www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Messwert läuft davon


Autor: ratloser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

hab mal versucht an einem Ausgleichsbehälter mittels einfacher 
Widerstandsmessung die Höhe vom Wasserstand zu messen. Merkwürdigerweise 
läuft mir der Wert immer weg, wobei er aber auch nicht immer gleich 
startet auch wenn das Wasser gleiches Niveau hat. Wie kann man das 
erklären??? Als Kondensator mit Dielektrikum der geladen wird? Gleiche 
ist auch wenn ich Spannung anleg und den Strom mess, wobei das ja nix 
anderes is wie die Strommessung.

Pins sind aus Edelstahl, etwa 2cm hoch & 1cm Abstand zueinander.

danke
ein ratloser

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie jetzt, Kondensator oder Widerstand?
Elektroden isoliert oder nicht?

Autor: H.Joachim Seifert (crazyhorse)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Elektrolyse würde ich mal tippen :-)

Autor: Rattenfänger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
einfangen, dann hast du ihn!

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Widerstandsmessung die Höhe vom Wasserstand zu messen.
Siehst du da kleine Bläschen an einer der Platten? Das ist Wasserstoff.

Um der Elektrolyse entgegenzuwirken, empfiehlt es sich, zur Messung 
Wechselstrom zu verwenden.

Autor: ratloser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, die Bläschen sind tatsächlich da. Danke!!!

Das heisst aber, auch das mit Gleichspannung keine wirklich genaue 
Messung möglich ist.

Autor: Hauke Radtki (lafkaschar) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit Gleichstrom ist garkeine Messung möglich.

Für sowas nimmt man entweder Wechselstrom oder eben besser noch eine 
kapazitive Füllstandsmessung.

Autor: ratloser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie genau funktioniert denn die "kapazitive Füllstandsmessung"? Find 
überall nur das es das gibt, nicht aber wie es wirklich im Detail 
ausschaut?

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  ratloser (Gast)

>Wie genau funktioniert denn die "kapazitive Füllstandsmessung"?

Ein Plattenkondensator mit veränderlichem Dielektrikum.

Luft, Epsilon Relativ = 1
Wasser, Epsilon Relativ = 80

> Find überall nur das es das gibt, nicht aber wie es wirklich im Detail
>ausschaut?

Dann hast du schlecht recherciert. Oder einfach nur faul?

http://www.google.de/search?hl=de&q=kapazitive+F%C...

http://www.plt.rwth-aachen.de/fileadmin/lectures/P...

MFG
Falk

Autor: ratloser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
genau... die ersten 20 Ergebnisse beziehen sich auf die Tatsache das es 
die Methode gibt, nicht aber ums Detail :)

dennoch danke!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.