www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Gelötete Platinen reinigen


Autor: Jörn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ich habe eine SMD Platine geätzt und mit bauteilen bestückt (LED's,
IC's usw.). Wie kann ich diese Platine am besten reinigen? Kann man
sie einfach mit Wasser und Spühlmittel und einer Zahnbürste
Sauberschrubben?

MFG Jörn

Autor: emil (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja genauso mache ich es; dann natürlich gleich mit dem haarfön ganz gut
abtrocknen

Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das kommt aber stark auf das verwendete (bzw. im Lot vorhandene)
Flußmittel an. Ich verwende z.B. in Spiritus gelöstes Kolofonium. Das
bekommt man mit Wasser und Seife nicht ab.

Solche hartnäckigen Reste lassen sich recht gut mit Spiritus oder
Atceton entfernen.

Von Kontaktchemie gibt es da auch ein Mittel. Damit bekommt man die
Platine absolut sauber.

Mit Spülmittel etc. wär ich vor allem bei SMD-Bauteilen vorsichtig.
Keiner weiß, wie die HF-Eigenschaften von evtl. zurückgebliebenen
Resten aussehen. Da hat man dann irgendwelche Fehler die man sonst ewig
sucht.

Steffen

Autor: Peter Löschnig (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo

wenn du öfters reinigen musst, kaufe einen alten gebrauchten
Gläserspüler (kann defekt sein , weil du nur die Pumpe brauchst) ein
paar Liter Spiritus hinein und wischi waschi

Gruß Peter

Autor: emil (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hehe nur nicht rauchen während des waschvorgangs :)))

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin, moin,

Flussmittelreste bekommt man sehr gut mit Isopropyl-Alkohol (99%)weg.
Die Platine einfach in ein Isoprop.-Bad legen, ein paar Minuten
einwirken lassen und dann noch kurz mit einem Pinsel oder Zahnbürste
über die Platine gehen. Voricht bei mechanischen Bauteilen (Taster,
Dip-Schalter, Summer, etc.), diese im Zweifel besser nach dem Bad
auflöten.

Isoprop. gibt es in der Apotheke (1 Liter < 5 Euro).

Gruß,
Olaf

Autor: Alexander Nießen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
die lötseite meiner platinen schrubbe ich immer mit einer zahnbürste ab,
welche ich zuvor in aceton getaucht habe.
geht einfach, schnell, preiswert.
aceton gibts in jeder drogerie (ziemlich billig)

vorsicht: aceton ist ein hautgift.
wer empfindliche, trockene hände hat (und öfter mit solchen sachen wie
aceton arbeitet) sollte besser gummihandschuhe benutzen. (ggf auch eine
schutzbrille tragen, damit keine spritzer in die augen kommen beim
schrubben)

gruesse,
alex

Autor: Markus Burrer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit Spiritus hab ich eher schlechte Erfahrungen gemacht. Hängt zum Teil
aber auch mit dem Flußmittel zusammen. Manche Platinen hab ich auch
nach längerem Einweichen und schrubben nicht sauber bekommen. Die waren
danach immer noch klebrig oder hatten so einen weißen Überzug.
Am besten geeignet ist das Zeug von Kontakt Chemie.

Gruß
Markus
www.embedit.de

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.