www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AVR ISP. Anfänger bracht Hilfe.


Autor: jojojo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi, ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen.
Ich nun endlich mal begonnen mit meinem ersten Microkontroller bzw. AVR 
Projekt.

Und zwar handelt es sich um einen 5x5x5 LED Cube, schaltplan folgender 
link:
http://img210.imageshack.us/img210/1417/unbenannt02zuhh7.jpg

Dazu habe ich mir diesen AVR ISP Programmer gebaut, folgender Link:
http://www.mikrocontroller.net/articles/Bild:Atprogad.png

Nun wollte ich den verwendenten ATMEGA -3216PU 08100 programmieren, habe 
dazu folgende Anleitung genutzt: 
http://www.robomodules.de/portal/index.php?id=112&type=1

Die Kalibrierung und der Test im Programm hat funktioniert, war halt nur 
für den Programieradapter.
Nun wollte ich den ATMEGA löschen (ERASE) aber da kommt die meldung 
"Device missing or unknown device (-24)".
Und jetzt weiß ich nicht mehr weiter.

Kann mir bitte jemand helfen.

Danke schon mal im voraus.

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Siehe Suchfunktion. Thema kommt jede Woche von neuem .....

Autor: jojojo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab ich auch gemacht, aber leider nichts gefunden, was mir weiter helfen 
könnte.
Falls jemand was findet oder weiß. der kann das hier bitte 
reinschreiben.
Danke

Autor: pepper (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

man kann nciht pauschal sagen, was bei dir nicht stimmt. Du solltest, 
wenn du in Ponyprog den Befehl zum programmieren gibst, mit einem 
Voltmeter mal testen, ob sich an den Pins die Spannung änddert, und zwar 
angefangen beim Reset. Natürlich musst du schnell sein, denn die 
Spannungsänderung hält nicht lange an. Ich habe auch schon versucht, den 
von dir beschriebenen ISP zu bauen und bin auch gescheitert. Nun 
verwende ich diesen hier: 
http://s-huehn.de/elektronik/avr-prog/avr-prog.htm

Gruß,

Pepper (selbst Anfänger)

Autor: jojojo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also Danke für deine Antwort, hab gerade mal gemessen.
Am RESET Pin 9 ligt eine Spannung von 5V und wenn ich nun im PonyProg 
ERASE drücke, geht die Spannung kurz auf ca.1,4V (sagt mein multimeter 
ist aber ein billigteil).
Und NUN?

Autor: pepper (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nun weißt du, dass der Reset korrekt verbunden ist. Naja, eigentlich 
sollten es 0 V sein, aber dein Multimeter sit bestimmt nicht schnell 
genug. du kannst Reset aber während des Programmiervorgangs manuell mit 
GND verbinden. Jetzt kannst du noch bei den anderen Pins, an die der ISP 
angeschlossen ist, messen, ob es eine Änderung gibt oder nicht.

Autor: jojojo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So.
An MOSI und RST sind 5V ändert sich bei zugriff.
und an SCK und MISO sind 0V ändert sich bei zugriff.

Scheint also was zu machen.

Autor: pepper (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn an SCK nichts kommt, kann das daran liegen. Ich weiß jetzt nicht, 
ob der Controller doer der PC SCK befeuert, aber ich meine, das es der 
PC tut. Da kannst du deine Forschungen beginnen.

Autor: jojojo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry hab deine letzte Antwort leider nicht so wirklich verstanden.
Ich hab ja geschrieben "an SCK und MISO sind 0V ändert sich bei zugriff"
also da sind dann schon so laut multim. ca. 200mV.

Autor: jojojo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und hab noch ein zwei allgemeine fragen.
Der ISP hat ja schon über LPT vom rechner 5V,
und das board mit dem ATMEGA hat auch eine eigene, andere 5V versorgung.
Bleiben diese von einander getrennt, also bis auf GND, ich glaube 
schon.???
Oder müssen die irgendwie mit einander verbunden werden?

Autor: pepper (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Mikrocontroller bezieht seinen Strom nicht vom Rechner, und anders 
herum wäre es noch seltsamer.

Sorry, dass sich da etwas ändert, hatte ich übersehen. bau doch mal den 
ISP auf, den ich dir oben geschickt habe, vielleicht geht das. Da musst 
du, soforn du nichts gelötet hast, ja nur ein paar Drähtchen umstecken.

Autor: jojojo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin schon dabei den zu bauen.
Naja meinen fertigen, bau ich nicht auseinande(noch nicht) ist 
ordentlich mit lochraster aufgebaut.
Ich hab zum glück noch ein altes drucker kabel gefunden, daraus mach ich 
jetzt "deinen". zum glück hab ich solches zeug erst mal aufgehöben und 
nicht weggeworfen.
Ich weiß nicht wie lange ich jetzt noch brauche, falls es länger dauert 
schreib ich morgen meine ergebniss

Riesen Danke an dich, erst mal

Autor: jojojo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So hab jetzt den Adapter gebaut 
http://s-huehn.de/elektronik/avr-prog/avr-prog.htm und ich muss sagen, 
mit dem hats geklappt.
Mein erste selbst Programmierter Microcontroller.

Juhu

Da ist warscheinlich ein fehler auf meinem anderen Adapter, werd ich mal 
bei gelegenheit suchen.

Ansonsten, Danke für die Hilfe.

Autor: pepper (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Herzlichen Glückwunsch und noch viel Spaß hier!

Autor: jojojo (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So jetzt heißt es erst mal auf bestellten LEDs warten.

Hab aber noch ne frage.
Und zwar ist bei meinem Projekt schon ne fertige firmware dabei, nur ich 
weiß nicht was ich damit machen, kann in der anleitung heißt es "Die 
Software oder Firmware ist in C geschrieben und kann mit AVR-GCC 
kompiliert werden."
Also was muss ich nun machen?
Vor allem mit den Sachen im SRC Ordner.

Ich hab mal die Firmware als Anhang dabei.

Autor: jojojo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat nun irgendjemand nen Plan von der Sache, bruche unbedingt hilfe.
Siehe mein vorheriger Post.

Autor: Sd Fritze (sd-fritze)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da ist schon ne hex im src Ordner. Die kannst du einfach in den ISP 
jagen.

Chiao

SD-Fritze

Autor: jojojo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja ich weiß, danke.
Hab ich auch gemacht, hat auch funktioniert.
Ich möchte aber auch das Programm bearbeiten und verändern.
Also was muss ich nun damit machen (mit den Dateien in SRC-Ordner)?

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
jojojo wrote:
> Ja ich weiß, danke.
> Hab ich auch gemacht, hat auch funktioniert.
> Ich möchte aber auch das Programm bearbeiten und verändern.
> Also was muss ich nun damit machen (mit den Dateien in SRC-Ordner)?

Du holst dir jetzt erst mal von Atmel das AVR-Studio
und von hier
http://winavr.sourceforge.net/
den WinAvr

Ersteres ist die allgemeine Entwicklungsumgebung zum 
Assemblerprogrammieren. Letzteres erweitert diese um den AVR-GCC, also 
den C-Compiler.

Damit müsste es eigentlich möglich sein, die im Projekt liegende *.APS 
Datei zu öffnen.
Und schon hast du den Fuss in der Tür.

Autor: jojojo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HI
Sorry mein fehler, die  .APS datei gehört da nicht rein, die ist von mir 
als ich ein bissel rumprobiert habe.
Mir gings eigentlich nur um die dateien im SRC-Ordner.
Hat einer noch eine ahnung und lösung für mich.
Ja und die Programme hab ich auch schon aufn rechner, nur weiß ich halt 
nicht was ist mit dem SRC inhalt machen soll.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.