www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Multinutzen


Autor: Marco (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe ein kleines Problem. Der PCB-Hersteller, bei dem ich bisher
meine Entwicklungen anvertraut habe, hat seine technischen und
preislichen Reglements drastisch geändert...

Ich habe nun jedoch 6 kleine PCB's fertig entwickelt, und möchte die
Gerberdaten zu einer großen (höchstens 1.6 dm²) PCB zusammensetzen, und
als eine fertigen lassen, damit der Preis sich in Grenzen hält.

Kennt jemand ein, oder hat jemand ein SW-Tool, mit dem ich verschiedene
Gerberfiles zusammensetzen kann ?

Wäre prima !!

Danke und Gruß
Marco

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

warum machst du das nicht direkt im CAD-Programm?

Matthias

Autor: Marco Haufe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Matthias
Ginge vom Prinzip, jedoch ist das ist unschön.
- Jedes PCB-Projekt hat seine eigene , lokale Datenbasis. Wenn ich
nun unterschiedliche Projekte zusammenpacke, entstehen teilweise
erhebliche Probleme, da diese zueinander inkonsistent sind.
- Im Layout-Editor kann ich soetwas wie copy+paste machen, jedoch wenn
meine erste PCB R's von R1 bis R5 hat, wird die, die ich dann einfüge
R6 bis R11 haben, usw...

Gruß Marco

Autor: leo9 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde mal bei PCB-pool anfragen ob man die Mindestgröße auch mit
verschiedenen Prints "füllen" darf. Die setzen dann auch den Nutzen
und die Fräskosten sind nicht so schlimm.
Kommt halt drauf an wie teuer es sein darf und wie lange es dauern
darf, ich würde etwa Euro 90,- und 10AT schätzen).
grüsse leo9

Autor: Marco Haufe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke Leo,
ich weiß, das die das machen. Aber mit Stopplack und B-Druck wirds
wesentlich teurer als 90EUR. Bei meinem bisherigen Lieferanten würde
ich 60 EUR zahlen, mit allem drum & dran ABER OHNE NUTZEN SETZEN.
30EUR würden je zusätzliche PCB anfallen...

Wäre gut, wenn ich das schon mit allem was dazugehört, schon vorher
vorbereiten könnte. Nicht nur für dieses mal, sondern auch künftig.

VG Marco

Autor: uv-curer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

nach meiner Berechnung kosten 1,6dm² im PCB-POOL 42,53€
zuzüglich Fraesen 10,34€ Stopplack 14,66 und Bestückungsdruck 14,66.
Sollte der Stopplack unterschiedlich sein fallen die Kosten doppelt an.
Macht also insgesamt 82,19€ plus MwSt.


Gruß
UV Curer

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit einem Proggi namens "CAM350" ist so etwas ein Klacks! Meines
Wissens gibts davon auch günstige Versionen.

Viel Erfolg!
Dirk.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.