www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Cypress FX2, Firmware und EEPROM


Autor: Artur (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo an alle,

kennt sich hier jemand mit dem Cypress FX2 USB-Controller aus? Ich habe 
hier zwei Platinen die eine funktioniert die andere nicht. Habe dazu 
leider keine weiteren Angaben. Soviel ich weis wird beim Starten eine 
Firmware aus einem EEPROM geladen. Das EEPROM ist über den IIC-Bus 
angebunden. Nun stellt sich die Frage ob es möglich ist die Firmware von 
der funktionierenden Platine auszulesen und auf die andere Platine 
einzuspielen.

Danke im Voraus…

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, kenne mich ganz gut mit dem Ding aus. Firmware auslesen geht aber 
meines Wissens nicht, jedenfalls nicht direkt über den FX2. Mit einem 
EEPROM Programmiergerät natürlich kein Thema.

Was macht der "kaputte" FX2 denn? Gar nix mehr? Meldet er sich überhaupt 
nicht an?

Autor: Artur (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Kapute scheint Garnichts zumachen :(…  Ich dachte mir wenn ein 
EEPROM beschrieben werden kann so wird man den wohl auch auslesen könne… 
Über den EZ-USB Control Panel wird der FX2 gefunden…

Ich habe irgendwo in dem Doku gelesen dass man an den EEPROM eine *.iic 
Datei senden kann. Um welchen Format handelt es sich bei *.iic? Ist der 
EEPROM eigentlich auf der Platine separat oder auf dem FX2?

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn er sich am Control Panal anmeldet, ist schon mal der FX2 an sich 
ganz. Dass er keine Firmware hat, kann an einem defekten EEPROM liegen, 
oder einer der Pull-Ups am I2C Bus ist defekt, oder oder oder.

IIC ist ein Format, was das Tool von Cypress aus einem Hex-File erzeugt. 
Das Hex-File erstellt der Compiler. Im IIC Format sind dann noch ein 
paar zusätzliche Informationen drin, die den FX2 beim Laden der Firmware 
steuern (I2C Geschwindigkeit etc.). Auslesen geht sicherlich nicht ohne 
weiteres, sonst könnte man ja noch viel leichter die Firmware klauen.

Das EEPROM ist ein extra IC, der FX2 hat intern nur RAM. Lädt der 
überhaupt das Programm aus einem EEPROM? oft wird der nämlich durch den 
Treiber direkt in den RAM gefüttert beim Anstecken.

Autor: Artur (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Firmware ist für mich uninteressant… Ich möchte fürs nur den Fehler 
finden. Wenn der Inhalt des EEPROMs in den Speicher geladen wird, könnte 
es eventuell möglich sein das RAM auszulesen und auf dem andren Board 
einspielen oder ist es auch alles sehr tricki. Ich denke das bei dem 
Kaputen Board der FX2 Garnichts geladen wird den mein Betriebssystem 
erkennt den USB-Device nicht…

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja, dann häng dich mal mit dem Oszilloskop an die SCL und SDA Leitungen 
des EEPROMs und schau, ob da beim starten was passiert. Wenn überhaupt 
nix passiert, könnte eifach auch der Quarz kaputt sein, oder die 
Spannungsversorgung oder oder oder. Wo hast du das denn her? Wieso hast 
du das Firmware File nicht?
Und wenn Windows überhaupt kein Gerät erkennt, kannst du eh nix machen, 
also nicht mal Firmware schreiben.
Was du probieren kannst. Einen der beiden Pins SCL oder SDA hart auf 
Masse ziehen. Dann sollte sich der FX2 mit seiner Standard-Firmware 
anmelden. Wenn das nicht klappt, liegt der Fehler wo ganz anders.

Autor: Artur (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann werde ich wohl den Support bemühen… Hoffentlich gibt es die Firma 
noch. Mein Kollege meinte dass eine Firmware auf der CD beilag doch 
weder die CD noch die Firmware ist jetzt auffindbar… Unter Windows wird 
ein unbekanntes USB-Gerät erkannt…

Christian: Vielen Dank für die Unterstützung!!!

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nun ja, die Firmware ist ja auch das Know-How der Firma, wir geben die 
natürlich auch nicht raus. Auch nicht als Hex-File.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.