www.mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs Enem-Deklaration


Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, Enum[tag] {element1,….} name1,name2. Wozu weist man die name hin? 
Reicht es nicht die Bezeichnung, die man in tag eingibt? Wo ist der 
Unterschied zwischen tag und name?

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
enum Wochentag { Montag, Dienstag, Mittwoch,
                 Donnerstag, Freitag, Samstag, Sonntag };

int main()
{
  enum Wochentag  Geburtstag;

  Geburtstag = Donnerstag;
}

tag ist der Name des neuen Datentyps. elem sind die möglichen Werte.

Und wie bei einer struct auch, kannst du die Deklaration des enum und 
das Erzeugen von ein paar Variablen dieses Typs gleich in einem Aufwasch 
erledigen.
int main()
{
  enum Wochentag { Montag, Dienstag, Mittwoch,
                   Donnerstag, Freitag, Samstag, Sonntag
                 } Geburtstag;

  Geburtstag = Donnerstag;
}


PS: Wieso steht das nicht in deinem C-Buch drinnen?

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich verstehe nicht die Bedeutung. Zum Beispiel   Geburtstag = 
Donnerstag;
 Was bringt das? Nummer der Reihenfolge im { Montag, Dienstag, Mittwoch,
                 Donnerstag, Freitag, Samstag, Sonntag };

Autor: Thomas W. (wagneth)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
enum Wochentag { Montag, Dienstag, Mittwoch,
                   Donnerstag, Freitag, Samstag, Sonntag
                 } Geburtstag;

  Geburtstag = Donnerstag;

Dein Compiler "übersetzt" Donnerstag wahrscheinlich in das Literal "4".

Der Sinn liegt beim Programmieren.
Der kann seinen Quellcode sehr viel lesbarer schreiben :
if (Geburtstag == Donnerstag) _do_Gratulieren (); // Das siehst Du
if (Geburtstag == 4         ) _do_Gratulieren (); // ...und so irgendetwas macht Dein Compiler


Welche Abfrage findest Du nun "hübscher" ?


Auch sowas geht...

enum Wochentag { Montag, Dienstag, Mittwoch,
                   Donnerstag = 10, Freitag, Samstag, Sonntag
                 } Geburtstag;

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank, für Ihre Antwort.

Wenn ich richtig versteh:
1) enum -dient für Definieren von Konstanten und für Übersichtligkeit
2) struct für Werten, Daten, die man ändern kann?

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Dein Compiler "übersetzt" Donnerstag wahrscheinlich
> in das Literal "4".

Wenn er das tut, hat er einen Bug. Auch enums fangen bei 0 an, also ist 
Donnerstag 3.

Autor: Thomas W. (wagneth)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
0,1,2,3 wo ist mein vierter Koffer ?!? :)
Bei Arrays denke ich immer daran.

Hmmm, vier war dann doch nicht so "wahrscheinlich"...
Aber Glück gehabt das Du mich verbessert hast.
(...und das ich noch nie gegen die Konstante verglichen habe ;)

Autor: c C (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ohne Startwert/genaue Festlegung sind enum doch mehr oder weniger 
undefiniert !?

Autor: Johannes M. (johnny-m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
c C wrote:
> Ohne Startwert/genaue Festlegung sind enum doch mehr oder weniger
> undefiniert !?
Nein. Wenn keine expliziten Werte angegeben sind, fängt die Aufzählung 
bei 0 an und wird für jedes weitere Element um 1 erhöht.

Autor: Layouter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> Ohne Startwert/genaue Festlegung sind enum doch mehr oder weniger
>> undefiniert !?
>Nein. Wenn keine expliziten Werte angegeben sind, fängt die Aufzählung
>bei 0 an und wird für jedes weitere Element um 1 erhöht.

Das schöne an Enums ist ja das man sich darüber keine Gedanken machen 
muss!
Und vor allem nicht soll!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.