www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Distanzsensor


Autor: basti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe einen Maxbotix LV-MaxSonar-EZ0 Sonar Range Finder 
http://www.pololu.com/catalog/product/723
um Abstände zu einem Objekt zu messen. Jedoch kommt bei diesen Teilen 
enorm viel Rauschen mit, das heisst selbst wenn nichts im abstand von 
mehreren Metern ist, geben diese Wert zwischen 10 und 200 aus, was in 
Metern ca. zw. 1 und 5 Meter bedeutet.

Nun bin ich auf der Suche nach einem Distanz-Sensor für bis ca. 2 oder 3 
Meter und einem Möglich weiten Winkel. Hat jemand erfahrung mit solchen 
und kann etwas empfehlen?

Denn persönliche Erfahrungen sind meist eine bessere Quelle als die 
Angaben bei C oder R.

Cheers!

Autor: basti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Apropos, die ausgabe des Sensors über den Analogen Input meines 
Mikrokontrollers sieht so aus:


151
151
111
12
148
36
150
73
174
14
138
37
151
72
150
110
176
149
38
144
70
101
150
147

Autor: einer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was sagt den die Serielle?

Autor: basti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mhhh, ich befürchte, dass der sensor irgendwie von einer seite zur 
anderen «durcgscannt» und so  eine bestimmte anzahl werte bekommt?

Autor: space (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

zuerst die Theorie:
Ein Ultraschall-Abstandsmesser ist ein Piezolautsprecher, der einen
Ton von sich gibt und dann wartet, bis er ein Echo hört.
Der Ton wird zyklisch erzeugt und besteht aus einer Handvoll Impulsen.
Werden die Zyklen zu kurz gesetzt, kann es vorkommen, dass der
Abstandsmesser ein Signal auffängt, das ein Echo des vorletzten Impulses
ist und die Messung wird zur "Fahrkarte".
Bei Deinem Gerät kann es zusätzlich noch vorkommen, dass die Umschaltung
von Senden und Empfangen noch Schwierigkeiten macht, da mit einem Piezo
gesendet und Empfangen wird.
Weitere Schwierigkeiten bestehen in der unterschiedlichen Reflexion von
Materialien.
Googeln hilft, so wurde in der Elektor mal ein Gerät vorgestellt, dessen
Schaltplan das Verständnis für diese Technik fördert.
Viel Spass
Stefan

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.