www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Drehschalter Funktionsweise, 3 Polig, 4 Positionen


Autor: Psiyou ... (psiyou)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

bin auf der Suche nach einem Drehschalter mit dem ich 4 unterschiedliche 
Eingangssignale auf einen Ausgang durchschalten kann. Die Umschaltung 
soll dabei 2 polig erfolgen.

Habe jetzt bei Reichelt nur einen 3 Poligen Drehschalter mit 4 
Stellungen gefunden, aber den 3. Pol kann man ja frei lassen.

Meine Frage ist jetzt wie funktioniert dieser Drehschalter?
Aus der Bezeichnung würde ich schließen das er 4 Eingangssignale auf ein 
Ausgangssignal schaltet und das jeweils 3 polig.

Schaue ich mir aber das Datenblatt mit der Belegung an (unten rechts) 
kommen mir zweifel...
Gibt es bei dem Drehschalter irgendeine mechanische Begrenzung?
Ich möchte halt 4 Schalterstellungen haben:
(Buchstaben bezeichnen die Abgriffe in der Mitte)
1: A1, B5, C9
2: A2, B6, C10
3: A3, B7, C11
4: A4, B8, C12
Andere Kombinationen sollen nicht möglich sein. Jetzt vermute ich aber 
das sich der Drehschalter einfach um 360° drehen lässt, also auch die 
Kombinationen
5: A5, B9, C1
6: A6, B10, C2
usw möglich sind.

Liege ich da richtig?

Und wenn ja, kennt irgendjemand einen (Dreh-) Schalter mit dem ich mein 
Vorhaben umsetzen kann?

Gruß
psiyou

Autor: Route_66 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist falsch!
Diese Schalter haben eine Begrenzung des Drehwinkels. Bei vielen 
Fabrikaten kann vom Anwender die Stufenzahl selbst verändert werden. So 
kann z.B. aus einem Schalter mit 12 Stellungen ein 9-stufuger gemacht 
werden. Die Hersteller haben sich dazu verschiedene Möglichkeiten 
einfallen lassen. Deinen Schalter mit 3 Kontaktbahnen und 4 Positionen 
könntest du also - je nach Fabrikat leicht - auch nach 3 Kontaktbahnen 
mit 3 Positionen umrüsten.

Selbst wenn der Schalter keine Begrenzung hätte, sind nur die vier 
genannten Kombinationen möglich.

Ach - noch für die Krümelkacker - bei einem kurzschliessenden 
Schaltverhalten natürlich auch noch 1-2, 2-3, 3-4, 5-6, 6-7, usw.

Aber ich denke, es ist sehr gefährlich, wenn jemand der keine blasse 
Ahnung hat, wie ein Schalter funktioniert, auch noch einen Lötkolben 
warm macht.

Es gibt da einen Hersteller, der Lehrmittel (ist wohl ein besserer 
Begriff als "Spielzeug") anbietet, wo man Grundbegriffe selbst "erleben" 
kann. Der heisst so ähnlich wie Weltall.

Autor: Wolf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du kannst nur den unten links nehmen. Auf die "Stellungen" kommt es an.
4 Signale rein- und das 2mal, der dritte Ausgang bleibt dann frei.
Diese 4 Stellungen können nun verkleinert werden, also auf 3-2-1- 
begrenzt werden.

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wolf wrote:
> Du kannst nur den unten links nehmen. Auf die "Stellungen" kommt es an.
> 4 Signale rein- und das 2mal, der dritte Ausgang bleibt dann frei.
> Diese 4 Stellungen können nun verkleinert werden, also auf 3-2-1-
> begrenzt werden.

Richtig. Aber er will ja 4 Signale durchschalten, und bei 3 
Rastpositionen wird das dann nix mehr.

Also doch besser einfach den Schalter unverändert so nehmen wir er 
geliefert wird, und die dritte Kontaktgruppe nicht nutzen.

Autor: Psiyou ... (psiyou)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Danke, das mit der mechanischen Begrenzung hatte ich irgendwie 
übersehen. Habe mir halt gleich das Datenblatt angeschaut, konnte da in 
den Zeichnungen aber nichts sehen. Aber in der Produktbeschreibung bei 
Reichelt steht es dann drin.
Sorry

Autor: Wolf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Richtig. Aber...

 Da gibts kein ABER, da gibts nur richtig Lesen mit Popcorn und Cola. 
Und an der Wand hängt Deine Ernennungsurkunde.

 > Also doch besser einfach den Schalter unverändert so nehmen wir er
 > geliefert wird


Er muß ihn richtig bestellen.

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wolf wrote:
>> Richtig. Aber...
>
>  Da gibts kein ABER, da gibts nur richtig Lesen mit Popcorn und Cola.
> Und an der Wand hängt Deine Ernennungsurkunde.
>
>  > Also doch besser einfach den Schalter unverändert so nehmen wir er
>  > geliefert wird
>
>
> Er muß ihn richtig bestellen.

Das mag wohl so sein. Diese Schalter sind jedoch so dass man sie in den 
Raststelungen reduzieren kann.
Meine Empfehlung war dahingehend den (richtig bestellten) Schalter so zu 
nehmen wir er ist/geliefert wird.
Dann ist es ein 4 stufiger Schalter mit 3 Schaltebenen.
Das löst dann die ursprüngliche Aufgabenstellung.

Nebenbei bemerkt:
Wenn man die Rastnase dösig verstellt, dann kann man dasa uf die von Dir 
genannten 3, 2 Schaltstellung. 1 geht bei diesem Typ übrigens nicht 
(zumindest in der Bestellung unter gleicher Nummer die mir vor 4 Monaten 
geliefert wurde). Und 1 macht ja auch nicht mehr so viel  Sinn: Der 
Schalter sässe dann bombenfest und da schaltet nix mehr.


hth,
Andrew

Autor: Wolf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Andrew,
Ich dachte, Du meckerst mich an. Dann tut es mir leid.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.