www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Erfahrungen mit DS28EC20?


Autor: Dominique Görsch (dgoersch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

wollte mal anfragen, ob hier jemand schon mit dem EEPROM DS28EC20 von 
Maxim gearbeitet hat. Es handelt sich um ein 20kB großes EEPROM, was mir 
vorallem durch seine Anbindung (1wire) und sein Package (TO-92) sehr 
gefällt.

Einzig was mich stört ist, dass die Adresse fest vorgegeben ist, so muss 
man bei jeder Schaltung bei Kleinstserien die Software anpassen. Hier 
fände ich es toll, wenn das Ding zwar eine Standard-Adresse hätte, man 
aber z.B. eine weitere im EEPROM selber an einer bestimmten 
Speicheradresse ablegen könnte. Da ich mir angewohnt hab bei Samples 
auch Feedback zu geben, werd ich das Maxim mal vorschlagen. Vielleicht 
gibts ja einen festen Bereich von Adressen und man könnte einfach in der 
Software bei Erstinbetriebnahme in dieser Range nach den Dingern 
"proben".

Hat bereits jemand Erfahrungen mit dem EEPROM sammeln können? Ich warte 
noch auf meine Samples...

Gruß
Dominique Görsch

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dominique Görsch wrote:
> Einzig was mich stört ist, dass die Adresse fest vorgegeben ist, so muss
> man bei jeder Schaltung bei Kleinstserien die Software anpassen.

Nö, muß man nicht.
Ist nur ein 1-wire-IC am Bus, muß man sie nicht wissen (Skip-ROM).
Bei mehreren ICs kann man sie per ROM-Search ermitteln bzw. adressieren.


> Hier
> fände ich es toll, wenn das Ding zwar eine Standard-Adresse hätte, man
> aber z.B. eine weitere im EEPROM selber an einer bestimmten
> Speicheradresse ablegen könnte.

Nö, das geht nicht.
Der Trick an 1-wire ist ja, das Maxim jede Adresse nur genau einmal 
zuweist. Der Kunde kann aber bestimmte Adreßbereiche für sich 
reservieren lassen (bei entsprechender Stückzahl).


Peter

Autor: Dominique Görsch (dgoersch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ah ok, ich wusste nicht, dass man auf dem 1wire-Bus nach ROMs suchen 
kann. Das ist natürlich dann ok. Dann braucht man ja nur eine Routine 
welche einmalig die Adresse ermittelt.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.