SW. Kann man machen, low speed
USB ist ja nicht so schnell, kann eigentlich jeder uC, da nur 2 Pins,
wenn du keinen LA zur Hand hast. Ev. auch ein digital-OSC mit tiefen
Speicher.

Autor: der ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hm hab soeben die beqquemere methode gefunden....mit der ich garnicht 
gerechnet habe...


die herstellerfirma wurde von einer andren übernommen..un da das ganze 
nu schon bissl älter is haben die alles oline gestellt inklusive 
protokoll


trotzdem danke für die hilfe:)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.