www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Spannungsversorgung LT1172 und 7805


Autor: Hartmut K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Wie ist euer Rat zu einer Spannungsversorgung von +5 V und einer höheren 
Spannung (15 V)?
Ich möchte an einem alten Kran gebaut aus Märklin Metall 2 
Schrittmotoren (dafür die 15 V) und einen AVR zur Steuerung anschließen.

Mein Plan ist, direkt an einen Akku (7.8 V sollte ein low drop Regler 
noch gehen?) den linear Regler anzuschließen und für die Motoren einen 
LT 1172 als simplen Boost Konverter.

Die Frage - sollte ich zusätzlich hinter den LT 1172 noch einen 
Längstransistor mit Strombegrenzung vorsehen, falls DOCH mal ein 
Kurzschluss oder anderes Problem auftritt? Oder ist die interne 
Abschaltung des Spulenstroms ausreichend?
Kann man wirklich direkt an den Akku den linear Regler anschließen oder 
wäre eine Unterspannungsüberwachung sinnvoll und wenn welcher Art? Da 
habe ich keinerlei wirkliche Idee. Außer einen Transistor mit 
entsprechender Z Diode an der Basis, was ich aber bei einem Versuch 
nicht wirklich hinbekommen habe.

Oder ist der Ansatz völlig daneben?


Das zweite: Eagle. Den LT1172 habe ich nicht gefunden. OK kann ich 
erstellen. Oder hat jemand den Link zu einer lib parat zum Zeit sparen? 
Falls nicht - das Gehäuse ist ein smd Gehäuse ich war der Meinung es 
heißt dpak. Bei eagle haben aber alle Gehäuse die ich als dpak gefunden 
habe nur 3 Anschlüsse.


Ich danke euch für Mithilfe

Autor: Hubert G. (hubertg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit 7,8V funktioniert auch ein normaler 7805 noch. Bei einem Akku sollte 
man aber einen StepDown im Auge behalten.
Im Datenblatt ist ein External Current Limit vorgesehen.
Unterspannungsüberwachung ist sicher sinnvoll, könnte aber der µC 
übernehmen.
In Eagle habe ich auch nichts gefunden, da wirst du wohl selbst zeichnen 
müssen.

Autor: Hartmut K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok step down könnte ich ja einfach einen zweiten 1172 verwenden.

Wie schauts denn dabei mit der Kurzschluss Behandlung aus? Der ic 
überwacht ja intern den Strom und schaltet ab - reicht das aus?

Autor: Hubert G. (hubertg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Als Sicherung könnte ich mit auch eine Selbstrückstellende Sicherung 
vorstellen. Ansonst schützt sich der IC nur selbst.
StepDown gibt es für 5V auch kleiner und einfacher. LM2574-5.0

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.