www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic unitymedia odyssee


Autor: poahneeh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Unitymedia, der Laden hat es echt in sich. Nachdem mein Bekannter zu 
diesem Verein wechselte begann Märtyrium sondergleichen.

Zunächst bekam dieser eine neue Telefonnummer zugewiesen. Der rief mich 
hier an und ich wunderte mich. Als Absender wurde mir ein Firmenname 
übermittelt. Da hat die Firma unitymedia, Rufnummern aus dem Block einer 
Firma weitergeeben. Ich rief bei dieser Firma an und Fragte nach. Die 
Person in der elefonzentrale war mehr als sauer, da seit Monaten ständig 
irgendwelche Leute anriefen die nicht mit jemandem aus der Firma 
sprechen wollten, sondern mit einer Person die in keiner Verbindung 
zudieser Firma stand.

Zwei Monate später wird diese neue Nummer abgeklemmt und die alte 
funktionierte wieder. Unitymedia hat auch erst 2 Monate später den 
Vertrag bei der Telekom gekündigt. Mein Kollege durfte und musste 
natürlich doppelt bezahlen. Wenn niemand schuld ist ist immer der Kunde 
Schuld. Klar.

Letzte Woche wollte wollte ich meinen Bekannten anrufen. Nach 30 
Versuchen und der schwulen Ansage "Diese Nummer ist unbekannt" habe ich 
es aufgegeben und mich bei unitymedia beschwert. Ich fragte nach wofür 
mein Bekannter denn bezahlt: Zum nur anrufen können oder auch zum 
angerufen werden können. Von DSL 6000 kann man da beim besten willen 
nicht sprechen.

In jeder Mail schrieb ich dessen Adresse und dessen Rufnummer. Viermal 
erhielt ich die Antwort: Tut uns leid, ohne Anschrift und/oder 
Kundennummer können wir nicht helfen.

Sonst gehts noch wa? Was hab ich denn mit der Kundennummer anderer Leute 
zu tun? Seit gestern sende ich diese EMail in 10facher Ausfertigung. 
Irgendwann wird sich auch in diesem Unternehmen jemand finden der lesen 
und schreiben kann, da bin ich mir ziemlich sicher. Und wenn es der 
Anwalt ist der mich wegen belästigung belangen will. Dann wird genau der 
in Zukunft die Person sein, die mein Kollege und ich uns als 
Ansprechpartner in Sachen unitymedia auswählen.

Autor: ROFL LOL (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Sonst gehts noch wa?

Genau. Die geht's auch nicht mehr so gut oder?

>Was hab ich denn mit der Kundennummer anderer Leute zu tun?

Genau. Was hast du denn mit den Telefonanschlussproblemen anderer Leute 
zu tun? Da kann sich dein Bekannter doch selbst drum kümmern.

Mein Gott. Ein Weltverständniss haben manche Leute, das geht auf keine 
Kuhhaut mehr.

Autor: poahneeh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja wie jetzt? Ich darf mich nicht beim Telefonanbieter meines bekannten 
beschweren? In der Tat, ein Weltverständnis haben manche Leute.

Deinen Freunden, sofern du welche hast, mag es egal sein, ob sie dich 
telefonisch erreichen können wenn es etwas wichtiges zu besprechen gibt.

Mir hingegen ist es nicht egal wenn ich tagelang warten muss, bis ich 
eine Antwort auf eine Frage bekomme, deren Beantwortung beruflich wie 
auch privat wichtig ist.

Und, wenn dieser Telefonanbieter der Meinung ist, er müsste meinem 
Kollegen eine Antwort oder einen fehlerfreien Anschluss schuldig 
bleiben, dann mache ich erst recht Theater.

Bei wem solle ich mich den beschweren? Bei meinem Kollegen der dafür 
erst recht nichts kann oder gar bei meinem Telefonanbieter der da auch 
nichts unternehmen kann? Ach, ich soll mir wohl Freunde suchen deren 
Telefonanschluss funktioniert. Hä? Wat?

Wenn DU der Meinung bist, dass du dich nur um deine Angelegenheiten 
kümmern musst, dann tue dies. Dann unterlasse es aber auch, jemanden wie 
mich darauf hinzuweisen, dass ich mich genauso verhalten müsse wie du. 
Ich bin nicht du, und das ist gut so. Sehr gut sogar.

Wie die drei Äffchen: Nix sehen, nix hören, nix sagen. Ganz toll.

Autor: Master Snowman (snowman)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kann noch jemand etwas öl bringen, um es ins feuer zu werfen? ist gerade 
erst am aufflammen und wir wollen doch auch unseren beitrag leisten.

ps: weisst du, wofür die drei äffchen ursprünglich stehen?!? ^^

anyway -> abo :-))

Autor: poahneeh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Ursprung ist mir sehr wohl bekannt. Das waren irgendwelche Boten die 
nichts böses berichten sollten. Irgendwie so.

Hier haste direkt was zu lesen: http://de.wikipedia.org/wiki/Drei_Affen

Und direkt ein Auszug daraus, für diejenigen die die Maus nicht bedienen 
können/wollen: Während die drei Affen in Japan eigentlich die Bedeutung 
„über Schlechtes weise hinwegsehen“ haben, werden sie im Westen eher als 
„alles Schlechte nicht wahrhaben wollen“ interpretiert. Aufgrund dieses 
negativen Bedeutungswandels gelten die drei Affen daher häufig als 
Beispiel für mangelnde Zivilcourage.

Und, mangelnde Zivilcourage ... wenn man sich wirklich nur für sein 
eigenes Elend interessiert und nicht gewillt ist etwas verbessern zu 
wollen. Oh ja, ich bin ein Weltverbesserer. Mangelnde Zivilcourage ist 
gegeben wenn man nur zuguckt und nur dann hilft wenn man darum gebeten 
wird. Wenn man von sich aus nicht einmal auf die Idee kommt selber etwas 
zu unternemen.

Wie schnell manche Firma peinlich berührt ist wenn sich plötzlich Leute 
melden die keine Kunden sind aber sich für das, was mit anderen 
geschieht, interessieren. Da ist so manches mal keine Zeitung und kein 
Anwalt nötig.

Autor: YS-500 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hole schon mal mein Popkorn.

Autor: dsgfsdfgsdfg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und ich ne Tüte Chips ... :o)))))))

Hat Dein Bekannter kein Handy?
Ich dacht die "mit Schnur" stürben so langsam aus ...

Autor: Master Snowman (snowman)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> wofür die drei äffchen ursprünglich stehen
also meinte ich nicht die bedeutung nach dem bedeutungswandel ;-) aber 
egal, wann geht's hier weiter?

Autor: Karl-heinz Strunk (cletus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
poahneeh wrote:
> Sonst gehts noch wa? Was hab ich denn mit der Kundennummer anderer Leute
> zu tun?

Exakt. Deswegen soll dein Bekannter da auch eine Störung aufmachen.

Was regst du dich drüber auf, wenn dein Bekannter nicht angerufen werden 
will?

Akzeptier's einfach.

Autor: Sven Bauer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ihr seid ja ein lustiges virtuelles Völkchen. Ihr gebt poahneeh den 
Hinweis er solle sich um seine eigene Angelegenheiten kümmern. Wie wäre 
es, wenn ihr ihm vormacht wie so etwas geht.

poahneeh, das Recht ist auf der Seite deines Kollegen. Eine fristlose 
Kündigung wirkt Wunder. Aber dein Kollege soll nicht vergessen, den 
Anbieter darauf hinzuweisen, dass der neue Anbieter sich melden wird und 
die vorhandene Nummer entsprechend freigegeben wird. Es ist darauf zu 
achten, dass es hier kritische Punkte gibt. Beispielsweise könnte der 
Anbieter behaupten, dass alles in Ordnung ist und eine Kündigung somit 
abgelehnt wird. Dein Kollege soll sich davon nicht beeindrucken lassen. 
Du wirst als Zeuge herhalten müssen und weisst, dass es nicht so ist.

Ein Blick in die Geschäftsbedingungen lohnt sich. So garantiert 
beispielsweise kein Anbieter eine 100 prozentige Verfügbarkeit, erwartet 
aber eine 100 prozentige Bezahlung. Von einem Geschäft, dass auf 
gleicher Augenhöhe abgeschlossen wird, kann also keine Rede sein. Der 
Anbieter deines Kollegen hat allerdings nicht mehr Rechte als er selbst.

Sollte sich der Anbieter hartnäckig weigern eine ordentliche Leistung zu 
erbringen, so ist auch eine Minderung möglich. Weitere Auskünfte erteilt 
der Rechtsanwalt des Vertrauens oder ein Blick in das Gesetzbuch. 
Gelegentlich kann es nicht schaden, Justizia zu bemühen.

Ich wünsche viel Erfolg.

Autor: Troll Blaubär (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stimmung, Konfetti....

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.