www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik schaltung interupt durch taster


Autor: mooo_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich möchte mir eine IR-Fernbedienung bauen. Habe auch schon ein Programm 
geschrieben zum Empfangen und Senden von Rc5, funktioniert soweit auch 
alles. Nun will ich natürlich möglichst wenig Strom verbrauchen, damit 
die Batterien auch lange halten, also ein Sleep modus benutzen. Ich habe 
schon gelesen, dass das durch ein externes Interupt an PIND 2,3 möglich 
ist. Nun ist mein Problem, dass ich keinen Taster benutzen will, nur um 
die Fernbedienung ersteinmal in Betrieb zu setzen. Ich möchte, dass die 
Fernbedienung durch alle Taster aufgeweckt werden kann. Allerdings gibt 
es ja nur 2 Interupt Pins. Wie kann ich das lösen? Ohne 2 polige Taster 
benutzn zu müssen?

mfg

Autor: Stefan H. (abudun)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich geh mal davon aus, dass all deine Taster zu einem extra Pin gehen 
oder aber gemultiplexed werden.

Die einfachste Lösung wäre wohl von jedem Taster eine zusätliche Leitung 
zu einem der Interrupt-Pins zu ziehen. Sobald du als einen Eingang des 
µC auf GND/VCC ziehst, wird automatisch der Interrupt mit ausgelöst. Im 
Interrupt den µC aufzuwecken und dann nachzusehen welcher taster 
überhaupt gedrückt wurde sollte in der Zeit eines Tastedrucks locker zu 
schaffen sein :-)

Grüsse

Autor: Michael H* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nimm einen modernen mega/tiny und keinen steinalten. die haben alle 
pinchange-interrupts, mit denen das geht

Autor: mooo_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Stefan:
Wie soll das dann mit der zusätzlichen Leitung aussehen? wenn ich alle 
Taster noch an einen Interupt-Pin verbinde, dann sind ja alle Taster 
miteinander verbunden und der Microcontroller kann nicht mehr 
feststellen, welcher taster gedrückt worden ist.

@Michael:
An was für einen modernen Atmega hast du gedacht? ich benutze momentan 
Atmega8-Controller

Autor: Michael H* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Wie soll das dann mit der zusätzlichen Leitung aussehen? wenn ich alle
mit odergattern.

> Atmega8-Controller
wunderbar. wechsel zum mega88. ist pinkompatibel

Autor: U. K. (rauchendesdope)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mooo_ wrote:
> @Stefan:
> Wie soll das dann mit der zusätzlichen Leitung aussehen?
mit Dioden

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.