www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik USB2seriell Adapterkabel *direkt* am ATMEGA8


Autor: Daniel W. (pegasus)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe in meiner Bastelkiste ein "USB zu seriell Adapterkabel" 
gefunden.

-Das Innenleben des USB-Adapters habe ich gescannt, und als .JPG
Datei dem Forumsposting beigefügt (94 kB).

-Könnte man das Adapterkabel direkt an den ATmega8 anlöten,
oder geht das nicht?

Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn deine ATmega-Schaltung ebenfalls einen RS232-Wandler hat, dann 
gehts.
Wenn nicht, dann muss der MAX213 runter, und die entsprechenden Signale 
überbrücken, sodass sie direkt am Kabel rauskommen, oder direkt vom Pin 
des (nicht mehr vorhandenen) MAX213 abgreifen.
GND nicht vergessen :)

Ralf

Autor: Daniel W. (pegasus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe den nackten
ATMEGA8L-8PU (im DIL28 Gehäuse)

PDF hier :
http://home.arcor.de/u101143665/ATmega8-245kB.pdf
245kB, 23 Seiten

...den ich auf eine 2 Euro -Experimentierplatine
löten, und mit einem USB Anschluss versehen will.

Welche Pins des USB-Konverters muss man mit dem Atmega verbinden?

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das steht im Datenblatt des PL2303 von Prolific.

http://www.prolific.com.tw/eng/Download-2.asp?ID=17

Das IC, das Du entfernen musst, ist der MAX213.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

nach Recherche im Internet bin ich auf das Datenblatt des PL2303 (der 
USB-controller) gestoßen (u.a.):
http://user.chollian.net/~mines/pl2303.pdf

Danach ist die Belegung wie folgt:
Pin 1 PL2303 Txd ------> RxD Mega8
Pin 5 PL2303 RxD ------> TxD Mega8
Pin 7 PL2303 GND ------> GND Mega8

Da der Controller jedoch ein USB1.1 Controller ist, stellt sich die 
Frage, ob sich der Aufwand lohnt. Zum Basteln und Erfahrungen sammeln 
ist sowas immer wertvoll, bei kleinen Projekten gibt es kostengünstige 
Alternativen (FT232RL, USB2.0).
Wie schon oben erwähnt, den MAX213 auslöten.


J.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Da der Controller jedoch ein USB1.1 Controller ist, stellt sich die
> Frage, ob sich der Aufwand lohnt.

Das ist eine USB-Seriell-Bridge.  Mehr als Full-Speed (12 MBit/sec) ist 
dafür nicht erforderlich, also stört USB1.1 auch nicht.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.