www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik GPS Signal in Meter umrechenen


Autor: dcw (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie berechne ich aus einem GPS Signal den zurueckgelegten Weg in 
Meter???
Also wie berechne ich aus den Laengen und Breitengraden den 
zurueckgelegten Weg in Meter???

MFG

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gehen doch erstmal von eine Erde als Perfekte Kugel aus, zwischen beiden 
GPS-Punkten kannst du den Winkel errechnen (von der Kugelmitte) und mit 
dem Winkel und dem Radius die Entfernung.

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dcw wrote:

> Also wie berechne ich aus den Laengen und Breitengraden den
> zurueckgelegten Weg in Meter???

Gar nicht.
Du brauchst 2 Positionen um die Weglänge zwischen 2 Punkten zu 
berechnen.
Wie du das machst:
Kommt drauf an, wie weit die Punkte auseinanderliegen. Wenn sich das im 
überschaubaren Rahmen hält, reicht simpler Phytagoras, wobei der 
Kugelabschnitt der Erde in dem du dich aufhältst als tanegntiale ebene 
Fläche angenommen werden kann.

Wenn du aber einen Transatlantikflug machen willst, dann lautet dein 
Stichwort bei Google: Orthodrome

http://de.wikipedia.org/wiki/Orthodrome

Autor: dcw (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Pfoa - kingt ja kompliziert!!!
Nein im Ernst hast du auch eine Formel fuer mich (moechte mich nicht 
durch meinen Schulbuecher waelzen).
Aber danke fuer deine Antwort
MFG

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dcw wrote:
> Pfoa - kingt ja kompliziert!!!
> Nein im Ernst hast du auch eine Formel fuer mich (moechte mich nicht
> durch meinen Schulbuecher waelzen).

Geh auf den wikipedia Link!
Deshalb hab ich ihn angefügt

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dcw wrote:
> Pfoa - kingt ja kompliziert!!!

Du meinst Phytagoras?
Ist nicht kompliziert.

   c^2  = a^2 + b^2


In Kurzform:
Die Winkelangaben auf x/y/z Koordinaten einer Kugel umrechnen (ist ein 
bischen inverse Winkelfunktionen) und zwischen den Koordinaten dann mit 
dem Phytagoras die Distanz bestimmen.

(Vergiss das mit der tengentialen Ebene. War ein Denkfehler von mir)

Autor: dcw (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok - danke!!
Sorry den Link hab ich uebersehen!!
Aber danke furer die Antworten

MFG

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.