www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik mkII an ATMEGA8L


Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ich habe ein Board von myavr mit dem Mega8L drauf. Das Board hat 
einen Programmieradapter via Parallelport integriert.

http://www.myavr.info/download/schaltplan_15.png

Da ich aber gerne mit dem Laptop (non-legacy) arbeiten möchte, habe ich 
ein MKII USB Programmieradapter gekauft.

Ich dachte, dass ich den einfac auf die Pins (MOSI, MISO, SCK, RST, GND 
und 5V) des Controllers löte. Aber Pustekuchen: AVR Studio kann z.B. die 
Signatur des uC nicht lesen. blablabla FAILED!

Ich habe nun schon überlegt, ob man auch über RX/TX gehen muss (so wie 
beim MEGA128. Da funktioniert der MKII nämlich).

hat jemand eine Idee? Die ISP Frequenz hab eich schon einmal auf Minimum 
gesetzt. Ohne erfolg.

Peter

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

entferne den HC125 um den Parallelport loszuwerden. Danach sollte es 
gehen

MfG

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.