www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik größere Eingangsspannung am 78xx


Autor: gerd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi,
ich möchte einen 7805 an einem kfz-spannungsnetz betreiben (also ca. 11 
- 14V). Wenn ich einem 7805 500-1000mA entnehme, dürfte der verdammt 
heiß werden. Jetzt habe ich leider aufgrund der platzverhältnisse (muss 
relativ klein werden) nicht die möglichkeit groß zu kühlen. In 
verschiedenen datenblättern (http://www.national.com/ds/LM/LM340.pdf 
Seite 13) habe ich aber eine schaltung mit einem transistor vor dem 
spannungsregler gefunden. wie funktioniert diese schaltung und kann ich 
damit die verlustleistung reduzieren? welchen transistor könnte ich 
dafür nehmen?

vielen dank für eure hilfe

Autor: ARM-Fan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Verlustleistung muß bei einem Linearregler irgendwo hin.
WER nun heiß wird, ein Transistor oder der Spgsregler ist ja nun 
wurscht.

Nimm einen einfachen Schaltegler und du bist das Problem los.

Autor: Analog (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja. Mit dieser Schaltung kannst Du tatsächlich mehr Strom treiben.

Ich versuchs mal mit der Erklärung. Falls ich einen Denkfehler habe, 
kann man mir gerne aufs Dach hauen. Da beim pnp-Transistor die 
Basis-Emitterstrecker im auf konstanten Potential liegt, fällt der Rest 
der Eingangsspannung am LM ab. Der Widerstand stellt die 
Stromverstärkung gemaeß Ic=Beta*Ib ein. Solange es ein Potentialgefälle 
für den Transistor gibt, so daß am Collector eine höhere Spannung 
anliegt als am Emitter bzw. und an der Basis (über R1) fließt ein Strom 
der durch die Verstärkung auf ein Maximum begrenzt ist. Diese 
Potentialgefälle wird dadurch erzeugt, das wie oben bereits geschrieben 
an Basis-Emitter eine sehr kleine Spannung (ca. 0.7V) konstant abfällt 
und am Ausgand durch den Regler eine Spannung anliegt die auf jeden Fall 
darüber liegt. So kannst Du mehr Strom treiben bei eingestellten 5V 
(z.B.).

Autor: Gast2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Trotzdem bleib die abzufuehrende Waerme in der gleichen Groessenordnung. 
Wenn man diese wegen der Platzverhaeltnisse nicht los wird, helfen auch 
die fettesten Transistoren nicht.

Gast2

Autor: Jürgen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schalte doch einfach ein paar 1N400x davor, an jeder Diode fallen ca. 
0,7V
ab.

Grüsse

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Linear geregelt bleibt linear geregelt. Mit einem zusätzlichen 
Transistor wirst Du das Problem nicht los. Hier hilft nur ein 
Schaltregler. Der TPS5430 zum Beispiel.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Schalte doch einfach ein paar 1N400x davor, an jeder Diode fallen ca.
>0,7V ab.

Jau, dann hast Du anstatt eines heißen Reglers heiße Dioden. Toll.

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einfach und billig:
LM2576-5 + passende Spule (z.B. bei Pollin erhältlich, Spule: 
LCK-10605).

Autor: ARM-Fan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Jürgen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber die Hitze wird besser verteilt als in einem Transistor. Natürlich 
ist ein Schaltregler die beste Lösung, aber wenn es ein 7805 sein soll 
und Platzprobleme, könnte man 6 Dieoden hintereinander in einem 
Teflonschlauch o.Ä. unterbringen.

Grüsse

Autor: Analog (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja. Der Regler wird mit hilfe des Transistors zwar ein bißchen entlastet 
und die Schaltung kann mehr Strom treiben, aber vermutlich werden beide 
Bauteile vor allem unter Volllast sehr heiß. Ich würde schon alleine 
wegen den Störeinkopplungen vom Motor, Zündung etc. einen SNT-IC nehmen. 
Ein SNT hat den Vorteil das es auch gleichzeitig die Störungen aus dem 
Bordnetz nicht überträgt.

Autor: Marcel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi

ich finde es klasse wie leute mit nem 7805 ins auto wollen....... naja 
nur mal so zur info mit 11-14V zu rechnen ist naja vorsichtig gesagt 
schönwetter gerechne! real solltest du mit max 16V rechnen und nach 
unten kann es auch schon mal etwas weniger werden als 11V gerade jetzt 
wo es so kalt ist. falls deine schaltung auch beim motor start tun soll 
(oder kurz danach) kannst du mal mit 7V rechnen.
aber gut ist auch egal wenn du 200mA dauerhaft ziehst dann kommste an 
nem schaltregler nicht vorbei! wenn du aber dauerhaft 50mA ziehst (z.B. 
uC+dies und das) und dann nen pulsstrom von 150mA saugst mit 
entsprechend geringen duttycyle kannste das mit nem ldo machen und die 
stromspitzen aus nen ELKO ziehen.

gruß marcel

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.