www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Drahtlose Audioübertragung


Autor: Aeroengine (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nabend,

Ich suche eine Möglichkeit ein stinknormales Audiosignal von meinem PC 
zu meinem Verstärker am anderen Ende im Wohnzimmer zu übertragen.
Die Soundqualität sollte nicht darunter leiden.

Am PC hab ich 3,5mm Klinke und einen optischen Ausgang zur verfügung, am 
Verstärker Chinch.

Sollte auch kein Vermögen kosten wie die dinger von Dlan.

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wäre es mit einem stinknormalen Audio-Kabel?

Autor: Aeroengine (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich müsste über mehrere türen und will da nicht nem Kabel mein schönes 
Wohnzimmer verschandeln, zumal es die kabel nur schwer in weiß und 20m 
gibt.
Hinterher hab ich dann noch ein Massebrummen oder was weiß ich.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du einen optischen Ausgang hast, dann vielleicht SPDIF über LWL. An 
Deinem Verstärker brauchst Du dann nur noch eine SPDIF->Analog-Box. ELV 
hat sowas oder Du baust es aus 2 ICs und Spannungsversorgung selber. 20 
Meter wird allerdings knapp oder Du brauchst dazwischen einen Repeater.

Autor: Aeroengine (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also auch ungeeignet, weil LWL kann man nicht in engen Radien knicken, 
das sähe dann an den Türen bescheiden aus.

Autor: Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann musst Du ein medienloses, nicht störendes und unstörbares 
Übertragungssystem erfinden, für welches andere viel Geld ausgeben 
würden , wenn es doch nur jemanden gäbe, der in der Lage, wäre dies 
anzubieten.

   ;-D)))

Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich empfehle ein ordentliches 2.1 oder 5.1 Soundstem direkt am PC.

Oder die Bastellösung: nimm einen (digitalen) drahtlosen Kopfhörer 
auseinander und häng daran einen Adapter für Chinch.

Autor: Aeroengine (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nee ich meine es gibt doch diese Teile wo ich ins erste chinch 
einspeise, audio wird per funk übertragen und am zweiten kann ich die 
audiosignale wieder abgreifen.

Sowas such ich, und wollte einfach mal wissen ob mir da jemand ein 
bestimmtes modell empfehlen kann, ich will hinterher kein rauschen oder 
eine veränderung des tones haben.
Sollte doch schon aus der Überschrift hervorgehen oder?

Also was gescheites was nicht die Welt kostet.

Autor: Aeroengine (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich meine sowas Teurad Art.Nr. 350498 - 62

Autor: Aeroengine (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nur weiß ich eben nicht ob das ding was taucht.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bestelle es online, probiere es aus und gebe es bei Nichtgefallen wieder 
zurück.

Ansonsten gibt es auch ultraflache Kabel, die man beispielsweise unter 
einem Teppich verlegen kann.

Alternative:

Benutze einen AirPort Express, den Du an Deine Stereoanlage anschließt. 
Das Audiosignal wird erst in diesem Gerät erzeugt und kann per 
Cinch-Kabel an Deinen Verstärker übergeben werden.

http://www.apple.com/de/airportexpress/

Autor: Aeroengine (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klingt interessant, also der Airport weil ich Parkett in der ganzen 
Wohnung hab und da das verlegen etwas umständlich wäre ;-)

Autor: Ulli H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moi`n

es gibt sowas von der Firma Schwaiger... AFS512... das ist einen Sender 
mit guter Qualität und Reichweite. Voll Durchstimmbar auf UKW, 
nachteil... alle Nachbarn können auf der richtigen Freq. mithören...

Gruß
Der Ulli

Autor: Ulli H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achja... billig ist der auch, hab 14,95 Euronen im Baumarkt bezahlt.

Autor: Ulli H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gugge mal da... wenn mir erlaubt ist hier einen link einzusetzen.

Ebay-Artikel Nr. 170290242349

Autor: Skull2305 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo leute, ich habe auch den transmitter aus dem baumarkt. mich 
interessiert es eigendlich wie ich die sendeleistung erhöhen kann. habe 
ne grosse wohnung & keine lust die boxen krachen zu lassen. da kamm mir 
das teil grade recht. jedoch ist die entfernung vom pc (arbeitszimmer) 
zu gross bis ins bad oder küche. kann jemand eventuell nen link oder ne 
anleitung posten oder mir per mail zusenden?

thx im vorraus

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Anmerkung an den Vorposter: Mir persönliche Nachrichten zu senden mit 
Fragen, die Du auch in diesem Forum stellen könntest, ist kein guter 
Stil.

Das Erhöhen der Sendeleistung ist behördlicherseits umstritten, und wird 
das Problem auch nicht unbedingt lösen, denn es könnte ja auch irgendwas 
anderes im selben Frequenzband unterwegs sein.

Der Ansatz Baumarkttransmitter ist vielleicht einfach für Deine Wohnung 
ungeeignet.
Alternative: Kabel verlegen.
Oder PowerLine verwenden, auch dafür gibt es fertige 
Audioübertragungssysteme.
Oder den von mir bereits vorgeschlagenen AirPort, dessen 
WLAN-Übertragungstechnik ist etwas ausgefeilter als so ein 
Baumarkttransmitter.

Oder in eine passendere Wohnung umziehen.

Autor: Dreud (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Lösung mit dem Apple Airport nehmem wir hier. Geht super über 2 
Stockwerke. Qualität ist wie original.

Autor: pa techniker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: kjhfk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Daniel (root) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mal eine dumme rechtliche Frage, wenn andere die Musik per Funk mithören
können, fühlt sich die Musikindustrie nicht "angepisst" dabei?
Spontan würde ich nein sagen, denn das geschieht räumlich stark
begrenzt. Ebenso hätte man als phys. Kanal auch Luft nehmen können,
sprich laut aufdrehen, dass die Nachbarn es mithören können.
Aber Recht und Logik sind nur bedingt miteinander vereinbar...
Hat jemand sich in dieser Richtung umgehört?

Autor: Knochen Kotzer (Firma: Riesenhoster in EU) (knochenkotzer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alter.
Wer buddelt denn hier meinen alten Thread wieder aus?
Problem ist längst gelöst, Glasfaser unnerm Parkett und gut.

@Daniel:
Das ist mir sowas von Sch*******!
Selbst wenn ich was funkmäßiges benutzen würde. So what?

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.