www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software DOS 6.2 Reste trotz formatieren


Autor: sir-patrick (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi, meine Veteranen,

ich hab zwar gehört, dass man für Windows 3.1 ein DOS installiert haben 
muss, habe es aber trotzdem mal probiert, und nach dem Setup komm ich 
noch rein, wenn ich WIN.EXE starte. Nach einem Neustart des PCs meldet 
er sich aber damit, dass HIMEM.SYS fehlt, und dass ich in der CONFIG.SYS 
nachsehen sollte, ob auf HIMEM.SYS verwiesen wird.

Ist euch so ein Problem auch schon mal aufgefallen?

Autor: Frank L. (hermastersvoice)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und wo ist nun dein Problem?

Autor: vw1701 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
im Regelfall ist das schon aufgefallen.
Himem.sys ist der Treiber für den oberen Speicherbereich, ohne den geht 
seit WIN3.1 gar nichts mehr, sogar dos 5 und 6 haben ihn bereits 
verwandt.

worum gehts genau ? weisst du nicht wie du Himem.sys ansprechen sollst ?

Autor: STK500-Besitzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ist euch so ein Problem auch schon mal aufgefallen?

Naja, wer heute noch Windows 3.1 installiert, ist selber schuld...
Alle Windows-Versionen bis ME, die nichts mit NT zutun haben, sond 
nichts anderes als grafische Oberflächen für DOS.
Daher ist es sehr sinnvoll, die Autoexec.bat nicht weiter zu verändern, 
als nötig.

Autor: sir-patrick (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh wee, na es war schon sehr spät, tut mir leid.

Ich hab in meiner Müdigkeit ein paar Probleme durcheinander gebracht. 
Worums mir wirklich geht, ist, dass ich in diesem Laptop eine 80MB 
Festplatte habe. Jedes mal, wenn ich ihn starte, erscheint eine 
Nachricht, dass MS-DOS nicht vollständig installiert ist, und ich 
UNINSTALL 1 Diskette einlegen soll, um DOS zu entfernen. Selbst, wenn 
ich das tu, bleibt die Meldung beim booten. Und auch, nachdem ich die 
Platte mehrmals mit mehreren Versionen von FDISK und FORMAT bearbeite, 
ändert sich nichts. Ich habe auch mit SYS Daten von StartdisketteN auf 
C: kopiert - NICHTS, die Nachricht bleibt, und verlangt ständig 
UNINSTALL 1.

Einzige Außnahme: Der Laptop kann von einer beliebigen bootbaren 
Diskette starten, ohne diese MS-DOS Meldung zu zeigen.

Außerdem hab ich noch eine 11.2GB Platte eingebaut, welche vom PC als 
eine 300MB große erkannt wird, mit welcher die MS-DOS Meldung kein 
einziges mal auftaucht. Und mit der erscheint dann halt die oben 
genannte Meldung mit HIMEM.SYS.

Ich hoffe man ist bereit, mir meine Verwirrung zu verzeihen.

Autor: sir-patrick (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Grundsätzlich geht es mir aber darum, dass Problem mit der kleinen 80MB 
Festplatte zu lösen.

Autor: Johannes Slotta (johanness)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die DOS-Versionen von FDISK kannten noch den Befehl /MBR, damit wurde 
der Code im Masterbootrecord neu geschrieben. FDISK ändert nämlich sonst 
nur die Partitionstabelle (einen anderen Teil des MBR), FORMAT verändert 
nur die Partition.

Also probier doch mal fdisk /mbr aus, vielleicht ist ja dein 
MBR-Bootcode kaputt...

Autor: sir-patrick (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
:D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D 
:D

Ja das wars, ich bedanke mich vielmals, Johannes.

c:\> fdisk /mbr

Dieses Problem wird sogar bei Microsoft gelöst, eben auf die selbe 
Weise. Schande über mich. http://support.microsoft.com/kb/69013/de

Vielen Dank. :D

Autor: Johannes Slotta (johanness)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja, die MS-DOS-6-Ära war meine Kindheit, da hab ich einiges gelernt, 
vor allem wenn die Spiele nicht laufen wollten ;)

Autor: M. W. (hobbyloet)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>
> c:\> fdisk /mbr
>

Das mache ich immer wenn Windows wieder mal neu rauf muss.

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann es sein dass der Post von 1992 is und da irgendwo nen Zahlendreher 
drinnen is? :D

Autor: Johannes Slotta (johanness)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann bräuchte man keine "Veteranen".

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.