www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Keil uVision3, STM32, alternate Functions


Autor: ARMdran (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Forum,

vielleicht kennt hier jemand die uVision3 Umgebung und die STM32F10xD 
bzw. R Library. Ich habe herausgefunden, dass per GPIO_Mode bestimmte 
Funktionalitäten den Port-Pins zuweisbar sind. Diese acht GPIO_Mode 
Werte sagen aber noch nichts über die Verwendung der alternativen 
Funktion aus. Wie kann ich z.B. einen geeigneten GPIO als externen 
Clock-Eingang für einen Timer nutzen?

Freue mich über jeden Hinweis.

Grüße

Autor: yah996 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht schon mal im Datenblatt nachgeschaut...

Wobei das mit den herausfinden ist schon ok. Ich meine einige ARM 
Entwickler haben das auch schon entdeckt...

Aber mal im Ernst... Such mal unter den Samples, nach GPIO. Öffne ein 
Sample Projekt im uVision MDK und taste dich vorsichtig zu dem 
STM32_Init.c file im Project Workspace. Doppelclick und dann ganz unten 
auf Configurations Wizard klicken und ein GUI öffnet sich mit all den 
versteckten Daten.

Du wirst sehen endlich Schluss mit dem lästigen c-code schreiben...

Wenn das nicht weiter hilft, dann würde doch mal ein Dtenblatt im Adobe 
laden, oder nicht viel verwegener mal in Libary Dokumentation auf 
www.st.com/mcu mal nachkucken...

Ich nicht so schwierig wie ich gedacht hätte...

Autor: ARMdran (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Vielleicht schon mal im Datenblatt nachgeschaut...

Natürlich nicht! Wir arbeiten hier rein mit Gedankenübertragung...

>Wobei das mit den herausfinden ist schon ok. Ich meine einige ARM
>Entwickler haben das auch schon entdeckt...

...

>Aber mal im Ernst... Such mal unter den Samples, nach GPIO. Öffne ein
>Sample Projekt im uVision MDK und taste dich vorsichtig zu dem
>STM32_Init.c file im Project Workspace. Doppelclick und dann ganz unten
>auf Configurations Wizard klicken und ein GUI öffnet sich mit all den
>versteckten Daten.

So weit war ich gestern schon, trotzdem danke.

>Du wirst sehen endlich Schluss mit dem lästigen c-code schreiben...

Verstehe nicht, was du damit sagen willst. War meine Frage so blöd?

>Wenn das nicht weiter hilft, dann würde doch mal ein Dtenblatt im Adobe
>laden, oder nicht viel verwegener mal in Libary Dokumentation auf
>www.st.com/mcu mal nachkucken...

Wäre ich ja selber nie draufgekommen, warum antwortet eigentlich nie 
jemand mit Erfahrung? Hast du schon mal einen Blick in diese sogenannte 
Dokumentation geworfen? Anscheinend nicht...

>Ich nicht so schwierig wie ich gedacht hätte...

Ich auch nicht ;)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.