www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Schanltung mit transitor ,Steuerung-Motor-HILFE


Autor: Bob -kip- (bob137)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi erstmal an alle

nun ich habe da ein kleines problem und hoffe ich könnt mir da ein 
bissel auf die sprünge helfen

gut ich habe 2 motoren (M1 und M2) die steuere ich über eine steuerung 
die über 2 Leitungen 0V und 6V oder 6V und 0V oder 0V und 0V abgibt 
damit möchte ich die Motoren steuern ,einen Links rum und den andern 
rechts rum,beide gleichzeitig .

also wenn ich 0V und 6V ausgebe soll M1 nach links und M2 nach rechts 
drehen,
aber wenn ich auf 6V und 0V augebe soll M1 nach recht  und M2 nach links

vorher sollte aber die Spannung mit einer batterie auf 12V angehoben 
werden ,weil der moter doch ein bissel mehr power braucht

ich wollte das alles mit einen 337 und/oder mit einen 338 Transitor 
realisieren

jetzt spielt da noch ne 2 steuerung mit die auch 0V und 6V oder 6V und 
0Voder 0V und 0V ausgibt die soll wieder nur über 2 leitungen
praktisch genau das selben noch mal nur das z.b bei 0V und 6V beide 
motoren nach links drechen und bei 6V und 0V nack rechts drechen

naja und das ganze sollte halt bei 0V und 0V nichts machen
ich weis es gibst einfache möglich keiten das zu machen aber ich würde 
mich riesg freuen wenn jemand mir da helfen kann am besten mit ein 
Schaltplan ^^

puhhh man ist das ein text geworden

Autor: Bob -kip- (bob137)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mhh...
ich habe schon ein paar schlatungen mit multisim simuliert nur die 
motoren laufen einfach nicht und wenn dan nur in einer richtung ,ich 
denke ich bräucht aufjedenfall dioden da mit ich nicht meine bauteile 
zerschieß

nur das problem ist halt das wechsel zwischen den unterschiedlichen 
zuständen . leut ihr würde mir echt helfen mit einen guten vorschlag

es ist so das ist eigentlich ,wenn es fertig ist, eine steuerung für ein 
fahrbaren untersatz mit ketten für mein Web-cam , das ist alles an ein 
laptop angeschlosen den ich über wlan steuern kann

ich habe auch überlegt ein programm auf den pc zu machen ,habe aber nur 
grundkennisse und mit der schnittstell zum pc habe ich total versagt 
deswegen wollte ich das mit Bautteilechen lösen

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> puhhh man ist das ein text geworden
Ja, krass und konkret nur zwei Punkte verbraucht ;-)

Wie wäre es denn, wenn du ein Bild zeichnen und abfotografieren würdest. 
Oder einen Screenshot von deiner Simulation. So eine schöne Skizze sagt 
oft mehr als 1001 Worte.

Welchen Transistor meinst du mit einem 337 und 338?
BC337 oder BD337 oder 2SC337?
Welchen Strom brauchen die Motoren?
Wie sieht deine ansteuerung aus?


> ich habe auch überlegt ein programm auf den pc zu machen ,habe aber
> nur grundkennisse und mit der schnittstell zum pc habe ich total
> versagt deswegen wollte ich das mit Bautteilechen lösen
Wenn du dir diese /lockere, coole/ Sprache angeeignet hast, mag das für 
dich ok sein. Aber versuche doch wenigstens, das Geschreibsel 
hinterher noch einmal durchzulesen und selber zu verstehen, was gemeint 
ist.

Autor: Bob -kip- (bob137)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für den hinweis ^^ ich weiß das ich bissel ..naja

ich danke dir für die antwort
und es sind BC 337 und BC 338 ,sobald ich zu hause bin, schiebe ich die 
schaltung hoch

und ein bild kommt auch noch.

so gegen 18:00 ist dann alles hoch ,ich muss noch mal nach kucken was 
der motor so braucht ,glaube es waren 400mA oder 200mA.

Aber ich kuck noch mal nach
wie gesagt ich poste alles noch mal ausführlich und sachlich um 18:00 
uhr

Danke nochmal

Autor: Frank L. (hermastersvoice)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es reicht nicht keinen klaren Gedanken zu haben, man muss auch unfähig 
sein  sich auszudrücken...
Der Kandidat hat 100 Punkte!

Autor: Bob -kip- (bob137)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich endschuldige mich für die unsachlickkeit
wie gesagt um 18:00Uhr

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> BC 337 und BC 338 ...
> ... was der motor so braucht ,glaube es waren 400mA oder 200mA.
Wie sieht es mit dem Anlaufstrom aus? Von 400mA bis zur absoluten 
Obergrenze des BC338 (800mA) ist nicht allzuviel Luft... :-o

Autor: Bob -kip- (bob137)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mmhh ...

ich muss das mal nach messen wie hoch der Anlaufstrom ist ,habe grade im 
internet gesucht,finde aber leider keine angaben .Wenn ich zu hause bin 
melde ich mich dann noch mal ,ansonsten andere Transitoren ist ja nicht 
die welt^^


möcht gern das hier benuntzen ,,FAHRGESTELL ROBBY RP5 ROBOTER,, von 
Conrad.
naja ich muss dann, bis heute abend

Autor: Bob -kip- (bob137)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Okey das sieht wie folgt aus:

Die 2 Schalter bei der 6V Quelle simulieren die 2 Leitungen 6V-0V/0V-6V

ich habe die bauteile benutzt die ich da habe, ich weiß jetzt nur nicht 
ob der plann auch so funktioniert wie ich das schon erwähnt habe

mit den anlaufstrom sollte es keine probleme geben sind 2 6V motoren mit 
200mA , die 12V Quelle ist eine 12V Batterie mit 800mA

die transitoren schaffen das denke ich ,aber Stimmt der schaltpaln so??

habe das erst mal mit ein motor.

Autor: Bob -kip- (bob137)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
könnte mir jemand mit der schaltung helfen ???

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> jetzt spielt da noch ne 2 steuerung mit die auch 0V und 6V oder 6V
> und 0Voder 0V und 0V ausgibt die soll wieder nur über 2 leitungen
> praktisch genau das selben noch mal nur das z.b bei 0V und 6V beide
> motoren nach links drechen und bei 6V und 0V nack rechts drechen

Zwei Steuerung sollen den selben Motorsatz ansteuern?

Was ist wenn die eine Steuerung "links" sagt und die andere "rechts"?

Oder soll eine Steuerung Priorität gegenüber der anderen haben?

Oder, oder, oder?

Ordne erst mal Deine Gedanken, was Du überhaupt willst und bemühe Dich, 
Deine Anforderungen sachlich und verständlich zu formulieren! Dein 
Geschreibsel ist kaum zu verstehen!

Autor: Bob -kip- (bob137)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
finde ich super das du hier alls gast auftritts


ja 2 steuerungen

1  für beid nach links oder beide rechts

und die 2 ein moter nach links und der ander rechts oder ein moter nach 
rechts und der ander links

meine frage war ob du mir helfen kannst bei dem schaltplan helfen 
kannst...

kann man diese schaltung überhaupt ,,einfach,, mit transitoren lösen ?

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, dann auf die harte Tour:

Du machst jetzt eine Tabelle, nach folgendem Schema:

  A1  A2  B1  B2  M1  M2
  0   0   0   0   0   0
  6   0   0   0   L   R
  ....

usw.

A1 und A2 sind die beiden Signale der ersten Steuerung, B1 und B2 sind 
die Signale der zweiten Steuerung. 0 bedeutet Spannung 0 Volt, und 6 
bedeutet Spannung 6 Volt.

Die Spalte M1 und M2 stehen für die beiden Motoren. 0 steht dort für 
"Stopp", L für "Links" und R für "Rechts".

Diese Tabelle hat insgesammt 16 Einträge.

Wenn Du die Tabelle fertigt hast, sehen wir mal weiter...

Autor: Bob -kip- (bob137)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wahrheitstabele ..upps geht ja auch einfach ...Sorry^^

A1 A2 B1 B2 M1 M2
0  0  0  0   X  X
0  0  0  1   L  L
0  0  1  0   R  R
0  0  1  1   X  X
0  1  0  0   L  R
0  1  0  1   X  X
0  1  1  0   X  X
0  1  1  1   X  X
1  0  0  0   R  L
1  0  0  1   X  X
1  0  1  0   X  X
1  0  1  1   X  X
1  1  0  0   X  X
1  1  0  1   X  X
1  1  1  0   X  X
1  1  1  1   X  X

so ^^

0 = 0V
1 = 6V
L = Links
R = Rechts

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Bob -kip!

Tut mir leid es dir so sagen zu müssen.


Der Schaltplan ist M U R K S!

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum verwendest du nicht die klassische Brückenschaltung mit 2 NPN und 
PNP Transitoren, 4 Dioden für den Schutz der Transistoren, 2 Treiber 
74HCT..
und schon hat man eine Schaltung für vor und rück eines 
Gleichstrommotors

Autor: Bob -kip- (bob137)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das ist natülich eine klare Aussage Klaus .


michael hast du ein beispiel für so ne schaltung , klingt gut UND 
einfach

Autor: Michael (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das wäre so ein Beispiel

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Bob -kip!

Hast Du überhaupt eine Ahnung von Elektronik?

Wenn ja! Warum schaltest du deine Transistoren ohne Basiswiderstand.

Die Widerstände R1 - R4 ist doch Nonsens. Was um himmelswillen sollen 
die an dieser Stelle???

D2 und Q3 hat gar keine Funktion.

Also so wie ich das sehe total keine Funktion, weil der Schaltungsaufbau 
blödsinn ist. sorry..

Bitte noch einmal die Birne Qualmen lassen und Zeichne einen 
übersichtlichen und korrekten Schaltplan.

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Transitoren müssen auf den Motor angepasst werden, weiters hat diese 
Schaltung den Vorteil das, wenn man ein PWM Signal verwendet, der Motor 
auch Drehzahlgeregelt werden kann, dies ist nötig um mit einem 
Kettenfahrzeug geradeaus zu fahren

Autor: Bob -kip- (bob137)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
so habe das mal so gemacht wie ich es machen würde ,stimmt das so 
Michael  wenn nicht dann müsst ihr mir da ein bissel helfen

Autor: Michael (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sieh dir die Graphik die ich hochgeladen habe genau an.

Die Dioden gehören antiparallel zu den Transitoren

Autor: Bob -kip- (bob137)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke ich kuck mir das mal an und schlaf mal drüber

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Noch ein tipp am Rande, wenns um solche ansteuerungen geht auch bei den 
Roboterbauern umsehen die Arbeiten täglich damit

es gibt sogar ein Forum
http://www.roboternetz.de/phpBB2/viewforum.php?f=10

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.