www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Temperaturschrank bauen


Autor: Benutzer Name (benutzername)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich würde mir gern in nächster Zeit einen Temperaturschrank bauen um ein 
wenig die Elektronik zu quälen :)

Das Ding soll so den Temperaturbereich von -40 bis +150 °C abdecken.

Die Größe des Innenraums wäre so breite=500mm, tiefe=300mm, höhe=400mm

Geplant ist ein Holzkasten o.ä. Im Innenraum soll dann erstmal ne 
Styroporschicht zur Isolation rein, darauf irgendwas Richtung 
Bitumenmatten oder sowas in der Art.


Hat von euch jemand schonmal sowas gebaut?

Wie würdet ihr die innere Isolierung lösen?

Welche Methode würdet ihr zur Erzeugung der positiven und negativen 
Temperatur vorschlagen?

   * warm
       - Heizwendel
       - Heizwiderstände
       - ....?

   * kalt
       - Peltierelemente?
       - Kältemaschine aus Kühlschrank oder Kühltruhe?
       - ....?

ich denk der negative Temperaturbereich wird der anspruchsvollere Teil. 
Hitze kann man immer irgendwie erzeugen ;)


Für Anregung und Hilfe würde ich mich sehr freuen,

besten Dank!
Benutzer

Autor: Gast2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine Heizlüfter in einen Gefrierschrank  und mit einer Steuerung 
versehen. Isolation gegen Steinwolle wechseln.

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wir haben so'n Ding für die angesprochenen Tests von der Fa. Vötsch, 
kann -30°C ... 120°C. Die haben auch Klimaschränke, auch die Feuchte 
regelbar.
Die von dir vorgesehenen Größe des Innenraumes ist schon recht groß, ein 
Klimagerät mit Kompressor zur Kühlung ist auf jeden Fall nötig. Die 
Auskleidung des Innenraumes würde ich auf jeden Fall mit Edelstahl 
machen, mit einem Lüfter zur besseren Durchmischung. Dadurch wird ein 
gleichmäßiges Klima garantiert und Kondenswasser vermieden.

http://vitu.cms.schunk-group.com/de/schunk01.c.807...

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Idee mit dem Kühlschrank ist doch sehr gut.

Heizung eingebaut, Lüfter dazu und fertig (natürlich mit Eletronik 
dazu).

Autor: \\nil (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kuehlschank ... ist innen aus Plastik. Der macht keine 140 Grad. Es gibt 
professionelle Thermoschraenke. Nicht wirklich billig.

Autor: Gast2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Isolation< gegen Steinwolle wechseln.
 Polyvinylchlorid Schmelzpunkt  Zersetzung > 180 °C

OK ist etwas knapp, sollte aber gehen. Aber eine Kiste bauen in
die man Kalte oder Heiße Luft einbläst ist sicher auch ein Ansatz.
Also Heizlüfter mit "Umluft"
und einen Gefrierschrank mit Lüfter und Kühlkörper auf dem Verdampfer
aufschrauben und dann wieder Prinzip "Umluft".
Summe dann drei "Kisten" mit mit isolierten Schlauch zur mittleren
Kiste (Klimaschrank).

ODER bei OB... ähhh kaufen ;-)

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.