www.mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs Probleme mit einfacher Soft PWM


Autor: meni (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe die angehängte, einfache PWM geschrieben, womit LEDs 
angesteuert und später auch gefadet werden sollten.

Die PWM stellen eigentlich nur die paar Zeilen im Timer 0 dar, jedoch 
habe ich folgendes Problem:
Die Leds bleiben zu hell, bedeutet wenn ich als Vergleichsvaribale 10 
eingebe ist praktisch kein Unterschied zu 200 erkennbar, bei 1 werden 
sie schon sichtbar dunkler, bleiben jedoch immer noch viel zu hell.

In der Main werden nur die Ports initialisiert und der Timer 0, dort 
sollen später mal die Anweisungen fürs faden landen.
Ich arbeite mit einem AT Mega 8535 mit einem 16Mhz Oszillator.

Hat irgendjemand eine Idee wo der Hund begraben liegt?

Grüße aus Bayern

Meni

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mess mal aus, wo du rumregelst. So ne LED für If = 20mA leuchtet 
vermutlich von 20mA bis 5mA gleichhell, dann gehts erst abwärts, dafür 
umso schneller...

Autor: meni (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein großes Problem beim Debuggen ist, dass ich kein Oszi habe, aber rein 
vom Logischen her dürften 10µS Anphase und 200*10µS Ausphase doch recht 
dunkel sein.

Autor: Rolf Magnus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm, ich komme nicht auf 10 µS, sondern nur auf 5, oder hab ich was 
übersehen?. Das ist allerdings eine sehr hohe Timer-Frequenz, die den 
Prozessor schon sehr stark auslasten dürfte.

Autor: meni (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke an alle, die sich mit meinem Code beschäftigt haben!

Jetzt habe ich nochmal nachgerechnet...
und bin auf Folgendes gekommen:
#define Timer_0_data_reg   236  //10us bei 16Mhz

Ändert aber leider nichts an der Tatsache, dass die LEDs immer noch zu 
hell sind.

Hat irgendwer noch eine Idee oder sieht jemand meinen Fehler?

Autor: meni (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag:

Wenn ich die Modulation wie im Anhand nachstelle, kriege ich eine 
Leuchtstärke welche ich auch erwartet habe.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.