www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Handyortung durch GPS


Autor: PeterLustig (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin
sollte es schon einen Thread mit der Antwort auf meine Frage geben bitte 
ich das zu entschuldigen... dann hab ich wohl falsch gesucht.

Moderne Handys mit integriertem GPS-Empfänger können z.b. in Notfällen 
durch befugte Behörden anhand ihrer GPS-Daten geortet werden. (Ich rede 
NUR von GPS, die Ortung über die Funkzellen ist eine andere 
Angelegenheit!)
Wie funktioniert das? Irgendwie muss das Handy doch aufgefordert werden 
die GPS-Position zu bestimmen und in einem festgelegtem Format 
weitergeben? Was ist wenn im Handy-Betriebssystem GPS momentan 
abgeschaltet hat, wie wird es aufgefordert es wieder einzuschaltet?
Ich suche da nach einen paar Detailinfos, im Netz finde ich nur so grobe 
Infos. Das Funktionsprinzip ist ja klar, aber die tatsächliche 
Durchführung interessiert mich.


Wir können das Spiel ja mal umdrehen: Ich hatte die Tage die Idee ein 
GPS mit einem GSM Modulen zu kombinieren z.b. als fernabfragbares AVL, 
GPS Tracker etc... Dass ich mit der Idee einige Jahre zu spät komme habe 
ich inzwischen auch schon bemerkt ;-) Es gibt ja bereits komplett 
fertige Module, die eigentlich nur noch programmiert werden müssen.
Wie ist es nun möglich z.b. einer Rettungsleitstelle die GPS-Daten 
automatisiert zu übermitteln? Z.b. nach drücken eines Notruftasters.


Gruß
Christoph

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Moderne Handys mit integriertem GPS-Empfänger können z.b. in Notfällen
> durch befugte Behörden anhand ihrer GPS-Daten geortet werden.
Sicher? Soweit ich weis wird einfach jeden Handy geortet und das über 
die GSM-Zellen.

Autor: PeterLustig (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht auch nicht uninteressant:
Man kann sich bei der Björn-Steiger-Stiftung registrieren um so im 
Notfall eine schnelle Positionsbestimmung des Mobiltelefones zu 
erleichtern.

Das ist deshalb sogar garnicht so uninteressant da nach meinem 
(halb)wissen die Rettungsleitstellen in Deutschland an diesem System 
teilnehmen würden. Gleichzeitig habe ich aber auch mal gelesen, dass 
eine solche Registrierung nicht ein mündliches Einverständniss oder eine 
mutwillige Einverständniserklärung erstzen kann. Somit ist mir der 
Vorteil einer Registrierung effektiv eigentlich doch nicht klar geworden 
...

Soll auch nur so eine Nebeninfo sein.

https://www.steiger-stiftung.de/

Autor: PeterLustig (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh Peter war schneller ;-)


Ja das habe ich jetzt schon diverse male gelesen  dass das machbar 
ist... unter anderem auf der gerade beschriebenen Seite der Björn 
Steiger Stiftung.
Ist ja auch durchaus sinnvoll wenn da es über GPS schneller und genauer 
geht.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.