www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik MPLAB IDE 8.00 mit PICC LITE v9.60PL1 Problem


Autor: das Phantom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

Ich (Anfänger will programmieren in C) versuche seit Stunden meinen 
PIC16F690 zu programmieren. Nur das ich gar nicht so weit komme.
Mein Problem: Ich komme nicht ganz klar mit meiner Software. Kurz ich 
kann mein Programm nicht als c.Datei speichern.
Brauche irgendeine Anleitung vom Internet oder von Euch :)
Hab zwar im Forum fleissig gesucht, aber nichts hilfreiches gefunden.

Hab mich hier etwas eingelesen: 
http://inf.ntb.ch/infoportal/help/index.jsp?topic=...
sind halt leider andere Versionen


Hab folgendes:
MPLAB IDE 8.00
PICC LITE v9.60PL1
Pickit2
16F690
Windows-XP


Hoffe ihr könnt/wollt mir helfen.
vielen Dank

Autor: Severino R. (severino)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das Phantom wrote:

> Kurz ich kann mein Programm nicht als c.Datei speichern.

File -> Save As... -> Datename: meinprogramm.c -> Speichern

Ich glaube zwar nicht, dass Du Dein Problem richtig beschrieben hast, 
aber das wäre die Lösung.
Wenn Dein Problem ein anderes ist, melde Dich doch nochmal.

Autor: das Phantom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
Das mit der c.Datei hat nun funktioniert.
Leider hab ichs noch nicht geschaft eine hex.Datei zu erstellen.
Ist das richtig wenn ich am Schluss "Build-Project" drücke?
Könntet ihr mir noch helfen die Beispiel-Programme einzufügen.

Hier noch mein C-Programm: (die LED an RC0 soll aufleuchten)

#include <16F690.h>
void main(void)
{
TRISC = 0c.0000.0000;
PORTC = 0c.0000.0001;
}

Vielen Dank

Autor: Severino R. (severino)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das Phantom wrote:
> Das mit der c.Datei hat nun funktioniert.
Hurra!

> Leider hab ichs noch nicht geschaft eine hex.Datei zu erstellen.
> Ist das richtig wenn ich am Schluss "Build-Project" drücke?
Ja. Poste mal die Meldungen, die im Output-Fenster erscheinen.

> Könntet ihr mir noch helfen die Beispiel-Programme einzufügen.
Welche?

> Hier noch mein C-Programm: (die LED an RC0 soll aufleuchten)
>
> #include <16F690.h>
> void main(void)
> {
> TRISC = 0c.0000.0000;
> PORTC = 0c.0000.0001;
> }

Hast Du dieses als .c Datei gespeichert?
Hast Du ein Projekt angelegt? Wenn ja, poste mal das ganze Projekt 
(gezippt).

Autor: das Phantom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier die Fehlermeldung:

1.1 die Deklaration enthält keine Bezeichner
1.1 fehlender Basis-Datentyp; int verwendet
1.1 ";" erwartet
1.3 ungültige "#" Anweisung
5.1 die Deklaration enthält keine Bezeichner
5.1 fehlender Basis-Datentyp; int verwendet
5.1 ";" erwartet
6.1 die Deklaration enthält keine Bezeichner
6.1 fehlender Basis-Datentyp; int verwendet
6.1 ";" erwartet
--> Das liegt wohlmöglich daran, dass ich nicht weiss, wie die Befehle 
genau aussehen müssen in diesem Programm. Daher wären die 
Beispielprogramme sehr vorteilhaft.

PICkit 2 Starter Kit Lessons: 
http://www.microchip.com/stellent/idcplg?IdcServic...

Wenn ihr das Projekt braucht, muss ich zuerst ein Programm runterladen. 
Villeicht gehts auch ohne :)

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wenn ihr das Projekt braucht, muss ich zuerst ein Programm runterladen.

Welches?

>Villeicht gehts auch ohne :)

Mit Sicherheit nicht.

>TRISC = 0c.0000.0000;

Was ist das denn für ein Schrott?
Versuchs mal so:
TRISC = 0b00000000;

Autor: das Phantom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja brauch ich nicht ein Programm um das Projekt als eine .zip Datei zu 
speichern? (7-ZIP?)
Oder wie mach ich das?

Autor: Severino R. (severino)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das Phantom wrote:
> Naja brauch ich nicht ein Programm um das Projekt als eine .zip Datei zu
> speichern? (7-ZIP?)
> Oder wie mach ich das?

Kann das WinXP nicht von Haus auf?
Sonst brauchst Du ein ZIP-Programm, z.B. 7-ZIP.
Oder MPLAB 8.20. Das beherrscht laut product release auch das Zippen des 
ganzen Projekts.

> --> Das liegt wohlmöglich daran, dass ich nicht weiss, wie die Befehle
> genau aussehen müssen in diesem Programm. Daher wären die
> Beispielprogramme sehr vorteilhaft.

Wo scheitest Du beim Installieren der Lessons? (z.B. Screenshot)
Wie die Befehle aussehen, steht u.a. im Manual zum PICC Compiler. Welche 
Version hat das Manual, das Du verwendest?

Autor: das Phantom (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Dateianhang mein Projekt

Ich kann die Beispielprogramme zwar installieren, aber wie öffne ich sie 
dann mit Mplab? -> ich finde sie niegrends.

Tut mir leid aber was meinst du mit "Manual"

Autor: Severino R. (severino)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das Phantom wrote:
> Im Dateianhang mein Projekt
>
> Ich kann die Beispielprogramme zwar installieren, aber wie öffne ich sie
> dann mit Mplab? -> ich finde sie niegrends.

Wirst Du beim Installieren nicht nach dem Pfad (engl. Path) gefragt? 
Oder wird der Pfad, wenn fix vorgegeben, nicht angezeigt?

> Tut mir leid aber was meinst du mit "Manual"
manual (engl.) = Handbuch, Anleitung (dt.)

Kann den Dateianhang nicht öffnen. Kannst Du das nicht als .zip zippen?

Autor: das Phantom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das mit den Programm-Beispielen hat geklapt. Die waren irgendwo 
versteckt :)
Leider musste ich feststellen, dass alle Beispiele in Assembler sind.

Nun ja hab diese dann trotzdem mal in meinen Pic geladen und es lief 
auch alles super.

Mein Programm will leider immmernoch nicht laufen.

Ich verwende das User-Manual, welches mir noch nicht wirklich 
weitergeholfen hat.

Die .zip Datei ist mir noch nicht gelungen aber ich bleibe am Ball.

Autor: Severino R. (severino)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das Phantom wrote:
> Das mit den Programm-Beispielen hat geklapt. Die waren irgendwo
> versteckt :)
> Leider musste ich feststellen, dass alle Beispiele in Assembler sind.
>
> Nun ja hab diese dann trotzdem mal in meinen Pic geladen und es lief
> auch alles super.

Super! Schritt für Schritt kommen wir der Sache näher...

> Ich verwende das User-Manual, welches mir noch nicht wirklich
> weitergeholfen hat.

Welches? Das von MPLAB oder von CCS oder von Windows oder von Deinem PC? 
Wie heisst es? Link?

> Die .zip Datei ist mir noch nicht gelungen aber ich bleibe am Ball.

Wenn das so schwierig ist (kann ich mir kaum vorstellen), versuch's doch 
mal mit UltimateZIP oder einem anderen Utility.

Autor: das Phantom (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Manual öffne ich wie folgt:
Start - Programme - Hi-Tech Software - PICC LITE v9.60PL1 - User Manual

Beim C-File muss wahrscheinlich ne Menge geändert werden :)

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Beim C-File muss wahrscheinlich ne Menge geändert werden :)

Möglicherweise, nur ist dein Anhang die Projektdatei
von MPlab und keine *.c Datei ;)

Autor: das Phantom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
? Dachte ihr wollt die Projekt-Datei

#include <p16f690.h>
void main(void)
{
TRISC = 0b0000.0000;
PORTC = 0b0000.0001;
}

Die .zip Datei wird grösser. Ist das normal?

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>TRISC = 0b0000.0000;

Mach den Punkt da weg
TRISC = 0b00000000;
PORTC = 0b00000001;

>Die .zip Datei wird grösser. Ist das normal?

Wenn man mehr rein packt ist das normal.

Autor: Severino R. (severino)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das Phantom wrote:
> ? Dachte ihr wollt die Projekt-Datei

> Hast Du ein Projekt angelegt? Wenn ja, poste mal das ganze Projekt
> (gezippt).

> Oder MPLAB 8.20. Das beherrscht laut product release auch das Zippen des
> ganzen Projekts.

... ganze Projekt ...
Wie soll ich mich ausdrücken?????

Autor: das Phantom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kommen trotzdem noch viele Error und Warning Meldungen:

1.1 die Deklaration enthält keine Bezeichner
1.1 fehlender Basis-Datentyp; int verwendet
1.1 ";" erwartet
1.3 ungültige "#" Anweisung
5.1 die Deklaration enthält keine Bezeichner
5.1 fehlender Basis-Datentyp; int verwendet
5.1 ";" erwartet
6.1 die Deklaration enthält keine Bezeichner
6.1 fehlender Basis-Datentyp; int verwendet
6.1 ";" erwartet

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Kommen trotzdem noch viele Error und Warning Meldungen:

>1.1 die Deklaration enthält keine Bezeichner
>1.1 fehlender Basis-Datentyp; int verwendet
>1.1 ";" erwartet
>1.3 ungültige "#" Anweisung

Ich fürchte du willst eine *.c Datei durch den
Assembler jagen.

@Severino
>... ganze Projekt ...
>Wie soll ich mich ausdrücken?????

Schwere Geburt ;)

@das Phantom
Pack doch mal alle Dateien aus deinem
Projektverzeichnis in die ZIP Datei.

Autor: das Phantom (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weiss selbst, dass ihr es mit mir nicht einfach habt ;)

Hoffe dieses Mal habt ihr alles.

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> #include <p16f690.h>

Die > gehören ganz und gar nicht an den Zeilenanfang.
Lösch sie!

Autor: das Phantom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das war schon mal sehr gut.

Nur noch ein Error:
1.20 die include Datei "p16f690.h" kann nicht geöffnet werden: No such 
file or directory

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Nur noch ein Error:
>1.20 die include Datei "p16f690.h" kann nicht geöffnet werden: No such
>file or directory

Da weiss Mplab nicht wo diese Datei zu finden ist.
Du musst irgendwo unter Project-Eigenschaften Mplab
noch sagen das du PICC benutzen möchtest.
Mplab kennt den Pfad (welches Verzeichnis) zu PICC nicht.
Da kann ich dir jetzt aber nicht weiterhelfen.

Autor: das Phantom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Denke eher es liegt daran, dass ich den Befehl falsch geschrieben habe.

Bei Projekt - Select Language Toolsuite hab ich den HI-TECH C Compiler 
angewählt.
Und bei Select Device den PIC16F690.

Autor: Severino R. (severino)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das Phantom wrote:
> Denke eher es liegt daran, dass ich den Befehl falsch geschrieben habe.
Welchen Befehl meinst Du?

> Bei Projekt - Select Language Toolsuite hab ich den HI-TECH C Compiler
> angewählt.
> Und bei Select Device den PIC16F690.

Ist ok so.

Ersetze die folgende Zeile:
#include <p16f690.h>

durch:
#include <htc.h>

Wenn's immer noch nicht klappt, versuch's mit:
#include <pic.h>

Autor: das Phantom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Funktioniert Super!!

Egal ob ich #include <htc.h> oder #include <pic.h> eifüge, geht beides.

vielen Dank

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.