www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Genaue Uhr als PC Karte


Autor: Th B. (tbusse)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich stehe vor dem Problem auf verschiedenen Rechnern Meßwerte erfassen 
zu müssen und das ganze möglichst synchron (max. 1s Abweichung in einem 
Monat) Eine Verbindung der Rechner miteinander ist leider nicht möglich. 
Mein Gedanke ist nun die Uhren der Rechner einmal zu synchronisieren um 
so eine gemeinsame Zeitbasis zu haben. Die Nutzung von GPS oder DCF 
fällt leider mangels Empfang aus. Nun bin ich auf der Suche nach einer 
Steckkarte mit einer Uhr die genauer läuft als die Rechneruhren das im 
allgemein tun und am besten eine definierte max. Abweichung besitzt.
Any hints?

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn die Rechner über Internet verfügen kannst du die Uhren per NTP 
stellen lassen.

Autor: Th B. (tbusse)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gast wrote:
> Wenn die Rechner über Internet verfügen kannst du die Uhren per NTP
> stellen lassen.

Die Rechner können nicht nur nicht untereinander sondern auch nicht nach 
Aussen irgend wohin verbunden werden :-(. Also auch kein Internet...

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Steht denn ISDN zur verfügung? Wenn ja könnte man sich die Zeit als dem 
Telefonnetz holen. Denn eine Atomuhr als Steckkarte könnte doch ein 
wenig teuer werden. Da würde ich lieber ein Langen Kabel und ein GPS/DCF 
Empfänger versuchen.

Autor: Th B. (tbusse)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter wrote:
> Steht denn ISDN zur verfügung? Wenn ja könnte man sich die Zeit als dem
> Telefonnetz holen.

Die Rechner stehen an Bord von Schiffen ob die T-Com da was legt ;-).
Nur für mich zur Info: Kann man denn über ISDN ohne Internet die Zeit 
bekommen ?

> Denn eine Atomuhr als Steckkarte könnte doch ein
> wenig teuer werden.

Es gibt da Lösungen für Serverfarmen die Kosten aber auch gleich mehrere 
k€...

> Da würde ich lieber ein Langen Kabel und ein GPS/DCF
> Empfänger versuchen.

Wie geschrieben wird die ganze Geschichte auf Schiffen installiert und 
das Problem ist die Kabel durch verschiendenen Schott- und Brandbereiche 
zu führen. Es währe nur mit großem Aufwand möglich ein Kabel an Deck zu 
bringen. Auch müßte man das bei jedem Schiff einrüsten und wieder 
rausholen. Ein Abgriff der Schiffsdaten, die auch eine aktuelle Zeit 
leifern könnten, geht auch nicht. Es muss eine autonome, bezahlbare 
Lösung werden...

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mir fiel letztens ein defekter Rechner aus einem Wettbüro in die Hände. 
Offensichtlich stand man dort vor einem ähnlichen Problem, der PC 
enthielt nämlich eine über RS232 seriell angeschlossene Leiterplatte, 
bestückt mit einem altmodischen "Dallas-Modul", d.h. RTC mit 
eingegossener Lithiumbatterie, wie man es aus den alten 486-PCs kennt, 
und einem 8051-Derivat für die Kommunikation mit dem PC.

Aber: Diese Lösung erzielt eine Genauigkeit von lediglich einer Minute 
im Monat. Eine Sekunde ist ganz schön viel verlangt (ca. 0.002%). Ich 
fürchte, das erfordert einen temperaturstabilisierten oder 
temperaturkompensierten Oszillator (OCXO/TCXO). Die mit solchen 
Maßnahmen erreichte Genauigkeit von etwa 16 Sekunden im Jahr beim TCXO, 
und etwa der zehnfachen Genauigkeit bei einem guten OCXO liegt wohl in 
der gewünschten Größenordnung. Ein Rubidium-Frequenznormal wäre hier 
übertrieben.

Letztendlich läuft es wirklich auf "sehr viel Geld" oder Eigenbau 
hinaus, wenn weder DCF-Empfang noch irgendeine Verindung möglich sind.

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Die Rechner stehen an Bord von Schiffen ob die T-Com da was legt ;-).
> Nur für mich zur Info: Kann man denn über ISDN ohne Internet die Zeit
> bekommen ?
Ja kann man, ISDN Telefone und Anlagen bekommt die Zeit auch aus dem 
Telefonnetzt. Dafür muss ein anruf gemacht werden - zur not sich selber 
anrufen.

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falls Deine Mess-PCs nicht zufällig im Bergwerk stehen, könnte man das 
Kabel der GPS oder DCF- Empfänger etwas verlängern.

Zu bemerken wäre jedoch, daß das Impulstelegramm mancher DCF-Empfänger 
auch etwas verstümmelt sein könnte und dann wirre Daten liefert. Deshalb 
ist eine mehrfache Plausibilitätsprüfung der Empfangsdaten eine 
nützliche Sache.

Das man Deine PCs nicht verbinden kann habe ich gelesen. WLAN=?

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag: Die "ClockCard PCI" für rund 250 Dollar könnte ungefähr das 
Gesuchte sein: http://www.beaglesoft.com/clcaspecs.htm
Hat einen temperaturkompensierten Oszollator, 2ppm laut Hersteller.

Ansonsten diese: 
http://www.symmetricom.com/media/files/support/ttm...
Scheint aber etwas anspruchsvoller zu sein.

Autor: Th B. (tbusse)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sebastian wrote:
> Nachtrag: Die "ClockCard PCI" für rund 250 Dollar könnte ungefähr das
> Gesuchte sein: http://www.beaglesoft.com/clcaspecs.htm
> Hat einen temperaturkompensierten Oszollator, 2ppm laut Hersteller.
>
> Ansonsten diese:
> 
http://www.symmetricom.com/media/files/support/ttm...
> Scheint aber etwas anspruchsvoller zu sein.

Cool! Das sieht doch mal ganz gut aus.
Danke für die Antworten! Das ist es was ich an diesem Forum liebe - in 
aller Regel gibt es hier schnell passende und kompetente Antworten.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.