www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Hilfe bei 24V Batterieladeschaltung


Autor: Axel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich will an meinen LKW Anhänger zwei 12V 9,5h Batterien(in Reihe 24V) 
zusätzlich anbringen(wenn er abgehängt ist, kann ich dann das Standlicht 
kurzzeitig brennen lassen).

Jetzt hab ich das Problem mit dem Laden der Batterien, da ich keine 16 
Quadrat Kabel legen will.

Wie kann ich den Strom z.B. auf 2A begrenzen damit ich keine 
zusätzlichen Kabel legen muß??

Danke für eure Hilfe

Autor: Marcel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi

ich bin mir jetzt nicht ganz sicher, aber ich würde nen mosfet (was 
dickes, z.b. buz11 oder so) als stromquelle beschalten und den strom 
entsprechend auf 2A begrenzen.

Ich weiß jetzt aber nicht wie glatt/hoch deine eingangsspannung (zur 
batterie) ist. je größer der spannungsabfall am transistor ist desto 
höher ist auch die verlustleistung (1V drop -> 2W und das permanent). du 
solltest entsprechende kühlkörper vorsehen.

alternativ kannst du auch gepulst arbeiten, was aber einen wesentlich 
höheren schaltungsaufwand darstellt (pwm erzeugen). hier arbeitet der 
transistor relativ "verlustleistungsfrei", da U und I nicht lange 
gleichzeitig anliegen.

gruß marcel

Autor: eProfi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kommt darauf an, wie lange der Akku halten soll.

Einfachste Lösung: Schottky-Diode, evtl. noch eine PolyFuse in Reihe.

Beste Möglichkeit: Laderegler-IC mit StepUp-Funktion.

Auf jeden Fall ein Unterspannungs-Lastabwurf (bei 23V), sonst ist der 
Akku bald sulfatiert.

16mm² brauchst Du auf keinen Fall. Auf jeden Fall Sicherungen einbauen.


Viele Fahrzeuge verwenden inzwischen LEDs, die nur noch einen Bruchteil 
der Leistung benötigen (viele in Reihe geschaltet). Da kann der Akku 
wesentlich kleiner sein.

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm einen PTC Widerstand.
Wenn zu viel Strom fließt wir der warm und hochohmiger und es fließt 
automatisch weniger Strom. (Leistungsdaten / Belastbarkeit beachten)
Vorteil: Akku wird bis ganz voll aufgeladen, so wie LKW Bordnetz.

Mosfets brauchen einen zusätzlichen Messwiderstand und OPV Beschaltung 
und Schutzschaltung, da am Gate meist maximal 20V anstehen dürfen (keine 
24V!)

Ausserdem sollten die Akkus einen Tiefentladeschutz haben, sonst sind 
die schnell kaputt.

Geladen wird der Akku mit dem Lastwagen?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.