www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik the selected hex file does not fit in the selected device


Autor: ManuelM (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich habe ein STK500, und darin steckt ein Atmega8-16PU habe mit avr-gcc 
ein Programm erstellt ( hab atmega8 eingestellt! ), und nach dem 
compilieren braucht der 30% flash und 3% data speicher... jetzt geh ich 
auf programmieren und nehme das hex file das mir avr studeio gerade 
erstellt hat, und dann mach ich eeprom programmieren, und dann kommt die 
meldung:
the selected hex file does not fit in the selected device.
Hab schon gesucht und probiert, aber keine Lösung bis jetzt gefunden, 
hat jemand eine Idee was das sein könnte?

Danke

MfG
Manuel

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>und dann mach ich eeprom programmieren

Ein Programm kommt bei mir ins Flash ;)

Autor: Björn R. (sushi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Programm muss ins Flash und nicht ins EEPROM...

Autor: ManuelM (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und was tu ich dann in den EEPROM, ich dachte die 3% data gehören in den 
EEPROM?

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>ich dachte die 3% data gehören in den
>EEPROM?

Die liegen im RAM.

Autor: Kobaltchlorid (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> nach dem compilieren braucht der 30% flash und 3% data speicher
...
> dann mach ich eeprom programmieren


Du willst das Hex-File mit deinem Programm ins EEPROM speichern? Dann 
brauchst du dich nicht zu wundern, dass dein Hex-File nicht ins EEPROM 
passt.

Du weisst schon, dass Flash und EEPROM beim AVR zwei verschiedene 
Speicher mit unterschiedlicher Größe und unterschiedlichem Zweck sind?

Autor: Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nur das ".eseg" muss in das EEPROM....

Otto

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>nur das ".eseg" muss in das EEPROM....

Und dann gibt es extra für das EEPROM neben name.hex
eine Datei name.eep soweit ich mich erinnere.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Richtig erinnert ;-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.