www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Spannungsregelung


Autor: Chris R. (mrgreen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
erstmal frohes Fest ;)

Ich bin gerade über eine Bastelei vom letzten WEihnachten gestolpert. Da 
steckt ein 7805 drin und der Mega8 fährt Resets (BRown Out), wenn die 
Spannung am 7805 unter 7,8 V fällt. Das liegt natürlich am Dropout, aber 
was macht der 7805, wenn diese Spannung unterschritten wird? Macht er 
dann dicht, läuft die Load Regulation nicht mehr, ...?

Prinzipiell kann ich den ATmega auch noch mit 2,5 V oder so betreiben, 
das scheint der 7805 aber zu verbieten.


Und noch eine Frage zur Z.Diode:
Damit könnte ich mir ja auch eine rudimentäre Spannungsregelung bauen; 
wenn die Spannung unter UZ fällt, regelt die Diode halt nicht mehr, ich 
kann den Mega trotzdem bis etwa 2,5 V weiter betreiben.

Aber wie sieht es da mit dem Strom aus? Ich kann nur kleine Ströme 
abnehmen, oder?
Schaltung:
         ------
Ue -----| R_V |---------- Ua
         ------   |
                 ---
                 \/    Z Diode, z.B. 5V
                  |
                 GND

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der 78xx wird immer eine Mindestspannung (ca. 2-3V) zwischen E und A 
haben müssen, um regeln zu können. Wird die Eingangsspannung 
unterschritten, gibt die Ausgangsspannung entsprechend nach und folgt 
mit dem genannten Abstand dem Eingang - also es wird nicht mehr 
geregelt. Es wirkt also so, wie wenn eine Diode mit 3V Flussspannung in 
Serie läge. Also, 'dicht' macht er nicht -- bzw. erst wenn die 
Eingangsspannung unter die ca. 2V-3V fällt.

Die Z-Dioden-Schaltung kann man natürlich verwenden, sie hat aber den 
Nachteil, dass du sie auf den maximal möglichen Laststrom berechnen 
musst und der fließt dann auch hinein, wenn du wenig abnimmst. Je nach 
Randbedingungen kann das zu deutlichen Verlustleistungen im 
Vorwiderstand und in der Z-Diode führen. Außerdem ist natürlich der 
Spannungsabfall des Vorwiderstands immer noch vorhanden, auch wenn du 
unter den Regelbereich der Z-Diode kommst.

Übrigens, die Richtung der Z-Diode in deiner Skizze ist verkehrt - 
Kathode muss nach oben zeigen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.