www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Was macht denn eagle da für einen Mist?


Autor: 123Gast (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
eagle verschiebt ja beim Drehen die Texte??

Wollte ein kleines Layout zum Drucken ein bisschen zusammenschieben, per 
cut & paste + gedreht und da auf einmal stimmen die Design Rules nicht 
mehr?? :( Ziffern liegen plötzlich zu nahe am Pin.

Hab dann einfach mal ein paar Vias im 50/25 mil Raster gezeichnet + 
Zahlen daneben und siehe da

Anhang betrachten!

hier ist noch alles im Raster

Autor: 123Gast (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mit move eine Vierteldrehung nach rechts

jetzt liegt die "1" um satte 10 mil außerhalb des Rasters

Autor: 123Gast (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
(ok Drehung war natürlich nach links)

weitere Vierteldrehung

die "1" noch immer 10 mil außerhalb des Rasters

Autor: 123Gast (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
weitere Vierteldrehung und plötzlich stimmt das Raster wieder

Merkwürdig oder?

Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm... Probier mal, ob es abhängig davon ist, an welchem Punkt du die 
Gruppe aufnimmst, bevor du drehst, also z.B. einmal in der Mitte, einmal 
an einer Ecke, an einem Text, etc.

Ralf

Autor: 123Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das spielt keine Rolle, (auch nicht ob man CTRL betätigt damit die 
Gruppe sich nicht verschiebt) übrigens auch die eagle Version ist egal. 
Ist bei 5.3 genau so wie bei 4.16r2

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nur nebenher: Die Zahlen haben da nichts verloren -- die gehören (wenn 
überhaupt) in einen Dokulayer. Und noch besser gehörn die in den 
Footprint in der Bibliothek, dann brauchste se nicht jedes Mal wieder 
von Hand anzubauen :-)

Autor: 123Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei der ersten Linksdrehung spiegelt eagle den Text; ebenso bei 2x 
drehen (sonst stünden die Texte dann auf dem Kopf). Vermutung: eagle 
berechnet die Mitte der Texte nicht korrekt, weil das Griffkreuz die 
Breite mit bestimmt, deswegen wird nicht korrekt gespiegelt??

Ob die Zahlen im Doku LAyer sind oder nicht ändert nichts daran; das ist 
auch nur ein Beispiel mal extra gezeichnet und kein richtiges LAyout

Autor: 123Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falls das Problem meiner Doofheit entspringt nehm ich die Schlappe gerne 
auf mich; ihr könnt ja selber mal gerade was zeichnen und das 
nachvollziehen; ich find's auf jeden Fall merkwürdig!

Autor: MarkusB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eagle richtet die Texte beim Drehen immer so aus das sie von unten oder 
von Links zu lesen sind. Das funktioniert aufgrund der unterschiedlichen 
Zeichengröße halt nicht immer. Wie du schon vermutet hast zählt nicht 
die Mitte sondern das Origin als Positionsreferenz.

Wenn man dreht muss man den Text nachträglich bearbeiten

Autor: 123Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Wenn man dreht muss man den Text nachträglich bearbeiten

Ausrichten kann eagle gerne, nur dass die Bezeichnungen je nach dem 
plötzlich 10 mil daneben liegen ist echt nicht schön. Auf der Cadsoft 
Seite im Forum hat einer (Walter) das Thema als 'alt bekannten Bug' 
aufgegriffen. Null Reaktion, naja. Man kann damit leben aber wie gesagt 
schön ist das nicht. Habe auch etwas mit der Schriftgröße sowie dem Font 
probiert, aber immer das Gleiche.

Lässt dich das Spiegeln (Ausrichten) der Schrift beim Drehen eigentlich 
abschalten?

Autor: MarkusB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn es nur darum geht, ein Bauteil mit Pinnummern zu beschriften macht 
man die am besten schon in der Bibliothek direkt rein. Die müssten sich 
dann so mitdrehen wie sie sollen.

Autor: 123Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, also das ist schon mehr ein grundsätzliches Problem. Natürlich 
geht es um Kommentierungen, deswegen aber ständig Änderungen an 
Bibliothekselementen zu machen ist keine Lösung. Zumal ich meim Layout 
um es selber ätzen immer optimiere, da sind feste Schriftgrößen oder 
Schriftbreiten eher hinderlich und nicht immer ist ausreichend Platz 
vorhanden für Beschriftungen. Ich sagte ja bereits, ich kann mit dem 
Problemt leben. Dennoch ist das meiner Ansicht nach ein eklatanter Bug 
den eagle da mitschleift und ich halte es nicht für sonderlich 
kompliziert, die Spiegelungen der Schrift so hinzubekommen, dass die 
Symmetrie nicht verletzt ist. Hier wurde schlicht geschlampt.

Autor: Michael H* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nö. du schlampst. beschriftung gehören in die bib, weil sie zum bauteil 
gehören. punkt aus. oder in den kopf, weil sie eh logisch 
nachvollziehbar sind.
wenn du zu faul bist, das reinzuzeichnen, ist das dein problem.

Autor: 123Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael H* (-holli-) wrote:

> nö. du schlampst. beschriftung gehören in die bib, weil sie zum bauteil
> gehören. punkt aus. oder in den kopf, weil sie eh logisch
> nachvollziehbar sind.
> wenn du zu faul bist, das reinzuzeichnen, ist das dein problem.

Rede doch keinen Blech, du "Experte". Beschriftungen kann man genau so 
gut direkt im Board setzen. Das ist sogar unumgänglich oder setzt du 
deine Versionsnummer der Platine in ein Bibliothekselement? Eagle hat 
hier EINDEUTIG einen Bug, der Beweis ist auf den Screenshots zu sehen. 
Wenn man keine Ahnung hat, dann mal en Dieter Nuhr denken!

Autor: Michael H* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja, ich setz beschriftungen wie name und versionsnummer. aber halt zum 
schluss.
was du machst, ist und bleibt müll.
und nur weil du da anders "denkst", musst du den leuten bei cadsoft noch 
lange keinen bug auf die nase binden.
wenns dich so stört, hol dir ne opensource lösung.

Autor: 123Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> ja, ich setz beschriftungen wie name und versionsnummer. aber halt zum
> schluss.

Das ändert nichts am Problem.

> was du machst, ist und bleibt müll.
> und nur weil du da anders "denkst", musst du den leuten bei cadsoft noch
> lange keinen bug auf die nase binden.

Es ist ein Bug. Das habe ich bewiesen und im übrigen ist der Fehler auch 
anderen bekannt. Du hast einfach keine Ahnung.

> wenns dich so stört, hol dir ne opensource lösung.

Sieht so dein Umgang mit Softwarefehlern aus?

Autor: Michael H* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Sieht so dein Umgang mit Softwarefehlern aus?
nein, ich seh nur den eigenen stumpfsinn und die eigene dickköpfigkeit 
nicht als fehlerer in anderer leute software =)

Autor: André (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und wenn ers jetzt anders macht (nach deiner - deiner einzig richtigen 
Methode auf dieser Welt), dann ist der Bug weg? Nur weil ihn keiner mehr 
sieht? Ach komm...

Autor: Michael H* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
es ist kein bug =)
ein text hat den urprung halt mal nicht in der mitte. es gibt auch 
keinen grund dafür, lieber "André" ^^

Autor: 123Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael H* (-holli-) wrote:

> nein, ich seh nur den eigenen stumpfsinn und die eigene dickköpfigkeit
> nicht als fehlerer in anderer leute software =)

Was hat denn das mit Stumpfsinn zu tun in die dafür vorgesehen Layer 
Texte zu setzen? Wenn das nicht gewollt wäre müßte die Software das 
unterbinden bzw. gar nicht erst anbieten. Hier ist nur einer 
stumpfsinning und dickköpfig, nämlich Leute die uneinsichtig gegenüber 
Fehlern in Softwarepaketen sind und dafür auch noch den Anwender die 
Schuld zuschieben. Deine Haltung ist schlicht erbärmlich.

Autor: 123Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael H* (-holli-) wrote:

> es ist kein bug =)
> ein text hat den urprung halt mal nicht in der mitte. es gibt auch
> keinen grund dafür, lieber "André" ^^

Es ist DEFINITIV ein Bug, denn Niemand rechnet damit, dass Texte sich in 
Abhängigkeit des Drehwinkels verschieben!!

Autor: Sinusgeek (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es ist kein Bug, es ist ein Feature... ;-)

Mich stört das übrigens nicht.

~

Autor: MarkusB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, es ist schon störend. Erstell mal eine Platine und mach daraus 
einen Nutzen für den du die Platine um 90° drehen musst. Wenn du nicht 
aufpasst stehen auf einmal die Texte auf dem Kopf oder passen nicht.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sinusgeek wrote:
> Es ist kein Bug, es ist ein Feature... ;-)

Nur, wenn es dokumentiert ist...  Dann bleibt's aber auch ein recht
eigenwilliges Feature, gewissermaßen ein Alleinstellungsmerkmal von
Eagle. :)

Autor: Sinusgeek (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Jörg, da steht ein Smily hinter... ;-)

Dieses Verhalten schleppt Eagle schon seit Version 2.1 (ältere kenne ich 
nicht) mit, die Stammbenutzer wundern sich da nicht mehr drüber. Ohne 
den provokativen Tonfall von 123Gast hätte ich mich zu diesem Thema gar 
nicht erst gemeldet.

Gruß 205 km flussaufwärts...

~

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.