www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Audio_Spectrumanalyzer


Autor: alter_sack (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Abend,
ich mache mir grade Gedanken über meinen Spectrumanalyzer den in meinem 
Preamp einbauen möchte, dabei stieß auf folgendes Problem:
Wenn ich jetzt zum Beispiel meinen Computer als Audiosignalquelle nutze, 
und ich veränder mit ihm die Lautstärke meines Audiosignal, so wird ja 
logischerweise auch der eingelesene Wert in meinem Controller kleiner 
oder größer.
Das Problem ist also wie ich eine Software- oder Hardwaremäßige 
Anpassung an den Eingangssignalpegel realisieren kann, denn ich möchte 
immer eine "gleichmäßige" Aussteuerung auf meinem Display haben also 
nicht das der Analyzer permanent übersteuert oder es nie zur 
Vollaussteuerung kommt.
 Evtl. regelmäßig einen arithmetrischen Mittelwert ermitteln und die 
Aussteuerung dementsprechen anpassen aber dieser Wert kann ja auch 
ziehmlich stark sdchwanken je nachdem was ich grade für Musik höre.

Vlt. hat jemand einen besseren Vorschlag!!!

(Bitte meinen Post nicht löschen^^)

Autor: Helferlein (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
AGC (Automatic Gain Control) ist das was du suchst.

Autor: alter_sack (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Okay das hört sich gut an, kennst du zufällig einen Baustein der so 
freundlich wäre für mich diesen Part zu übernehmen??
Aber ich könnt mir vorstellen das solch ein Baustein auch nicht mehr so 
leicht zu beschaffen ist und man wiedermal um eine Digikaybestellung 
o.ä. nicht herumkommt!!!

Gruß alter_sack

Autor: alter_sack (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achso und für nen Anti-analyzing Filter würd es auch ein Tiefpass tun, 
oder muss es ein einstellbarer sein???

Würd mich über Antworten freuen!!!!!

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das kannst du einfach in Software machen indem du z.B. das 
Eingangssignal durch den gleitenden Mittelwert der Gesamtleistung 
teilst.

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Anti-analyzing Filter"

Ja ne, klar.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das heißt Anti-Aliasing und wird am besten aktiv und 4. Ordnung mit OV 
aufgebaut. Butterworth- und Linkwitz-Riley-Filter sind recht verbreitet.

Autor: alter_sack (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jo, dankeschön für die Antworten!!!

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Das kannst du einfach in Software machen indem du z.B. das
>Eingangssignal durch den gleitenden Mittelwert der Gesamtleistung
>teilst.

Nicht wirklich, da der ADC ohnehin auf maximaler Geschwindigkeit laufen 
sollte, um noch eine einigermaßen saubere Abtastung der höchsten zu 
analysierenden Frequenzen zu liefern. Läßt man alle Audiofrequenzen zum 
ADC durch, bekommt man durch das Aliasing recht heftige Ungenauigkeiten 
in das Meßergebnis. Besser ist es, die unerwünschten Frequenzen vor dem 
ADC per Hardware-TP zu blockieren.
Die automatische Lautstärkeregelung kann man zum Beispiel mit einem dem 
ADC vorgeschalteten PGA2311 machen, der vom Controller in seiner 
Lautstärke gleitend auf dem entsprechenden Optimum gehalten wird.
Dazu nimmt der Controller die aktuell eintreffenden Meßwerte und addiert 
diese eine Zeit lang auf, um daraus den (langsamen) Regelwert für den 
PGA2311 zu errechnen.

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was hat die Aussteuerung mit der Filterung zu tun? Es soll keine AGC 
realisiert werden, die Anzeige soll richtig ausgesteuert werden.

Autor: alter_sack (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@...
"Anti-analyzing Filter"

Ja ne, klar.


Ich mache grade ne Ausbildung also hab ich mit solchen Sachen eigentlich 
garnichts am Hut, da kann es schon einmal vorkommen das man nicht so 
ganz genau weis wie dieser Effekt heißt...
Also wär cool wenn du mich nächstes mal mit einem hilfreichen Beitrag 
unterstützen würdest!!!

Gruß alter_sack

Autor: alter_sack (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Herr Schwartz
Was hat die Aussteuerung der Spektrumanalyse jetzt auf einmal mit der
Filterung zu tun?

War nur so als Zusatzfrage gedacht!!!!

Autor: ernst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
vca
zb lm13700 , 90 ct reichelt

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.