www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik UART/RS232 hardware flow controll - Bitte um Hilfe


Autor: JoBeginner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schönen guten Morgen,

Ich versuche gerade das F2M03GXA Modul (Free2Move) zum laufen zu 
bringen.
Das ist ein Bluetoothmodul, das wie eine Art drahtloser UART 
funktioniert.
Leider ist bei diesem Modul eine Hardware Flusssteuerung nötig, womit 
ich mich nicht auskenne.
Könntet Ihr mir sagen, welche Pins meines ATmega324P ich mit RTS und CTS 
des Moduls verbinden muss und ob ich in meinem Code irgendeine Anpassung 
vornehmen muss (Hardware flow controll einschalten) (Bitrate, Parity und 
Stopbit muss man ja auch einstellen (Register)) bzw. ob die 
Hardwareflusskontrolle dann automatisch funktioniert, wenn ich das so 
zusammenschalte.

Ich würde mich sehr über Tips freuen!

Gruß
Jo

Autor: Aber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt auf den Megas keinen RTS/CTS. Das bedeuten du kannst/musst 
irgend einen Pin bestimmen, und den von Hand (per code) bewegen.

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für einfache Tests sollte es ausreichen RTS und CTS einfach miteinander 
zu verbinden, um dem Modul einen HW-Handshake vorzugaukeln.

Autor: JoBeginner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Stefan,

Heißt "einfache Tests", dass eine Datenübertragung damit funktionieren 
könnte?
Könnt Ihr mir erklären, was genau die Aufgabe dieser Pins ist (sowas wie 
eine Busy-Flag?).

Besten Dank schonmal!
Jo

Autor: Aber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wahrscheinlich geht das nicht. Denn der chip/modul ist ein modem, und 
demnach passiv. Es sollte ja nicht schwierig sein, die pins gemaess dem 
Datenblatt anzusteuern.

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mich mit diesem Modul noch nicht näher beschäftigt,
aber die hier (http://www.mikrokopter.de/ucwiki/F2M03GXA) machen es ganz 
ohne Flow Control und es scheint auch zu funktionieren ?!

Autor: Ulrich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Korrekt:
Ich habe auch zwei von den Teilen. die Ohne Flowcontroll perfekt 
miteinander reden

Mfg

Autor: JoBeginner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke noch für die weiteren Antworten,

Ich habe es auch einfach ohne Flow control ausprobiert, allerdings 
scheint nur eines meiner zwei Module zu funktionieren (ich habe den 
Empfang mit Bluetoothadapter und Hyperterminal getestet).
Das nicht funktionierende lässt sich zwar über eine Kabel-UART 
Verbindung zum Computer konfigurieren, aber es scheint nichts zu senden.

Habe mich mal an meinen Lieferanten gewandt.

Besten Gruß
Jo

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.