www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik HackMyKeyboard


Autor: Kai Franke (kai-) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Community,

Ich habe eine Idee, die ich gerne umsetzen würde, ich bin mir allerdings 
nicht sicher ob das so einfach machbar ist wie ich mir das vorstelle.

Anfänglich wollte ich einen Hardware Keylogger bauen, den ich einfach in 
Reihe mit dem USB Keyboard schalte, jetzt ist mir das aber zu einfach 
und zu umständlich zu handeln.
Die erweiterte Idee war jetzt das Keyboardkabel von außen auszulesen so 
in der Art wie ein Strommesser am Oszi  funktioniert, nur dass ich eben 
lediglich Digitalsignale messen muss.
Dazu jetzt die Frage: Wäre das überhaupt möglich oder habe ich hier 
irgendwo einen Denkfehler drin? Ist das Kabel vielleicht zu gut 
geschirmt um überhaupt etwas zu messen?

Jetzt der Disclaimer ;)
Ich bin kein Skriptkiddie, welches das BIOS Passwort der Eltern loggen 
will, sondern mich interessiert sowas besonders wegen der 
Sicherheitsbrisanz, gibt vielleicht jemand, der das versteht :)

Gruß
Kai

Autor: ARM-Fan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>den ich einfach in Reihe mit dem USB Keyboard schalte, jetzt ist mir
>das aber zu einfach

Das halte ich für ein Gerücht, dass es für dich zu einfach ist den
USB Datenstrom on-the-fly mitzulesen und die Tastendrücke daraus
zu dekodieren.

>Ist das Kabel vielleicht zu gut geschirmt

Sollte man aus EMV-Gründen zumindest hoffen.

>Wäre das überhaupt möglich

Naja, bei PS2 denkbar. Auch wenn es schwierig werden wird, Takt und
Daten sauber zu trennen.

Bei USB. Vergiß es!

Autor: Kai Franke (kai-) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hatte schon befürchtet, dass es bei USB sehr schwierig wird...
Dann werde ich es eben erstmal mit dem on-the-fly Logger versuchen, USB 
muss schon sein, wer benutzt denn heute noch PS2 :D

Autor: ARM-Fan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie sieht denn dein Ansatz für's USB loggen aus?

Autor: Kai Franke (kai-) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
prinzipiell hatte ich ganz primitiv gedacht man könnte die 
Datenleitungen an die externen Interrupts von einem µC anschließen, 
wollte es mir aber erst noch unter dem Oszi anschauen, damit ich die 
maximale Frequenz ermitteln kann.

Autor: ARM-Fan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK, da bist du ein wenig blauäugig. Aber versuchs ruhig mal... ;-)

Autor: Walter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibts schon und kam mal in Fernsehen bzw. ein Video im Netz. Die News 
war mal bei heise zu lesem, wenn ich mich richtig erinnere. Bis auf ein 
paar Meter (je nach Aufwand auch mehr) kannst du jedes Keyboard 
empfangen.

Autor: Andreas K. (ergoproxy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sportlicher Ehrgeiz was =) naja über Sinn und Zweck von sowas lässt sich 
streiten.

Immer schön wissenschaftliche Veröffentlichungen/Computer/Newsseiten 
ansehn :-)

http://lasecwww.epfl.ch/keyboard/

War mal ein interessanter Artikel drüber im Gulli ^^ auch über das 
"abhören" von Pc-Monitoren aus nem Van vor der Haustür usw.

Ich glaube, dass es machbar ist, wobei ich nicht mit 100% sagen kann ob 
diese Videos echt sind ^^ wer kann das schon.

Gruß ErgoProxy

Autor: Walter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genau die Videos meinte ich. Das ist aber nicht die original Seite. Es 
gab da noch ein paar mehr. Ist schon so lange her ...

Autor: Kai Franke (kai-) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ist ja doof... gibts ja schon alles, mal schauen wie viel Wahrheit dabei 
ist. Prinzipiell sollte so ein Logger am USB aber doch machbar sein, 
schließlich würde es reichen ein 'a' zu drücken und das zugehörige 
Muster zu speichern, ein weiterer Druck könnte dann als solches erkannt 
werden.
Da USB Tastaturen mit LowSpeed USB funktionieren, sollte ein einfacher 
AVR reichen, ich werd mich mal reinlesen

Kai

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.