www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik MAX232N korrekte schaltung!


Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Ich hab jetz auf gut Deutsch die schnautze voll*gg

Überall im Internet ließt man von verschiedenen MAX232 Schaltungen mit 
verschiedenen Kondensatoren.

Was ist der korrekte wert für die Kondensatoren und wie Schalte ich sie?
hab jetz n paar 10µF 16V kondensatoren würden die funktioniern?

gruß michael

Autor: voll*gg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was steht in deinem Datenblatt?

Ist das zu Anstrengend zum lesen?
Was verstehst du nicht?

Müssen wir dir auch helfen dein Arsch zu putzen?

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
lächerliches verhalten....
du bist 13 und hörst sido stimmts?


im datenplatt steht 1µf. so hell war ich auch schon darein zu gucken...
gehts jetz mit den oben genannten kondensatoren?

Autor: voll*gg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falsch geraten...

Ich bin erst 12 und höre AC/DC...
Mein Lebensunterhalt verdiene ich seit 30Jahren in der 
Elektronikbranche.

Warum fragst du solchen Stuss. Es steht doch im Datenblatt unter welchen 
Bedingungen die 1uF funktionieren. Wenn du dem Datenblatt(welcehm 
übrigens?) nicht traust baus doch  aus und teste es unter deinen 
Bedingungen.

Autor: Peter Roth (gelb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei mir funktionieren die 10uF-Kondensatoren. (AVR-NET-IO von Pollin, 
habe einfach bestückt, was mitgeliefert wurde, ohne nachzudenken).

Kommt sicher auch auf den Anwendungsfall an. Besser ist natürlich, wenn 
irgend was nicht geht, sich an die Herstellerangaben zu halten, also 
1uF.

Grüße, Peter

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Was ist der korrekte wert für die Kondensatoren und wie Schalte ich sie?
>hab jetz n paar 10µF 16V kondensatoren würden die funktioniern?

Im Datenblatt von Maxim sind sie mit 100n für den MAX232A und 1uF für 
den
schieren MAX232 angegeben.
Der MAX232 von Texas-Instruments verlangt nach 100n.

MfG Paul

Autor: Andreas Riegebauer (blackpuma)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja es kommt auf die Version des MAX an. Es gibt auch welche die nur 2 
od. 3 Kondensatoren brauchen. Es sind ansich in jedem Datenblatt 
Beispielschaltungen wie es aufgebaut gehört und mit welchen 
Kondensatoren.

LG
Andreas

Autor: hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die C sind Minwerte und sollten nicht unterschritten werden.
Nach oben gibt es Luft, d.h. der Strom wird höher und der
MAX etwas träger.
Aber 10µ am 232 sind OK.

(Atmel setzt auf dem STK500 auch 10µ16V ein. Bei einem MAX202CSE
lt. Datenblatt 4 x 0,1µ )

Also mach nur.

gruß hans

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
alles klar.... dann noch eine frage die ich um Datenblatt nicht 
beantwortet bekommen klappt der max232 auch mit nem 3,3V Pegel?

Autor: hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nur wenn er MAX3232 heist. Die zusätzliche 3 ist hier wichtig!

gruß hans

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.