www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik PIC (30f4011) Anfänger hat mal eine Frage


Autor: Thorsten Köhler (toddy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich bin PIC-Neuling. (30f4011)

Mit Ansi-C komme ich eigentlich ganz gut zurecht.

Nur wie setze ich die Aus und Eingänge so wie ich die haben will.

Habe mir ein Programieradapter gebaut und verwende den ICD2. Das klappt 
auch ganz gut.
Der PIC wird mit 10MHZ betrieben.

Testprogramme (nicht von mir) lassen sich auch ohne Probleme übertragen.
Leider sind die so kompliziert das ich da einiges nicht verstehe.

Folgende Dinge soll der PIC machen.

PortA - Eingang 0 soll ein Analog-Eingang sein
PortA - Bit 1-7 sollen Digital-Eingänge sein.

PortB - Bit 0-5 sollen Digital-Eingange sein.

Port C, D, E sollen alles Ausgänge sein.

Desweiteren brauchen ich einen Timer-Interrupt

Leider blick ich irgendwie nicht wie ich das anstellen soll.

Kann doch eigentlich nicht so schwer sein, oder ?


Gruß

Thorsten

Autor: Wilhelm W. (tt-elek)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit TRISD = 0xff werden alle Pins von PORT D auf Eingang gesetzt
Mit TRISD = 0x00 werden alle Pins von PORT D auf Ausgang gesetzt

Mit _TRISD3 = 0 wird Pin 3 von PORT D auf Ausgang gesetzt
usw

Beim Port B (Analogeingaenge) aufpassen, wenn man die Pins
digital nutzen will:

ADPCFG = 0xffff; // PORTB digital

mfg Wilhelm

Autor: kp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Timer Interrupt ist sogar schon fertig bei MPLAB dabei, lese dir das 
mal durch:  16-Bit_Language_Tools_Getting_Started_70094E
Ist in den Doc´s von C30!!!!

Autor: Thorsten Köhler (toddy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ach ja noch ne Frage:

muss das hier auch immer rein ?

_FOSC(CSW_FSCM_OFF & XT_PLL16);  //Run this project using an external 
_FWDT(WDT_OFF);                 //Turn off the Watch-Dog Timer.
_FBORPOR(MCLR_EN & PWRT_OFF);   //Enable MCLR reset pin
_FGS(CODE_PROT_OFF);            //Disable Code Protection


und was passiert wenn ich es nicht mache ?


Gibt es eigentlich einen Simulator? Also testen ohne Hardware ?


Gruß

Thorsten

Autor: Severino R. (severino)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thorsten Köhler wrote:
> ach ja noch ne Frage:
>
> muss das hier auch immer rein ?
>
> _FOSC(CSW_FSCM_OFF & XT_PLL16);  //Run this project using an external
> _FWDT(WDT_OFF);                 //Turn off the Watch-Dog Timer.
> _FBORPOR(MCLR_EN & PWRT_OFF);   //Enable MCLR reset pin
> _FGS(CODE_PROT_OFF);            //Disable Code Protection
>
>
> und was passiert wenn ich es nicht mache ?

Dann werden Default-Einstellungen verwendet. Siehe auch im Datenblatt 
sowie in MPLAB Menü Configure->Configuration bits...
>
>
> Gibt es eigentlich einen Simulator? Also testen ohne Hardware ?

Ja: in MPLAB Menü Debugger->Select tool->MPLAB SIM

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.