www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Spannungsbegrenzung bei Modelleisenbahn


Autor: pline (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Forum!

Ich muss bei der Modelleisenbahn meiner Tochter die Fahrspannung 
(Gleichspannung) auf 12V begrenzen.

Grund: Der Zug fliegt sonst ab ;-)

Einfache Widerstände lösen das Problem nur halb da zwar die 
"Endgeschwindigkeit" passt aber die Anfahrt nicht mehr so  funktioniert.

Eigentlich müsste doch ein 7812 Spannungsregler das Problem lösen können 
oder?

Jedoch ist ja der Motor der Lok eine induktive Last.

mmhhh, was meint ihr?

Dankeschön
pline

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welche Ströme nimmt die Lok denn auf? Und was ist die momentan zur 
Verfügung stehende maximal Spannung? Evtll liesse sich das ganze sehr 
leicht anpassen, indem du ein Paar Dioden in Flussrichtung zwischen 
Spannungsquelle und Fahrtenregeler setzt

Autor: anfaenger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wärs mit 12V Z-Diode oder Varistor? Spannungsregler liefert ja 
ausschliesslich 12V und wenn die Eingangspannung zu stark absinkt spinnt 
der glaub ich nur noch rum. Bin mir aber nicht sicher.

Autor: pline (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Strom ist zwischen 70 und 100mA.
Als max. Spannung kommen ca 16-17V vom Trafo.


An die Lösung mit den Z-Dioden habe ich auch schon gedacht.
Aber das wäre ja dann ein belasteter Spannungsteiler. Wenn ich das noch 
richtig hinbekomme (Berufsschule ist 20 Jahre her) dann muss doch der 
"Querstrom" wesentlich höher sein als der durch den Verbraucher damit 
die Spannung stabil bleibt.

Daher dachte ich die 7812-Geschichte wäre halt einfacher

Autor: Fabian B. (fabs)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klar, geht mit 7812. Und bei 100mA und maximalem Drop von 5V (17V-12V), 
haste auch mit 0,5W noch nicht unendlich Abwärme.
Du solltest aber die Diode über dem 7812 nicht vergessen.

Gruß
Fabian

Autor: anfaenger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@pline:

Ja, so genau weiß ich das leider auch nicht, mit den Z-Dioden. Müsste 
mal ein Profi was dazu sagen.

@Fabian:

Ich denke mal, dass mit der Höhe der Trafospannung die Geschwindigkeit 
der Eisenbahn gesteuert werden soll. Und diese Spannung soll halt 
höchstens 12V betragen. Sie muss aber auch bis auf 0Volt runtergedreht 
werden können um den Zug zu verlangsamen bzw. zu stoppen. Und da macht 
der Spannungsregler glaub ich nicht mit.

Autor: Björn R. (sushi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich denke mal, mit Trafo meinst du ein Modellbahn-Fahrpult?
Da kommt immer die gleiche Spannung raus, nur mal mehr oder mal weniger 
zerhackt. Bei H0 gibts teilweise(oder meistens?) glaube ich auch 
Wechselspannung. Also schreib mal genau, was du da hast...

Autor: pline (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Trafo ist ein "normaler" Fleischmann-Trafo (Gleichspannung)

Mit dem Oszi war ich noch nicht dran, aber ich vermute mal das die 
Spannung "relativ" glatt ist.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das mit dem 7812 geht. Bei Unterspannung gibt er einfach Uein minus rund 
1.5V aus, über 13.5V liefert er halt 12V. Die Schutzdiode antiparallel 
zum 7812 ist in dem Fall Pflicht. Je 1 Kondensator 10µF rechts und links 
vom Regler müssen auch sein, damit er nicht schwingt. Eventuell muß ein 
kleines Kühlblech eingeplant werden und vielleicht eine rückstellbare 
Sicherung 1A vor dem Regler, falls es am Gleis einen Kurzschluß gibt.

Autor: anfaenger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK, Sorry! Dann hatte ich Unrecht.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.