www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Serielle Schieberegisteransteuerung ohne programmierten Mikrocontroller


Autor: Sven B. (eagle122)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,


aktuell entwerfe ich für mich privat ein Projekt, mit dem ich über die 
serielle Schnittstelle am PC auf externe Hardware in Form von einzelnen 
Bits zugreifen kann.

Die Software zur seriellen Ansteuerung wird von mir in Visual Basic 
geschrieben, und läuft bereits einwandfrei (Emulation über 
Terminalprogramm)

Das Problem ist, dass es hilfreich wäre eine externe Hardware zu haben, 
der ich die Daten nur ausgeben bzw. von der ich die Daten einlese ohne 
dass ein selbst programmierter Controller vorhanden ist.


Mir fielen letztens Bausteine wie 74HC595 ins Auge, die man einfach 
hintereinander schalten und seriell ansteuern kann, jedoch spezielle 
Clock Eingänge besitzen, die man wiederrum mit eigenen 
Controllerprogrammen ansteuern muss.


Gibt es nun eine Möglichkeit einzelne Bits (ohne 
Controllerprogrammierung !) direkt vom COM Port über Schieberegister zu 
lesen bzw. zu schreiben?



mfg
Sven

Autor: Justus Skorps (jussa)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Gibt es nun eine Möglichkeit einzelne Bits (ohne
> Controllerprogrammierung !) direkt vom COM Port über Schieberegister zu
> lesen bzw. zu schreiben?

ich weiß jetzt nicht, ob ich dich richtig verstehe, aber zwei Pins (DTR, 
RTS) einer seriellen Schnittstelle kann man explizt setzen...

Autor: Hannes Lux (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal hier:
http://www.hanneslux.de/mobast/index.html
Das lässt sich ohne Weiteres auf bidirektional erweitern, einfach eine 
Schieberegisterkette mit dem Datenausgang auf einen bisher unbenutzten 
Eingangspin der COM legen und diese Kette von den Steuer-Signalen der 
Ausgangskette mit steuern.

...

Autor: juppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Justus Skorps (jussa)

Wie schon Hannes schrieb ist dies ohne weiteres möglich.

Ich habe dies schon vor langer zeit gemacht,da gab es aber andere 
Bedingungen.

Jetzt arbeite ich lieber mit einem Controller, dabei kannst du auch die 
Maximale Baudrate Nutzen.
Es ist auch Zeitgemäßer.
Der Controller braucht nur die Verbindung zum Pc und Umsetzung auf das 
Taktprotokoll für Schieberegister.



Mfg

Autor: juppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Sven B. (eagle122)

Kannst du die Bedienoberfläche des VB Programms posten?

mfg

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.