www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Schrittmotor: ICs für Microstepping


Autor: Theo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
wollte mal kurz hören, ob jemand weiß, welche ICs derzeit auf dem Markt 
befindlich und auch für Normalsterbliche erhältlich sind, mit denen man 
Stepper im Microstep-Modus betreiben kann.

Gibt es auch µC-Lösungen?
Eigentlich braucht man ja nur einen Controller mit 4 PWM-Kanälen pro 
Motor?!

Mir persönlich reicht es, wenn der Motor nachher 1/4-Schritte, also 
halbe Halbschritte machen kann!

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Frage ist, welche Spannung. ?

Autor: Andreas Riegebauer (blackpuma)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich denke er meint einen Steuerchip wie den L297.

Autor: GB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> wollte mal kurz hören, ob jemand weiß, welche ICs derzeit auf dem Markt
> befindlich und auch für Normalsterbliche erhältlich sind, mit denen man
> Stepper im Microstep-Modus betreiben kann.

Trinamic TMC211, TMC222, TMC223, gibts bei Farnell

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Eigentlich braucht man ja nur einen Controller mit 4 PWM-Kanälen pro
>Motor?!

Brauchst Du einen Controlleur, einen Treiber oder beides?

>1/4-Schritte,

Brauchst Du Viertelschritt oder Mikroschritt?
Brauchst Du unipolar oder bipolar?
Brauchst Du Strom oder Spannung?
Brauchst Du Antworten oder Fragen? :-)

Autor: Dennis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Würde auch die Trinamics empfehlen, die gibt es auch bei Angelika.

Autor: Winfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Den Toshiba TA8435H find ich noch ganz interessant. 1.5A/2.5A, 24 V, ich 
glaub bis 1/8 Mikroschritt. Nanotec IMT901 ist baugleich.

Autor: Theo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo, halbe halbschritte sind noch keine mikroschritte oder wie???
na dann bin ich ja mal auf die entsprechende definition gespannt!
;O)

meine stepper sind von bipolar auf unipolar umgebaute exemplare. ich hab 
sie bis jetzt für die besten ergebnisse immer mit 8,8V betrieben (inc. 
Treiber-T).

Hm, macht Spannungssteuerung bei Spulen überhaupt Sinn und wenn ja, 
welchen?

Der L297 kann Mikroschritte?????

Treiber-IC wäre optional, mir gehts vor allem ums Steuer-IC, am besten 
wäre wohl, wenn das IC gleich zwei Motoren steuern könnte.

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

L6219.

MfG Spess

Autor: Theo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,

der L6219 kommt wohl ohne treiber-IC aus, wie ich das verstehe...

und die trinamics (TMC211, TMC222, TMC223) kann ich im angelika-katalog 
nicht entdecken...

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>der L6219 kommt wohl ohne treiber-IC aus, wie ich das verstehe...

Er ist das Treiber-IC. Man braucht dafür "nur noch" den Controller. Für 
unipolare Motore ist er jedoch nicht geeignet.

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Er ist das Treiber-IC. Man braucht dafür "nur noch" den Controller...

Ich würde eher sagen: Ein Treiber und ein halber Controller. Die ganze 
Stromüberwachung und Chopper sind schon drin. Die Bitfolgen für die 
Steps sind einen µC ein Klacks. Für kleiner Motoren ist mir die Lösung 
wesentlich symphatischer als z.B. die L297/298-Kombination.

>und die trinamics (TMC211, TMC222, TMC223) kann ich im angelika-katalog

Dafür findest du auf S.628 andere.

MfG Spess

Autor: Theo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hm, bei mir sind auf seite 628 die druckerpatronen, liegt wohl daran, 
dass auf meinem angelika-book 05-2008 steht...


mal anders gefragt:
stepper controller für unipolare schrittmotoren sind wohl eher nicht so 
verbreitet, mit microstepp-modus schon gar nicht, oder?

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Theo,

Von Allegro sind Treiber bei Farnell zu haben:

A3972 bis 1.5 Ampere, integriert in einem DIP24
A3985 bis >5 Ampere, 38 Pins im 0.5mm Raster, steuert externe FETs an

Die Ansteuerung erfolgt über ein serielles Protokoll,
die Spulenströme können in 63 Stufen eingestellt werden.

Gruß,
Martin

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Martin

Wenn Theo es schaffen sollte, diese ICs zu verwurschteln, gebe ich einen 
aus!

Autor: Theo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Martin,
danke für die Info!

@Gast:
fürs ganze Forum???
Dann mach ich nämlich schon mal die Bestellung klar!
;O)

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>fürs ganze Forum???

@Theo
Aber natürlich! Der EINE Kuchen muß dann in viele Krümel aufgeteilt 
werden und nicht in Viertelstücke :-)
Das ist wie mit Mikroschritten, die einen Bruchteil eines ganzen 
Schrittes darstellen.

Autor: sous (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Der L297 kann Mikroschritte?????
Nee!

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Gast (Gast)

>> Wenn Theo es schaffen sollte, diese ICs zu verwurschteln,
>> gebe ich einen aus!

Ich habe sie schon verwurschtelt, aber das zählt dann wohl nicht !?
Hier habe ich etwas über meine Zweiachsensteuerung für Teleskope 
geschrieben:
http://www.martin-cibulski.de/atm/mount_controller...

Ich kenne keinen anderen Treiber, bei dem man so viel Einfluss auf die 
Stromregelung nehmen kann, wie bei diesen von Allegro.

Gruß,
Martin

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.