www.mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder Lang/Mittelwellen Radio basteln


Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

sagt mal ist es möglich, mit einem Oszillator (Ich denke an einen AVR) 
einen Langewelle/Kurz/Mittelwellenempfänger zu bauen?? Also jetzt mit 
einfachen Mitteln, ohne Spezial-Ic's?

Autor: pq (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja !

Hier findest Du einiges:
http://www.b-kainka.de/hfindex.htm

Ich habe das Pentoden-Audion gebaut. Super !
Habe Abends mal 46 Sender rein bekommen.
Kurzwelle von etwa 3MHz bis 12Mhz.

Radio China International oder Schweden finde ich besonders toll - Die 
Sendungen in deutscher Sprache.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas wrote:

> sagt mal ist es möglich, mit einem Oszillator (Ich denke an einen AVR)
> einen Langewelle/Kurz/Mittelwellenempfänger zu bauen?

Einen Oszillator brauchst du nur für einen Superhet, dann brauchst
du aber auch noch einen Mischer.

Es geht auch ganz ohne Oszillator: das ist dann ein sogenannter
Geradeaus-Empfänger.  Der einfachste ist der Detektor.  (Ein
Direktmisch-Emfänger braucht auch einen Oszillator und Mischer,
obwohl man ihn als Geradeaus-Empfänger einstuft, aber der ist für
den Empfang ,,normaler'' AM-Sender eher wenig geeignet.)

Ein AVR ist kein guter Oszillator.  Er hat einen vielleicht einiger-
maßen brauchbaren Oszillator drin (den Quarzoszillator), aber der
schwingt nur auf einer Frequenz.  Die anderen Frequenzen, die man
ableiten kann, sind Rechteckschwingungen, die sind für einen
Empfänger eher unüblich (von ein paar Sonderfällen mal abgesehen).
Als Sinusoszillator taugt der AVR eher schlecht, am ehesten noch
mit Dingen wie "Jesper's Mini-DDS", das würde dann bis (200...300)
kHz funktionieren und damit von deiner angedachten Palette maximal
den Langwellenbereich abdecken.

Oszillatoren gibt's aber wie Sand am Meer, die Grundschaltungen findest
du alle bei Gugel: Meißner, Colpitts, Clipp, um mal ein paar zu nennen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.