www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Generelle Frage zu LED- Treiber


Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,
ich betreibe gerade zwei RGB’s an einem MAX6966. Die RGB’s sind von 
LED1.de . Ich habe mich für diese entscheiden da diese wirklich recht 
günstig waren. Allerdings muss ich auch eingestehen dass die 
Farbmischung echt nicht so der Hit ist. Sieht überhaupt nicht gut aus. 
Wenn ich auf eine gerade Fläche leuchte habe ich die drei Farbpunkte 
nebeneinander. Gibt es da einen Trick wie das besser aussieht? (Linse 
etc.)
Mich würde auch interessieren ob die unterschiede von RGB’s wirklich so 
gravierend sind. Sieht das Licht bei teuren RGB’s besser aus? Gibt es 
noch andere, nicht ganz so teure alternativen zu meinem billigen?
Der MAX6966 kann 20mA. Aber wie viele LED’s kann man denn nun an einem 
Port anschließen? Hat da schon jemand Erfahrungen gesammelt?

Viele Grüße,
Dirk

Autor: Raimund Rabe (corvuscorax)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dirk wrote:
> Hallo zusammen,
> ich betreibe gerade zwei RGB’s an einem MAX6966. Die RGB’s sind von
> LED1.de . Ich habe mich für diese entscheiden da diese wirklich recht
> günstig waren. Allerdings muss ich auch eingestehen dass die
> Farbmischung echt nicht so der Hit ist. Sieht überhaupt nicht gut aus.

Schön, wenn man dann wüßte, welche genau du dir angelacht hast ...!?!

> Wenn ich auf eine gerade Fläche leuchte habe ich die drei Farbpunkte
> nebeneinander. Gibt es da einen Trick wie das besser aussieht? (Linse
> etc.)

Meistens haben die (super-)hellen LEDs einen bescheidenen Öffnungswinkel 
von um die 30°. Eine vernünftige Mischung ergibt sich selten, da die 
Lichtquellen nicht dicht genug beisammen sitzen. Z.B. könnte eine 
Milchglasscheibe da helfen, verschlechtert aber logischerweise die 
Lichtausbeute.

> Mich würde auch interessieren ob die unterschiede von RGB’s wirklich so
> gravierend sind. Sieht das Licht bei teuren RGB’s besser aus?

Kommt drauf an was du als 'besser' bezeichnest. Charakteristika sind die 
abgestrahlten Wellenlängen bei den entsprechenden Farben und natürlich 
ganz allgemein die Lichtmenge, die mittlerweile üblich in 'Lumen' 
angegeben wird. Hierin unterscheiden sich die LEDs üblicherweise. Dies 
sind jedoch keine Qualtitätsmerkmale, was kein 'besser' oder 
'schlechter' sondern nur ein 'anders' bedeutet. Bei der (vorhergesagten) 
Lebensdauer unterscheidet sich dann die Spreu vom Weizen. Aber auch hier 
gilt es, daß Datenblatt zu lesen und die Bedingungen genau zu 
vergleichen - die Temperatur ist bei LEDs ausschlaggebend für ihre 
Lebensdauer. Je kühler sie bleiben, desto länger leben sie, dies gilt 
insbesondere bei den Hochleistungs-LEDs ab ein Watt. Es gibt schon 
welche mit 100(!) Watt, die einen Kühlkörper wie bei 
High-End-Grafikkarten für'n PC brauchen, um die Hitze abzuführen.

> Gibt es
> noch andere, nicht ganz so teure alternativen zu meinem billigen?
> Der MAX6966 kann 20mA. Aber wie viele LED’s kann man denn nun an einem
> Port anschließen? Hat da schon jemand Erfahrungen gesammelt?

Hier gilt immer, daß komplette Datenblatt zu lesen. Nach meinem kurzen 
'Überfliegen' kann man die Ausgänge entsprechend programmieren. Entweder 
mit 10mA oder 20mA Konstantstrom oder als Open-Drain-Ausgang (mit 
allerhöchstens 24mA). Das parallelschalten von LEDs ohne einen 
Serienwiderstand würde ich mir verkneifen, obwohl man es häufig in 
vielen Billigtaschenlampen so vorfindet. Das kann man nur dann (mehr 
oder weniger) zuverlässig machen, wenn man die LEDs bezüglich ihrer 
Durchflußspannung selektiert und dann auch irgendwie thermisch 
miteinander koppelt.

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Raimnund,
vielen Dank für deine ausführliche Antwort. Die hat mir echt weiter 
geholfen. Hast dir echt viel Mühe gegeben, weiß ich zu schätzen. Viele 
Grüße,

Dirk

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.