www.mikrocontroller.net

Forum: PC-Programmierung Grafikausgabe mit c++


Autor: Ingo Laabs (grobian)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
in wie weit kann ich Funktionen (z.B. Gleichungen)die ich mit C++ 
berechnet haben auf einen Grafikbildschirm in einem Koordinatensystem 
darstellen.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Woher sollen wir wissen, was Du programmiertechnisch hinbekommst?

Möglich ist sowas allemal, Du musst halt wissen, wie die Graphikhardware 
anzusteuern ist (verwendest Du ein Betriebssystem? Hat das Treiber für 
die Graphikhardware bzw. eine allgemeine Unterstützung für 
Graphikausgaben?) und Du solltest Dir algorithmisch Gedanken machen 
können, wie man eine Funktion in auf einem Bildschirm zu setzende Pixel 
umsetzt.

Ich habe sowas mal auf einem Apple II in Basic gemacht, und war damals 
alles andere als programmiererfahren. Möglich ist es also.

Autor: Ingo Laabs (grobian)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nun ja ist halt ein Windows PC gell..gemacht habe ich sowas auch schon 
mal mit einem Amiga. Da war es relativ einfach mit SETPIXEL (oder so) 
und der Angabe der Koordinaten x;y..meine Frage geht jetz dahin wie kann 
ich das von c aus mit dem PC realisieren.

Autor: TommyS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Stichwort: GDI - ist zwar uralt, für solche einfachen Aufgaben reicht's 
aber vollkommen aus.

Grüße,
TommyS

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK, es geht also um die Programmierung von Windows.

Die üblichen C++-Klassenbibliotheken enthalten ausreichend Unterstützung 
für die Aufgabe, sei es die ungeliebte MFC von Microsoft, das freie 
wxWidgets oder QT, um nur ein paar zu nennen. Für alle sind Tutorials 
und auch komplette Bücher verfügbar, die einem die Programmierung 
nahebringen.

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gtk ;)

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auch SDL kommt portabel daher.

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit Gnuplot über eine Pipe oder eine Datei?

Autor: Daniel V. (volte)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab mir sowas mal im VB.net geschrieben. Da gehts ganz einfach. Es 
verfügt über eine Grafik Klasse. In den Propertys übergibt man man die 
Skalierung (z.b.Pixel), die Linienart , Farbe Stärke usw.....)
Nun noch in einer Schleife die Funktion durchlaufen, rechnen und 
zeichnen lassen....
Kannst dann auch noch Ableitungen bilden um z.B. bei einer runden 
Funktion die Mitte zu finden, etc......
mfg

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.