www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ChaN's FAT-Module (MT) und lpc-p2378 läuft nicht


Autor: Marco .. (chico)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich habe ChaN's FAT-Module (FatFS) von der Seite von Martin Thomas und 
von Chan direkt heruntergeladen (jeweils die aktuellste Version) und 
einfach das Problem, dass es nicht reagiert mit meinem Olimex lpc-p2378.

Zuerst habe ich es mit der Yagarto Toolchain probiert, mit Änderung des 
makefiles auf arm-elf Compiler und der zusätzlichen Angabe wo sich bei 
yagarto die string.h befindet (die konnte er nicht finden) compilierte 
er mit allerlei Warnungen. Die Variante von Chan direkt (lpc2k in 
ffsample) compilierte nach Angabe des Ortes von string.h ebenfalls.

Beides mit Flashmagic aufgespielt und leider tut sich bei Beiden nichts! 
Wie ich im Code gelesen habe, müsste es ja zumindest von einem Timer 
ausgelöst ein keep-alive-blinken geben, aber die SD-Lampe ist durchweg 
an.
UART1 115200baud (MT-Version) keine Reaktion
UART0 230400baud (Chan-Version) keine Reaktion

Gut dachte ich mir, lad ich mir WinARM in der 2007/5er Version runter 
wie im Readme angegeben, dass er es damit mit dem Olimex Board getestet 
hat. ABER: es compiliert zwar nun ohne Warnungen aber ansonsten 
weiterhin keine Reaktion.

Kennt jemand das Problem? Wäre froh über Tips.

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Funktionieren deine Kartentreiber denn? Das Fat-modul sorgt "nur" dafür, 
dass das FAT system verwendet wird, initialisierung und verwendung der 
Karte sind da nicht mit drin. Die Write und Read funktion fuer die Karte 
musst du schon selber bringen. Ist im readme von ChanN aber auch 
erwähnt, dass seine write und read nur dummies sind, die ersetzt werden 
muessen.

Autor: Marco .. (chico)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja das hab ich auch gelesen, deswegen habe ich von Chan das ffsample.zip 
heruntergeladen, da ist eine Beispielansteuerung für die lpc2xxx Reihe 
mit bei. Und Martin Thomas' Implementierung hatte ja schon die 
Ansteuerung. Mich verwundert halt, dass nichtmal der Timer läuft mit der 
blinkenden LED.

Autor: Marco .. (chico)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nun kommt was zum lachen: hatte einen normalen UART Stecker für 
Mainboards genommen und bei UEXT eingesteckt. Das heißt wenn ich das 
richtig sehe war TXD2 mit MOSI und RXD2 mit SDA0 verbunden. ^^ 
Komischerweise kamen sogar mit einem anderen Adapter kryptische Zeichen 
an. Morgen werde ich mal das richtige UART1 suchen. :D


Aber trotzdem bin ich ein bisschen verwundert, denn nun bekomme ich die 
selben Warnungen mit WinARM beim compilieren wie mit dem yagarto Paket. 
Entweder sie waren schon immer da, oder ich hab nicht richtig 
hingesehen.

Auf jeden Fall schreib ich nochmal beim nächsten Problem. ;)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.